Welche(n) Editor(en) nutzt ihr um zu Programiern

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Smokie_joe
User
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 22:20

Welche(n) Editor(en) nutzt ihr um zu Programiern

Beitragvon Smokie_joe » Mittwoch 27. Dezember 2006, 01:49

Hi @ all

Wie dem Titel zu entnehmen wollte ich mal wissen welche(n) Editor ihr zum
erstellen eurer Python-Skripte benutzt.

Könnt ihr diese(n) Weiterempfelen ?
(Blöde frage sonst würdet ihr Sie wohl net nutzen ^^ :lol: )

Warum ? (Vorteile / Features / ...)

mfg
Smokie
rayo
User
Beiträge: 773
Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 18:06
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon rayo » Mittwoch 27. Dezember 2006, 09:56

Hi

Ich benutze Activestate Komodo. Zurzeit kann man Komodo 4 Beta 3 eine weile gratis testen

  • weil ich kann damit einfach Debuggen
  • weil ich kann auch PHP/Javascript programmieren (aktuelles Projekt der Schule, nicht freiwillig ;))
  • weil es auch einen codeinspector hat
  • weil es ein regex testprogramm onboard hat
  • weil es dateien direkt von FTP/SFTP/SCP öffnen und editieren kann
  • weil es auf Windows und Linux läuft


Gruss
morph
User
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 13:05

Beitragvon morph » Mittwoch 27. Dezember 2006, 10:04

Bislang habe ich SPE benutzt. Der ist kostenlos verfügbar, besitzt Debugging-Funktionen und ist für meinen Geschmack recht komfortabel. Allerdings scheint es so, dass SPE seit einigen Wochen nicht mehr online verfügbar ist, zumindest funktioniert die seite [url]pythonide.stani.be[/url] nicht mehr. Vielleicht hat der Entwickler seine Arbeit eingestellt und die Seite gleich komplett vom Netz genommen?

Ansonsten habe ich mal WingIDE getestet, das hat auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht. Kostet allerdings auch was. Scheint mir allerdings von den von mir getesteten Editoren der professionellste zu sein.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: Welche(n) Editor(en) nutzt ihr um zu Programiern

Beitragvon gerold » Mittwoch 27. Dezember 2006, 10:08

Smokie_joe hat geschrieben:welche(n) Editor ihr zum erstellen eurer Python-Skripte benutzt.

Hi Smokie!

WingIDE --> http://wingware.com/ --> http://showmedo.com/videos/video?name=p ... eriesID=21

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Mittwoch 27. Dezember 2006, 10:43

TUFKAB – the user formerly known as blackbird
cracki
User
Beiträge: 72
Registriert: Montag 25. Dezember 2006, 05:01

Beitragvon cracki » Mittwoch 27. Dezember 2006, 10:45

textpad (auch wenns lange keine neue version gab und die naechste auf sich warten laesst)
emacs (noch nicht wirklich benutzt, ist aber fuer richtige programmierer unbezahlbar)
...meh...
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 27. Dezember 2006, 12:20

Smokie_joe hat geschrieben:Könnt ihr diese(n) Weiterempfelen ?
(Blöde frage sonst würdet ihr Sie wohl net nutzen ^^ :lol: )

So blöd ist die Frage gar nicht, absoluten Computeranfängern würde ich meinen Editor nicht empfehlen.

Selbst nutze ich Vim, Vorteile und Nachteile habe ich auf [wiki]Python-Programmieren_mit_Vim[/wiki] zusammengefasst. Natürlich nicht "pur" sondern mit einigen hübschen Erweiterungen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
sape
User
Beiträge: 1157
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 12:52

Beitragvon sape » Mittwoch 27. Dezember 2006, 12:46

Momentan: Eclipse + PyDev (Kostenlos)

Warum:
PyDev:
- Bis her beste Code-Vervollständigung bei den Freeware.
- Guter Debuger (Ich kommen mittlerweile mit ganz gut klar und vermisse da nichts)
- Collapsen von Klassen/Funktionen/Methoden möglich. Sogar `import` Zeilen lassen sich Collapsen. Was ich mir noch wünsche ist das Collapsen von Kommentaren und Docstrings was es aber bestimmt bald geben wird für PyDev :D
- Syntaxhighliting.

Eclipse:
Dazu braucht man eigentlich nicht viel sagen. Ist der Standard schlecht hin. Mit Subclips hat man ein SVN direkt mit drine. Dan gibt es zu jeder erdenklichen Sprache Anbindungen. Ist aber nicht nur auf Sprachen beschränkt.

Das sind die gründe weshalb ich das momentan nutze.

In ferner Zukunft: Ganz klar Eric 4, wenn es mal eine geniale Codevervollständigung bekommt und einige Kleinigkeiten verbessert worden sind. Daher ist der umstieg auf Eric 4 für mich momentan eher ein Rückschritt.

lg
rafael
User
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2006, 16:13

Beitragvon rafael » Mittwoch 27. Dezember 2006, 13:03

Früher hab ich Scite benutzt, aber jetzt hab ich mich an GVim/Vim gewöhnt und kommt damit super klar.

off-topic: kennt einer ein tutorial oder sowas, wo beschrieben ist, wie man sich eigene colorschemes macht?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 27. Dezember 2006, 13:51

rafael hat geschrieben:off-topic: kennt einer ein tutorial oder sowas, wo beschrieben ist, wie man sich eigene colorschemes macht?

Naja, eine Datei zu editieren wird wohl nicht so schwer sein, oder? Bei mir sind die ganzen Colorschemata in /usr/share/vim/vim64/colors, du kopierst einfach eine dieser Dateien und passt sie deinen Anforderungen gemäß an.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
rafael
User
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2006, 16:13

Beitragvon rafael » Mittwoch 27. Dezember 2006, 14:20

Leonidas hat geschrieben:
rafael hat geschrieben:off-topic: kennt einer ein tutorial oder sowas, wo beschrieben ist, wie man sich eigene colorschemes macht?

Naja, eine Datei zu editieren wird wohl nicht so schwer sein, oder? Bei mir sind die ganzen Colorschemata in /usr/share/vim/vim64/colors, du kopierst einfach eine dieser Dateien und passt sie deinen Anforderungen gemäß an.


Danke. Ich denk mal damit komm ich zurecht. Es liegt ja auch noch ne README.txt bei ;)
Benutzeravatar
Mawilo
User
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 22. Februar 2004, 10:58
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Mawilo » Mittwoch 27. Dezember 2006, 14:55

Welche Editoren gibt es für Python 2.5? Ich habe auf meinem Rechner openSuse 10.2 installiert. Dort kommt schon Python 2.5 mit. Leider aber kein IDLE oder eric (wie in Suse 10.1). Für PyDev steht auch maximal Python 2.4 in der Beschreibung. SPE geht auch nicht zu installieren. Dadurch wird die Liste meiner bevorzugten und vorhandenene Entwicklungswerkzeuge ziemlich klein (bisher habe ich nur SciTE auf dem Rechner).
Was läuft alles unter Python 2.5 und openSUSE 10.2?

Stephan
rafael
User
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2006, 16:13

Beitragvon rafael » Mittwoch 27. Dezember 2006, 15:01

Stephan hat geschrieben:Welche Editoren gibt es für Python 2.5? Ich habe auf meinem Rechner openSuse 10.2 installiert. Dort kommt schon Python 2.5 mit. Leider aber kein IDLE oder eric (wie in Suse 10.1). Für PyDev steht auch maximal Python 2.4 in der Beschreibung. SPE geht auch nicht zu installieren. Dadurch wird die Liste meiner bevorzugten und vorhandenene Entwicklungswerkzeuge ziemlich klein (bisher habe ich nur SciTE auf dem Rechner).
Was läuft alles unter Python 2.5 und openSUSE 10.2?

Stephan


Wenn du die IDLE auf Python2.5 willst, kannst du doch das paket 'idle-python2.5' installieren ;)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Mittwoch 27. Dezember 2006, 15:15

Stephan hat geschrieben:Was läuft alles unter Python 2.5 und openSUSE 10.2?

Jeder Editor, den es für Linux gibt. Du musst nur die entsprechenden Pakete installieren. Für SPE brauchst du beispielsweise wxPython, welches du nachinstallieren musst.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Mawilo
User
Beiträge: 446
Registriert: Sonntag 22. Februar 2004, 10:58
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Mawilo » Mittwoch 27. Dezember 2006, 15:56

Naja, IDLE kann ich installieren, ist aber nicht wirklich das, was ich benötige. Unter Windows verwende ich fast ausschließlich SPE. Unter openSUSE lässt sich das Teil nicht so richtig installieren.
[code=]linux-home:/home/stephan/Module/Python # rpm -i spe-0.8.2a-wx2.6.1.0-py2.4.rpm
error: Failed dependencies:
python(abi) = 2.4 is needed by spe-0.8.2a-1.i386
linux-home:/home/stephan/Module/Python #[/code]

Ohne Berücksichtigung der Abhängigkeiten erhalte ich folgende Meldung:
[code=]linux-home:/home/stephan/Module/Python # rpm --nodeps -i spe-0.8.2a-wx2.6.1.0-py2.4.rpm
file /usr/bin/helpviewer from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/img2png from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/img2py from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/img2xpm from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/pyalacarte from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/pyalamode from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/pycrust from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/pyshell from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/pywrap from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/pywxrc from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30
file /usr/bin/xrced from install of spe-0.8.2a-1 conflicts with file from package python-wxGTK-2.6.3.3-30[/code]

Wenn ich es dann mit Gewalt installiere, kommt beim Start die nächste Hiobsbotschaft:

Code: Alles auswählen

Traceback (most recent call last):
  File "/usr/bin/spe", line 3, in <module>
    import _spe.SPE
ImportError: No module named _spe.SPE


Leider ist die Seite down, so das ich nicht nach einer anderen Version schauen kann.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder