Kostenloses Trac + Subversion Hosting??

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sonntag 10. Dezember 2006, 20:39

Hallo alle zusammen!

Immo benutze ich für mein Project dauCMS ja OpenSVN. Doch ich bin die argen Performance Probleme satt...

Kennt ihr andere - bessere kostenlose Hostinganbieter für ein Trac und Subversion?

MfG EnTeQuAk
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Montag 11. Dezember 2006, 16:10

Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Montag 11. Dezember 2006, 18:01

Zur Zeit bin ich bei Google Code festgehalten :) python-hosting werde ich aber auch mal ausprobieren. Habe bereits gesehen, mit E-Mail anmeldung. Lassen die da jedes Projekt rein oder nur welche, von denen die sich selber etwas versprechen?


MfG EnTeQuAk
lunar

Dienstag 12. Dezember 2006, 17:55

Wenns OpenSource ist: developer.berlios.de order sourceforge.net

Bei berlios.de gibt es eigentlich alles (Bugtracker, SVN, Foren, Mailinglisten, Website, FTP, SSH, Taskmanagement, Umfragen, Patchmanager, Datenbanken, etc.) und es ist nach meinem Wissen noch kein Projekt abgelehnt worden.
Sourceforge kenne ich nicht direkt, aber dort wird die selbe Software auf den Servern verwendet, es sollte also ähnlich aussehen...

Zudem kostet das Hosting da nichts, selbst wenn man große, resourcenverschwendende Projekte hat. Du darfst halt nur freie Software hosten...
Benutzeravatar
SigMA
User
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 4. April 2004, 13:27
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Dienstag 12. Dezember 2006, 18:07

lunar hat geschrieben:Bei berlios.de [..] ist nach meinem Wissen noch kein Projekt abgelehnt worden.
BerliOS nimmt keine Spiele bzw Spiele Frameworks mehr auf, weil sie Serverlast sparen müssen!
Leichtdio.de - Das Kreativ-Blog
http://www.leichtdio.de
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Dienstag 12. Dezember 2006, 18:34

EnTeQuAk hat geschrieben:Zur Zeit bin ich bei Google Code festgehalten :) python-hosting werde ich aber auch mal ausprobieren. Habe bereits gesehen, mit E-Mail anmeldung. Lassen die da jedes Projekt rein oder nur welche, von denen die sich selber etwas versprechen?
Es muss Python und OpenSource sein, ansonsten denke ich gibt es keine Beschränkungen.
Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/
lunar

Dienstag 12. Dezember 2006, 19:48

SigMA hat geschrieben:BerliOS nimmt keine Spiele bzw Spiele Frameworks mehr auf, weil sie Serverlast sparen müssen!
Jupp, das sagen sie aber irgendwo auch. Ich dachte jetzt mehr daran, dass Projekte abgelehnt werden, weil der Name dem Admin nicht passt, sie zu klein sind oder nicht erfolgversprechend...
Sowas passiert da nicht; man kann i.d.R. vorraussehen, ob ein Projekt angenommen wird, oder nicht. Das sie nicht alles hosten, sollte ja wohl klar sein...

Sourceforge hat, wo wir gerade dabei sind, auch Beschränkungen. Sie nehmen afaik nur Programme auf, also keine Dokumentationsprojekte, o.ä. Außerdem hosten sie Projekte nur bis zu einer gewissen Größe, also z.B keine Distributionen. Das ist denen dann doch zu viel ;)
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Dienstag 12. Dezember 2006, 20:43

Also ich bin im Moment mit Google vollkommen zufrieden.

Die anderen BerliOS und Sourceforge habe ich mir auch schon angeschaut.

Finde beide etwas groß für meinen Zweck. Da ist Google mit dem doch recht kleinen aber vollkommend ausreichenden Tracker und der SVn Repo ausreichend.

Jedoch werde ich bald selber mein Projekt hosten :) Macht doch mehr spaß... :D Kann man selber machen, was man möchte :D

Danke trotzdem!


MfG EnTeQuAk
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 12. Dezember 2006, 22:07

lunar hat geschrieben:Sie nehmen afaik nur Programme auf, also keine Dokumentationsprojekte, o.ä.
vimdoc?
lunar hat geschrieben:Außerdem hosten sie Projekte nur bis zu einer gewissen Größe, also z.B keine Distributionen. Das ist denen dann doch zu viel ;)
FreeDOS? (Hat übrigens auch Distributionen, zum Beispiel Blair).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
lunar

Mittwoch 13. Dezember 2006, 10:43

Leonidas hat geschrieben:
lunar hat geschrieben:Sie nehmen afaik nur Programme auf, also keine Dokumentationsprojekte, o.ä.
vimdoc?
Uii, das wusste ich gar nicht. Umso besser...
Leonidas hat geschrieben:
lunar hat geschrieben:Außerdem hosten sie Projekte nur bis zu einer gewissen Größe, also z.B keine Distributionen. Das ist denen dann doch zu viel ;)
FreeDOS? (Hat übrigens auch Distributionen, zum Beispiel Blair).
Das stammt wahrscheinlich aus einer Zeit vor der Einführung dieser Beschränkungen. In der Dokumentation wird unter Punkt 7 Non-Hostable Projects darauf hingewiesen, dass Betriebssysteme generell nicht gehostet werden...

Aber das ist für diese Diskussion wahrscheinlich sowieso ohne Belang ;)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 13. Dezember 2006, 17:19

lunar hat geschrieben:Das stammt wahrscheinlich aus einer Zeit vor der Einführung dieser Beschränkungen. In der Dokumentation wird unter Punkt 7 Non-Hostable Projects darauf hingewiesen, dass Betriebssysteme generell nicht gehostet werden...
Das ist möglich - allerdings stimmt es auch wieder, dass FreeDOS den größten Teil seines Krams auf eigenen Servern (bzw. Mirrors wie von ibiblio) hostet. Wie auch immer. 8)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Antworten