Neue Videos bei ShowMeDo

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Donnerstag 23. November 2006, 09:31

Hi!

Es sind neue Videos eingetroffen...
Dear ShowMeDoers, welcome to another update mail.
We have added 16 new videos to the site since the last update, along with changing our site's host to the excellent WebFaction.com (thanks Remi!). These are our latest videos...

Robert Marchetti's 3rd video on using PAMIE for testing web applications - 1 video, 10 minutes:
http://showmedo.com/videos/series?name= ... amieSeries

My own introduction to Python Web Resources - 2 parts, 30 minutes:
http://showmedo.com/videos/series?name= ... rcesSeries

Erik Thompson's introduction to 3D physics using VPython - 9 parts, 3.5 hours:
http://showmedo.com/videos/series?name= ... thonSeries
(note the first four videos are on-line, the remaining five will be on-line next weekend)

Rocky Bernstein's guide to Python debugging using pydb - 1 video, 13 minutes:
http://showmedo.com/videos/video?name=p ... eriesID=28

David Heinemeier Hansson and Sam Stephenson's original Ruby on Rails videos - 3 parts, 40 minutes:
http://showmedo.com/videos/series?name= ... astsSeries

Forthcoming sets:
wxPython - Kyran Dale is working on a second wxPython series
pyGame - writing games using Python
Plone - some introductions to the excellent Python-based CMS
Google's SketchUp - make your own 3D art gallery

Beginner's Guide to Python Programming:
I am planning our first paid-for video set - a beginner's guide to Python showing a newbie all they need to get up and coding with Python on a Windows machine. I'll be covering downloading Python, writing a script, using the IDLE and PyDev development environments and working through the development and debugging of a simple program over 1-1.5 hours of content.
This ShowMeDo set will cover all the topics I needed to know about when I first started out with Python four years ago. It'll take me a while to prepare this, it should be available in December. If you're interested in seeing a preview, please send me a mail - I'm keen to get feedback from those who need this kind of introduction.

Are there any other topics you'd like to see us cover? Are there any good educational videos you've seen that we ought to know about? We're always keen to hear from you, just email me some feedback.

Cheers,
Ian and Kyran

Unsubscribe? If you want to be removed from our update list then just reply to this mail and set the Subject line to 'unsubscribe'.
http://ShowMeDo.com
ian@showmedo.com
lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Donnerstag 23. November 2006, 09:42

Wunderbar. Nach der Umstrukturierung vor einiger Zeit finde ich sie wirklich als eine der besten Ressourcen für Tutorials im Web!


Ich werde mir mal den WebGuide reinziehen :) Mal schaun, was der bringt...


MfG EnTeQuAk
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Donnerstag 23. November 2006, 14:56

Danke für die Information.

Die Videos zu VPython sind furchtbar. Der Typ is langsam, vertippt sich ständig, und weiss anscheinend am Anfang nicht wie das Programm schlussendlich aussehen soll. Als besonderes Schmankerl erklärt er in einer Folge sin un cos am Dreieck mittels Gimp! Wäre vielleicht nicht so schlimm, wenn er als Stift nicht die Spraydose eingestellt hätte :D

Ansonsten find ich ShowMeDo grossartig.

Gruß, mawe
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 23. November 2006, 15:03

mawe hat geschrieben:Die Videos zu VPython sind furchtbar. Der Typ is langsam, vertippt sich ständig, und weiss anscheinend am Anfang nicht wie das Programm schlussendlich aussehen soll. Als besonderes Schmankerl erklärt er in einer Folge sin un cos am Dreieck mittels Gimp! Wäre vielleicht nicht so schlimm, wenn er als Stift nicht die Spraydose eingestellt hätte :D
Mei, mawe, jetzt hast du mich richtig neugierig gemacht mir das Ding anzusehen ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
sape
User
Beiträge: 1157
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 12:52

Donnerstag 23. November 2006, 18:18

mawe hat geschrieben:[...] Als besonderes Schmankerl erklärt er in einer Folge sin un cos am Dreieck mittels Gimp! Wäre vielleicht nicht so schlimm, wenn er als Stift nicht die Spraydose eingestellt hätte :D
[...]
:lol: rofl
Leonidas hat geschrieben: Mei, mawe, jetzt hast du mich richtig neugierig gemacht mir das Ding anzusehen ;)
Hehe nicht nur dich ^^ Werde ich mir auch jetzt ansehen xD
sape
User
Beiträge: 1157
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 12:52

Donnerstag 23. November 2006, 18:40

Hab mir bis jetzt "VPython: Projectile Motion 1" angesehen. Was ist den daran schlimm :? Die par Verschreiber sind doch i.O. geht mir auch nicht anders ;)
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Donnerstag 23. November 2006, 19:58

Ich verstehe nicht, dass er solche Sachen wie:

Code: Alles auswählen

finished=False
while not False:
macht. Statt einfach

Code: Alles auswählen

while True:
zu schreiben und dann mit break aus der schleife "ausbrechen"
Zuletzt geändert von Python 47 am Donnerstag 23. November 2006, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.
mfg

Thomas :-)
sape
User
Beiträge: 1157
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 12:52

Donnerstag 23. November 2006, 20:21

@Python Master 47:
Oder das er z.B. kein Leerzeichen zwischen den Kommata bei den Parameter macht. Auch schreibt er nicht PEP8 konform (mixedCase verwendet er durchgängig). Aber ansonsten eigentlich i.O.
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Donnerstag 23. November 2006, 20:51

XtraNine hat geschrieben:@Python Master 47:
Oder das er z.B. kein Leerzeichen zwischen den Kommata bei den Parameter macht. Auch schreibt er nicht PEP8 konform (mixedCase verwendet er durchgängig)
Das ist ja wieder was anderes. Das kann er ja machen wie er will. Jeder hat seinen eigenen Programmierstil und man muss sich nicht an alle Sachen des PEP 8 halten. Man sollte schon versuchen ihn einzuhalten aber man muss nicth alles befolgen. Ich rücke z.B. auch nur 3 statt 4(8) Zeichen ein. :lol:
mfg

Thomas :-)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 23. November 2006, 20:59

Python Master 47 hat geschrieben:Das ist ja wieder was anderes.
Nein, ist es nicht. Er ist damit ein schlechtes Vorbild. Ich kann auch vor kleinen Kindern bei rot über die Ampel gehen, aber sollte man ja nicht machen.
Python Master 47 hat geschrieben:Ich rücke z.B. auch nur 3 statt 4(8) Zeichen ein. :lol:
Zu was für einem Zweck, außer dass alle Leute die an deinem Code arbeiten müssen erstmal es vernünftig Einrücken dürfen?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Donnerstag 23. November 2006, 21:50

Leonidas hat geschrieben:
Python Master 47 hat geschrieben:Das ist ja wieder was anderes.
Nein, ist es nicht. Er ist damit ein schlechtes Vorbild. Ich kann auch vor kleinen Kindern bei rot über die Ampel gehen, aber sollte man ja nicht machen.
Gut da gebe ich dir evt. noch recht, aber
Python Master 47 hat geschrieben:Ich rücke z.B. auch nur 3 statt 4(8) Zeichen ein. :lol:
Leonidas hat geschrieben:Zu was für einem Zweck, außer dass alle Leute die an deinem Code arbeiten müssen erstmal es vernünftig Einrücken dürfen?
warum sollte er es vernünftig einrücken? Ob 3 oder 4 Zeichen ist doch relativ egal. Gut jetzt könntest du sagen, wenn es egal ist, dann kannst du ja auch 4 Zeichen, statt 3 einrücken. Aber ich habe es mir so angewöhnt. :?
mfg

Thomas :-)
BlackJack

Donnerstag 23. November 2006, 22:06

Python Master 47 hat geschrieben:
Python Master 47 hat geschrieben:Ich rücke z.B. auch nur 3 statt 4(8) Zeichen ein. :lol:
Leonidas hat geschrieben:Zu was für einem Zweck, außer dass alle Leute die an deinem Code arbeiten müssen erstmal es vernünftig Einrücken dürfen?
warum sollte er es vernünftig einrücken? Ob 3 oder 4 Zeichen ist doch relativ egal. Gut jetzt könntest du sagen, wenn es egal ist, dann kannst du ja auch 4 Zeichen, statt 3 einrücken. Aber ich habe es mir so angewöhnt. :?
Man muss entweder Deinen Code PEP-Konform einrücken oder nur für Deine Datei seine Editoreinstellungen ändern um sie bearbeiten zu können. Also ich würde auch reindent.py über *Deinen* Quelltext laufen lassen, statt meine Editor-Einstellungen immer ändern zu müssen wenn ich das Editorfenster zwischen Deinem Quelltext und den ganzen anderen "richtig" eingerückten wechsele. Ist wesentlich weniger Arbeit.

Und wenn jeder seine Lieblingsanzahl von Leerzeichen benutzt, dann kann man gar nicht mehr vernünftig an einer gemeinsamen Codebasis arbeiten. Solange Du Deine Quelltexte für Dich behältst bzw. nicht möchtest das jemand anders Patches erstellt oder etwas wiederverwendet ist das natürlich Deine Sache wie weit Du einrückst.
Python 47
User
Beiträge: 574
Registriert: Samstag 17. September 2005, 21:04

Donnerstag 23. November 2006, 22:35

Hi BlackJack,

ich bin eigentlich nicht großartig der Typ, der seinen Python Code veröffentlicht, weil ich oft von Anfang an weiß, dass das Programm, das ich programmiere nicht für die Öffentlichkeit gedacht ist.

Aber es gibt auch Programme, die ich programmiere und diese dann auch veröffentliche.

Ich werde mir jetzt angewöhnen 4 Zeilen einzurücken. Seit ihr jetzt zufrieden.*g*
mfg

Thomas :-)
Antworten