Achtung neuer Wurm !!!

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
silo2001
User
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 9. April 2003, 18:13
Kontaktdaten:

Dienstag 12. August 2003, 10:44

Hallo leute,
es ist wiederrmal ein Wurm unterwegs und aus aktuellem Anlass :arrow:
(hatte ihn selbst druf :oops: )
Es öffnet sich ein Fenster wo euch gesagt wird das der Rechner neu gestartet werden muss weil ein RPC-Dienst unerwartet beendet wurde, dann habt ihr noch 1 Minute Zeit und denn startet er neu,
wenn des Fenster kommt könnt ihr euch als infiziert betrachten :cry:

Infos:
http://www.heise.de/newsticker/data/dab-12.08.03-000/

Removal-Tool:
http://www.sarc.com/avcenter/venc/data/ ... .tool.html

Also mein System ist erstemal wieder sauber 8)

MfG
silo2001 :twisted:
--Jede Dummheit findet einen der sie begeht --
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Dienstag 12. August 2003, 11:15

Wie beruhigend für mich, dass ich noch Urlaub habe und in einer MS freien Zone arbeite. Dann kann ich mir ja noch einmal in Ruhe die Sonne auf den Bauch scheinen lassen ......... :mrgreen:

Hans


P. S. : sollnicht heißen, daß ich mir keinen Virus oder ähnliches einfangen kann. Bin da leider auch schon mal erwischt worden. :?
akIra
User
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 12:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Dienstag 12. August 2003, 15:53

Tragisch Tragisch, aber irgendwann musste es ja mal so kommen. :?
Es ist wohl schon geschehen, dass Leute das Protokoll des 'Wurms' analysieren, und nun schön Zugriff auf Millionen von Rechnern haben. Danke M$ :x

Ciao,
aki

PS: Aber danke, dass ihr 10-tausende von Arbeitsplätzen finanziert :wink:
[i]...und ich glaube ich habe eine Zwei gesehen[/i]
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Mittwoch 13. August 2003, 07:59

Na zum Glück kann mir das nicht passieren, da ich hinter einem Hardware Router stecke und wenn es doch aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen bis zu meinem Rechner durch InterneNetzwerk gelangen sollte, liegt hier immer noch meine Firewall ;)
akIra
User
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 12:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mittwoch 13. August 2003, 10:20

auf jeden fall ALLE patch installieren ! :twisted:
[i]...und ich glaube ich habe eine Zwei gesehen[/i]
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Mittwoch 13. August 2003, 10:27

reggid hat geschrieben:Na zum Glück kann mir das nicht passieren, da ich hinter einem Hardware Router stecke und wenn es doch aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen bis zu meinem Rechner durch InterneNetzwerk gelangen sollte, liegt hier immer noch meine Firewall ;)
Auch Router sind nicht frei von Fehlern. Mag sein das der Router mit dem Wurm nix anfangen kann, aber kein Graben kann so tief, keine Mauer so hoch sein, als das man sie nicht doch überwinden könnte. Es wird halt nur immer schwieriger, wenn die Mauern immer höher und die Gräben immer tiefer sind.

Bei MS ist die Mauer aber wohl in den Graben gefallen, und das dauert bis man den wieder ausgehoben hat.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 13. August 2003, 13:14

Tja, in den ferian hab ich sowieso Debian, das ist mir das schnuppe, und daheim hab ich Zone Alarm Pro und Norton Antivirus 2003.

Wenn ihr lust habt das fenster zu produzieren oder loszuwerden nimmt das programm shutdown (ist bei XP dabei). Abbruch des 60 Sekunden interwalls erreicht man mit shutdown -a, und eine GUI gibts dafuer auch.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Mittwoch 13. August 2003, 19:30

Wer bis jetzt geglaubt hat, daß dieses Windowskram ist und "richtige" Betriebssysteme nicht betroffen sind, der sollte schnell einmal bei Heise nachsehen. http://www.heise.de/newsticker/data/dab-13.08.03-002/
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Mittwoch 13. August 2003, 20:51

OK ihr habt recht, aber wer schreibt schon einen Virus für einen NoName Hardware router und ich find es toll, dass auch nicht Windowsleute jetzt davon betroffen sind :twisted:
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Donnerstag 14. August 2003, 16:16

Wer weiß? Vielleicht ja der autor von W32.Blaster ;)... Ich hab auf jeden Fall auf Linux und Win den Patch installiert und meine Firewall im Router angewiesen dicht zu machen.

Das war aber noch nicht alles, ich hab Gerüchte gehöhrt, dass der Angriff nur zum Zweck sein soll, am 14.08.2003 von zig Tausenden von Rechnern einen gemeinsamen Hackversuch zu Microsoft zu starten. Was daran wahr ist kann ich nicht sagen, auch die Radiofritzen lügen gerne mal... :roll:
joerg
User
Beiträge: 188
Registriert: Samstag 17. August 2002, 17:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Donnerstag 14. August 2003, 16:51

hans hat geschrieben:Wer bis jetzt geglaubt hat, daß dieses Windowskram ist und "richtige" Betriebssysteme nicht betroffen sind, der sollte schnell einmal bei Heise nachsehen. http://www.heise.de/newsticker/data/dab-13.08.03-002/
Wobei man allerdings beachten sollte, daß er diese Systeme nicht befallen kann, sich nicht über sie verbreiten kann und nicht den Rechner zum Absturz bringt (wie in vielen Fällen unter Win), sondern 'lediglich' einen Dienst abschießt. Und auch das nur, wenn man eine sehr spezielle Software installiert hat (habe ich noch nie vorher gehört).

Also keine Panik bei anderen Systemen. ;-)

Jörg
"Sie sind nicht berechtigt, unrechtmäßige Kopien dieses Datenträgers zu erstellen." - Microsoft-Weisheit auf einer CD von MS-VisualC++-6.0
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Donnerstag 14. August 2003, 17:58

joerg hat geschrieben:Also keine Panik bei anderen Systemen. ;-)
Sehe ich auch so, wollte die Leute nur mal ein wenig sensibilisieren, von wegen mit Linux wär das nicht passiert. Sage nie nie!
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 16. August 2003, 11:33

Nein, angenommen Linux wuerde mit Windows tauschen.
Koennte wetten, dass es auch jede menge Linux viren gaebe.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
piddon
Gründer
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 30. Juli 2002, 18:03
Wohnort: Oestrich-Winkel
Kontaktdaten:

Sonntag 17. August 2003, 18:27

Nunja, nicht wirklich, denn die Schwachstelle bei Windows ist, dass man überwiegend mit Root-Usern arbeitet! Das machen die wenigsten bei Linux! Da kann sich sowas nicht sooo schnell einnisten, bzw. müssen dann die "Kids" mehr drauf haben um ein Trojaner zu platzieren.
irc: #python.de @ irc.freenode.net | [url=http://pythonwiki.pocoo.org]python-wiki[/url] | [url=http://www.pythonwiki.de/PythonDeForum/Faq]python-forum FAQ[/url]
joerg
User
Beiträge: 188
Registriert: Samstag 17. August 2002, 17:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Montag 18. August 2003, 08:35

piddon hat geschrieben:Nunja, nicht wirklich, denn die Schwachstelle bei Windows ist, dass man überwiegend mit Root-Usern arbeitet! Das machen die wenigsten bei Linux!
Ich hoffe, Du hast recht. Ich höre aber ständig von Leuten, die sowas doch tun. Eine mir bekannte Sammlung von Linux-Rechnern, die direkt am Netz hängen, haben alle das selbe root-Passwort '12345'. Keine Berührungsängste zu haben, ist eine gute Sache. Aber vollkommen unbeschwert mit potentiell gefährlicher Technik umzugehen, ist eben was anderes. Leider tut das die Mehrzahl der Computerbenutzer. Bloß das Linux-Nutzer bisher im Schnitt ein wenig mehr vorgebildet und sensibilisiert sind, denke ich. Das wird mit steigender Verbreiung aber anders!

Egal ob Linux oder Windows, bei großem Marktanteil steigt der Anreiz zum Hacken, und Fehler wird es immer genug geben (auch wenn IMO Linux doch noch etwas sicherer ist).

Immer wenn ich mal irgendwo Kritik an Windows äußere, meinen alle, ich will alle Rechner dieser Welt auf Linux umrüsten. Blödsinn! Der gesunde Mix macht ein Gesamtsystem stark!

Die Natur weiß es schon längst, auf anderen Gebieten (z.B. Energieversorgung, Landwirtschaft) hat selbst der dumme Mensch schon kapiert, daß eine Monokultur immer anfällig ist. Warum kapiert er es bei der technischen Grundlage für inzwischen fast alle Lebensbereiche nicht?

Jörg
"Sie sind nicht berechtigt, unrechtmäßige Kopien dieses Datenträgers zu erstellen." - Microsoft-Weisheit auf einer CD von MS-VisualC++-6.0
Antworten