Suche sehr sehr kleines Framework

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 11:22

Hallo!

Ich Suche ein Framework, mit eigenem Server, den man lokal starten kann und das Framework sollte so klein wie möglich sein.

Weitere Voraussetzung währe, das es keine Installation auf dem jeweiligen PC verlangt. Eine einzige Datei währe hervoragend ;) Aber halt so klein wie möglich.

Was gibt es da für Existierende Lösungen?
Oder ist das selbstschreiben für die sehr geringe Größe doch die beste Lösung?

MfG EnTeQuAk
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 15:21

ich mag stpy, das gibt es hier im forum :-)
http://www.cs.unm.edu/~dlchao/flake/doom/
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 15:52

Was soll das Framework denn bieten? Was spricht gegen mehrere Dateien, die du einfach in einen Package-Ordner hast?
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 16:07

Nun bieten soll es ansich ne hohe Stabilität und zugriff auf Get - Post Daten von Formularen. Dateien müssen via Formulare hochgeladen werden UND was nicht unbedingt können muss, da es 99,9%ig nur lokal eingesetzt wird sind halt die Fähigkeiten von WSGI (Was ja soweit ich weiß einfach nur heißt, das es portabel ist). Es muss unter Linux und Windows(optional!) laufen.

Das sind so die Grundvoraussetzungen.

Ansosnten schaue ich mir mal das obige gepostete an!

MfG EnTeQuAk

EDIT:

Ich sehe gerade stpy ist nicht das, was ich suche. Templates sind für mich eher zweitrangig ;) Aber trotzdem DANKE! ;) hat mich auf eine Idee gebracht.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 18:11

EnTeQuAk hat geschrieben:Nun bieten soll es ansich ne hohe Stabilität und zugriff auf Get - Post Daten von Formularen. Dateien müssen via Formulare hochgeladen werden UND was nicht unbedingt können muss, da es 99,9%ig nur lokal eingesetzt wird sind halt die Fähigkeiten von WSGI (Was ja soweit ich weiß einfach nur heißt, das es portabel ist). Es muss unter Linux und Windows(optional!) laufen.
Du kannst [wiki=WSGI]WSGIref[/wiki] verwenden oder etwas mehr Highlevel auch [wiki]Colubrid[/wiki], gegebenfalls noch RhubarbTart, welches von CherryPy inspiriert wurde. Das tolle: alle arbeiten mit WSGI zusammen :)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 18:50

Ich habe im Prinziep schon was selbst gefunden.

Danke erstmal für eure Antworten.

Also ums mal aufzulösen. Ich möchte gerne eine Anwendung realisieren, die im Browser abläuft und das on UND offline.

Für das Offline, was der Hautpteil werden soll, überlege ich nach einer Möglichkeit, da ich keinen Apache, PHP und und und und eine installation voraussetzen möchte. Es muss out of the box gehen. Daher wollte ich einen kleinen Server integrieren.

Habe einen mir nun zusammengebastelt.
So.
Der schaut wiefolgt aus:

Code entfert, da nicht mehr Gültig

Sooo alles ganz schön und gut. Aber so richtig raffe ich einfach nicht... was nun. Ich möchte das ganze via *.dau (selbstdefiniert siehe oben) oder halt mit normalen Pythondateien umsetzen, die als "Webapplikation" zusammenagieren... ABER halt auch offline unter dem Server.

Das ist so das Grundprinziep, was ich verfolgen werde.
Daher suche ich nach einer möglichst einfachen Möglichkeit das umzusetzen. Das Ziel dieses Projektes ist es so viel wie möglich zu lernen (War doch so Mr_Snede oder? :D ).

Was könnt Ihr mir für Tipps geben. Framwork ja? Nein? Wenn ja welches? Warum... Allgemein Tipps sind immer GUT! :D

Danke schonmal!

mfG EnTeQuAk
Zuletzt geändert von EnTeQuAk am Sonntag 8. Oktober 2006, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 19:17

EnTeQuAk hat geschrieben:Ich möchte gerne eine Anwendung realisieren, die im Browser abläuft und das on UND offline.
Kannst du mit colubrid und PyLuicd machen :) Von PyLucid gibt es extra eine offline Version. Die nutzte ich, um ohne Server zu Programmieren :) Ich starte einfach einen SQL-Server per Batch-Datei und dann den colubrid-http-Server.
Wobei das ganze ehr zum einfacheren Entwickeln gedacht ist.

siehe: http://www.pylucid.org/index.py/PyLucidStandalone/

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 19:35

EnTeQuAk hat geschrieben:Also ums mal aufzulösen. Ich möchte gerne eine Anwendung realisieren, die im Browser abläuft und das on UND offline.
Sowohl Colubrid als auch RhubarbTart bringen ihren eigenen Server mit, der lokal läuft und keinerlei Internetverbindung benötigt. Wobei man zugeben muss dass RhubarbTart eine Menge von Paste verwendet und daher ziemlich aufgeblasen ist.
EnTeQuAk hat geschrieben:Für das Offline, was der Hautpteil werden soll, überlege ich nach einer Möglichkeit, da ich keinen Apache, PHP und und und und eine installation voraussetzen möchte. Es muss out of the box gehen. Daher wollte ich einen kleinen Server integrieren.
Out of the Box gibt es wsgiref, das ist ab Python 2.5 bei Python mitgeliefert.
EnTeQuAk hat geschrieben:Sooo alles ganz schön und gut. Aber so richtig raffe ich einfach nicht... was nun. Ich möchte das ganze via *.dau (selbstdefiniert siehe oben) oder halt mit normalen Pythondateien umsetzen, die als "Webapplikation" zusammenagieren... ABER halt auch offline unter dem Server.
Colubrid Quickstart
EnTeQuAk hat geschrieben:Was könnt Ihr mir für Tipps geben. Framwork ja? Nein? Wenn ja welches? Warum... Allgemein Tipps sind immer GUT! :D
Ich würde dir zu Colubrid raten, das bringt einen Server mit und sich nicht überfüttert. Dagegen würde ich von PyLucid abraten, da es für deine Anforderungen wesentlich zu groß ist (und es benötigt einen MySQL-Server) und für Offline-Betrieb sowieso Colubrid benötigt. Da kann man auch gleich Colubrid nehmen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 19:53

Danke für eure fleißgen Posts!

Ich werde mich dann mal versuche in Coulbrid reinzuarbeiten.
Mal schauen, wie ich damit klar komme.

Out of the Box gibt es wsgiref, das ist ab Python 2.5 bei Python mitgeliefert.
Gibt es auch eine Möglichkeit es für Python 2.4 zu benutzen? Das ist unser "Kompatibilitätsziel" :D
Und mein Partner hat auch kein funktionierendes python 2.5.

Vielen Vielen Dank von meiner Seite aus!

mfG EnTeQuAk
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Samstag 7. Oktober 2006, 20:13

EnTeQuAk hat geschrieben:Gibt es auch eine Möglichkeit es für Python 2.4 zu benutzen? Das ist unser "Kompatibilitätsziel" :D
Ja, gibt es, die Dateien findest du im Cheese Shop.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Montag 9. Oktober 2006, 16:31

Wunderbar ;)


Danke an euch. Letztendlich habe ich mich erstmal für Cherrypy entschieden. Das scheint laut Doku auch ohne installation auszukommen.

MfG EnTeQuAk
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Dienstag 10. Oktober 2006, 16:57

Leonidas hat geschrieben:
EnTeQuAk hat geschrieben:Gibt es auch eine Möglichkeit es für Python 2.4 zu benutzen? Das ist unser "Kompatibilitätsziel" :D
Ja, gibt es, die Dateien findest du im Cheese Shop.
Wenn du bereits die setuptools hast (ansonsten irgendwo die ez_setup.py besorgen und ausführen), kannst du mit `easy_install wsgiref` das Paket herunterladen und in dein site-packages-Verzeichnis kopieren lassen.


CherryPy soll übrigens auch eine WSGI-Anbindung haben.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Oktober 2006, 16:59

CherryPy soll übrigens auch eine WSGI-Anbindung haben.
hat es auch ;) Benutze schon die neue Version 3.0 Ist echt geil das Ding.
Wenn du bereits die setuptools hast (ansonsten irgendwo die ez_setup.py besorgen und ausführen), kannst du mit `easy_install wsgiref` das Paket herunterladen und in dein site-packages-Verzeichnis kopieren lassen.
Jo is ja nicht das Ding... nur halt, das unser Script auch auf PC's ohne Grundvoraussetzungen außer Python laufen soll und zwar ohne installation.

MfG EnTeQuAk
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Oktober 2006, 17:25

EnTeQuAk hat geschrieben:Jo is ja nicht das Ding... nur halt, das unser Script auch auf PC's ohne Grundvoraussetzungen außer Python laufen soll und zwar ohne installation.
Das wsgiref-Zip nehmen, entpacken und mitverteilen ist ja auch nicht so ein Aufwand, oder? Warscheinlich ist es sogar noch kleiner als CherryPy ^^
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Oktober 2006, 17:37

Ich mach es in PyLucid per SVN:
:P

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Antworten