Hilfefortschritt nach Art einer Ampel?

Kritik und Vorschläge für dieses Board bitte hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
Michael Schneider
User
Beiträge: 567
Registriert: Samstag 8. April 2006, 12:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. August 2006, 21:46

Hallo Leute,

[Prolog]
ich liebe einfach dieses Forum (python-forum), denn ich habe hier schon viel gelernt, kann jederzeit nach bekannten Problemen und Anwendungsbeispielen suchen und finde es super, anderen helfen zu können und dabei selbst vor neue Probleme gestellt zu werden. Gerade zu letzterem Zweck sehe ich mir immer zuerst die unbeantworteten postings an und, im Gegensatz zu Gerold, interessieren mich gerade Tkinter-Fragen besonders.

[Frage/Vorschlag]
Leider kann man bestenfalls nach unbeantworteten Postings suchen, womit alle Fragen rausfallen, die durch die erste Antwort noch nicht hinreichend beantwortet wurden. Bzw. postings, die man vielleicht aus Unwissenheit durch eine Eigenantwort konkretisieren wollte und die jetzt als beantwortet gelten.

:?: Wäre es irgendwie möglich, einen Lösungsfortschritt einzuführen? Sowas wie:
rot: Noch keine Antwort gegeben, die das Problem lösen sollte
gelb: eine Antwort gegeben, aber es wurde noch nicht bestätigt, dass sie wirkungsvoll war
grün: für das Problem findet man hier eine Lösung

Dabei wären wahrscheinlich vor allem rot und grün in Suchen nützlich.
Nur befürchte ich, dass dieses Forum standardisiert ist und kein solches Attribut zulässt.

Ich bin offen für eure Meinungen.

Grüße,
der Michel
Diese Nachricht zersört sich in 5 Sekunden selbst ...
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. August 2006, 21:52

an sich nett, aber wer setzt diese ampelzeichen?
wenn man es selbst machen sollte, wird das dann nicht so nervig,
dass wir am ende wieder da stehen, wo wir angefangen haben, weil alle
keine lust haben, bei ihren posts die ampelfarbe zu wechseln?
oder noobs? das wird man wahrscheinlich jedem einzeln erklären müssen,
gleich nach der erklärung, dass unser forum AUCH eine suchmaschine hat.
http://www.cs.unm.edu/~dlchao/flake/doom/
Benutzeravatar
Michael Schneider
User
Beiträge: 567
Registriert: Samstag 8. April 2006, 12:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. August 2006, 22:17

Hi murph,

gelb setzt der, der meint eine hinreichende Antwort gegeben zu haben, grün dann der, der mit den Vorschlägen sein Problem lösen konnte (also der Ersteller des Threads).

Ich habe meine eigene Einstellung zum Thema Lösungsprozessüberwachung (arbeite beruflich in dem Bereich), die sicher von einigen (vielen?) Leuten hier nicht in der Form geteilt wird. Persönlich wäre mir der Nutzen die Bürde in jedem Fall wert. Doch so schön und hilfreich das Ergebnis auch wäre, es nützt eben nur, wenn sind mindestens 80-90% der User daran halten.
Aber vielleicht (hoffentlich) irre ich mich auch und die anderen User sind begeistert von der Idee. ;-)

Grüße,
der Michel
Diese Nachricht zersört sich in 5 Sekunden selbst ...
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. August 2006, 22:29

also verstehe mich nicht falsch!
ich finde die idee sehr gut!
nur ich glaube inzwischen nicht mehr an den menschen, der sowas macht.
aber vielleicht bin ich ja bis jetzt einfach nur den falschen menschen begegnet, wer weiß.
http://www.cs.unm.edu/~dlchao/flake/doom/
CrackPod
User
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 12:56

Donnerstag 3. August 2006, 23:20

Ich find die Idee auch spitze.
Wenn ich jetz mal Ubuntuusers.de hinzuziehen darf: Da funktioniert das ja auch mit dem (un-)gelöst Marker. Also warum sollte es hier nich funktionieren?
Ich denke, wenn man neue User drauf hinweist, dann machen sie es auch so.
Natürlich wird es User geben, die sich Patu nich dranhalten werden, aber was solls? Das wird die Minderheit sein.

Greetz
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Freitag 4. August 2006, 08:25

murph hat geschrieben:nur ich glaube inzwischen nicht mehr an den menschen, der sowas macht.
Hi murph!

Falsch! Du musst nur einen der vier aktiven Admins, die ständig mitlesen, davon überzeugen, dass er sich dieses Themas annimmt und eine Diskussion startet. Dann folgt eine Abstimmung und bei positivem Ergebnis die Umsetzung.

Wenn sich keiner der Admins eines Themas annimmt, dann heißt das meistens, dass alle Admins nichts davon halten und/oder es einfach ein zu großer Aufwand ist, etwas umzusetzen. Denn --> die Arbeit bleibt bei den Admins hängen und die haben wahrscheinlich einen Job oder studieren.

Fazit: Vorschläge, das Board (phpBB) umzuprogrammieren, werden wahrscheinlich ins Nirvana wandern, da niemand von uns die Zeit dafür hat und jede Boardänderung ein Update der Boardsoftware erschwert.
So etwas können nur solche Boards tun, die genug Leute haben, die sonst wenig zu tun haben.

Ein neues Forum einzuführen, eine Beschreibung zu ändern oder einen Link irgendwohin zu setzen -- das kostet nicht so viel Zeit und wird aufgegriffen, wenn es *einem* der Admins in irgendeiner Weise sinnvoll erscheint.

Was dieses Thema angeht -- hier meine Meinung dazu:
Wenn jemand eine Frage hat und diese nicht geklärt/gelöst werden konnte, dann wird der Fragende einfach noch einmal nachfragen müssen. Ein einfacher Beitrag mit "Noch nicht gelöst. Kann mir jemand helfen", erneuert den Thread und dieser erscheint wieder ganz oben in der Liste der neuen Beiträge. Wenn jetzt jemand da ist, der evt. helfen kann, dann wird er/sie wahrscheinlich auch helfen.

Wenn jemandem nicht geholfen werden kann, dann ist das Problem einfach zu schwer lösbar, oder der Fragende hat das Problem zu schlecht erklärt, oder alle sind davon ausgegangen, dass das Problem gelöst ist, da sich der Fragende nicht mehr gemeldet hat.

Zeigt der Fragende Einsatz, in dem er/sie neu nachfragt und neue Fakten präsentiert, dann wird er/sie nicht im Regen stehen gelassen. Zeigt der Fragende keinen Einsatz, in dem einfach nur auf eine Antwort gewartet wird, dann verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass ihm geholfen wird.

Mein Fazit: Wie man sieht, läuft das derzeit recht gut so. Deshalb sehe ich keinen wirklichen Bedarf für so ein Ampelsystem. Es steht aber jedem frei, "(Problem gelöst)" in den Titel zu schreiben.

Vielleicht könnt ihr ja einen der anderen Admins davon überzeugen.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 4. August 2006, 08:26

Man könnte auch einfach ein Rating einführen, jeder kann den aktuellen Thread bewerten...

Es gibt mit sicherheit irgendwo eine Erweiterung für das phpBB... Aber diese ganzen MODs sind Käse, weil nicht wirklich eine Plugin-Struktur gibt, hat man beim nächsten phpBB Update jede Menge Ärger.

Also wäre es ehr ein Feature-Request für pocoo ;)

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
beewee
User
Beiträge: 35
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 22:16

Freitag 4. August 2006, 08:28

@jens: In Pocoo ist das afaik eh schon geplant, halt nur nicht das Ampelsystem (grün, gelb, rot) sondern das gelöst / ungelöst-system wie auf ubuntuusers.de ;-)

BeeWee
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Freitag 4. August 2006, 08:33

Hi!

Oft wird aus einer kleinen Frage eine lange und interessante Diskussion. Ein Ampelsystem könnte interessante Diskussionen erschwert aufkommen lassen.
So eine Ampel könnte jemanden, der etwas dazu beizutragen hätte vielleicht vom Thread fern halten -- die Ampel steht ja auf ROT. Das Problem ist ja bereits gelöst. Warum soll ich mir den Beitrag dann noch ansehen?

Ich sehe das ja auch bei den Beiträgen mit "[solved]" im Titel. Die sehe ich mir meistens nicht mehr an. Wer weiß, was ich alles dadurch schon verpasst habe!?

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
Michael Schneider
User
Beiträge: 567
Registriert: Samstag 8. April 2006, 12:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Freitag 4. August 2006, 11:19

Hallo Gerold,

abgesehen davon, dass gelöste Probleme grün sein sollten - es ging mir tatsächlich um die grundsätzliche Frage, ob zu einem Problem noch Hilfe benötigt wird (wenn ich mal jemandem helfen möchte) oder ob ein Problem bereits gelöst ist (wenn ich Antworten brauche). Die zusätzliche Idee vom Status gelb kam auf als ich feststellte, dass es da noch einen Zwischenstatus gibt, wenn das Problem "quasigelöst" ist. Es gibt eine Lösung (nicht mehr rot), aber ob sie eben das ursprüngliche Problem löst ist unklar (noch nicht grün).

Wenn ich nicht direkt auf der Suche nach Fragen oder Antworten bin, wüsste ich nicht, was mich vom Lesen beliebiger Mails (rot, gelb oder grün) abhalten sollte. Es geht mir wohlgemerkt um den Status, nicht die Farben als solche! :)

Den Vorschlag, Ratings zu verwenden, fand ich gar nicht so schlecht. Aber wenn ich das richtig verstanden habe, führt das auch (spätestens bei Wartung und Update) zu Mehrarbeit - und DAS finde ich schlecht. Vielleicht gibt es noch ähnliche Möglichkeiten?

Prinzipiell hatte mir eine Suchmöglichkeit ähnlich dem Link "unbeantwortete Beiträge anzeigen" vorgestellt. Leider zweiflich auch ich daran, dass die Mehrheit den Betreff ihrer Threads in [solved]... ändern werden, so dass man effektiv danach suchen könnte.

Kann man nach Ratings eigentlich suchen?

Grüße,
Michael
Diese Nachricht zersört sich in 5 Sekunden selbst ...
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 29. August 2006, 18:18

Also ich halte von der Ampel auch nicht so viel - Gelöst und ungelöst wird Pocoo ja implementieren und bis dahin gehts ja so auch.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
schlangenbeschwörer
User
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 15:11
Wohnort: in den weiten von NRW
Kontaktdaten:

Mittwoch 13. September 2006, 17:57

Hallo!
Ich finde die Idee eigentlich auch ganz sinnvoll, da Fragen nur beantwortet werden können, wenn sie gelesen werden. Doch es ist wohl so, dass man nicht alles lesen kann. Durch eine Statuskennzeichnung, egal in welcher Form, könnte das erleichtert werden.
Einige Leute hier im Forum (, ich auch schon,) tuen dies ja bereits (teilweise), indem sie die den Themaüberschrifften soetwas wie [gelöst] anhängen. Wenn dies mehrere machen würden, vieleicht durch eine forumeigene Funktion, denke ich, könnten manche Fragen schneller gelöst werden.
Gruß, jj
Benutzeravatar
Michael Schneider
User
Beiträge: 567
Registriert: Samstag 8. April 2006, 12:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Donnerstag 14. September 2006, 20:47

schlangenbeschwörer hat geschrieben:Einige Leute hier im Forum (, ich auch schon,) tuen dies ja bereits (teilweise), indem sie die den Themaüberschrifften soetwas wie [gelöst] anhängen. Wenn dies mehrere machen würden, vieleicht durch eine forumeigene Funktion, denke ich, könnten manche Fragen schneller gelöst werden.
Hallo jj,

vielleicht kommt das nur mir so vor, aber [gelöst] hat wirklich etwas von "abgeschlossen" oder "brauchste nich mehr reingucken". Da ist ein Vermerk [ungelöst] evtl. sinnvoller, denn es zeigt, wo offene Fragen sind, während kein Vermerk [gelöst] nicht zwangsläufig bedeutet, dass hier eine offene Frage wartet. Wenn man das dann noch per Mausklick aus der Themaüberschrift filtern könnte, wäre das sogar für Windowsuser einfach genug. ;-)

Die "gelbe" Statusversion hieße dann vielleicht [Vorschlag].

Grüße,
Michael
Diese Nachricht zersört sich in 5 Sekunden selbst ...
schlangenbeschwörer
User
Beiträge: 419
Registriert: Sonntag 3. September 2006, 15:11
Wohnort: in den weiten von NRW
Kontaktdaten:

Freitag 15. September 2006, 17:33

Hi Michael!
Da hast du Recht. Das war ein blödes Beispiel, hab ich aber schon gelesen. (Eine grüne Ampel wäre aber ja ähnlich interpretierbar...)
:arrow: Ich finde eine Statusanzeige umbedingt sinnvoll und werde, falls vom Forum keine Funktionen eingebaut werden, auch weiterhin meine Überschriften nach Bedarf editieren. Ich fände es schön, wenn auch andere dies (bei Bedarf) ebenso täten. :wink:
Gruß, jj
Antworten