[SelfPython] Hompage

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Benutzeravatar
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

[SelfPython] Hompage

Beitragvon reggid » Sonntag 15. Juni 2003, 12:14

Also wer kann von euch den einen Homepage machen, da ich soetwas garnicht kann.
Also Vorbild finde ich www.selfruby.de immer noch sehr gut, auch wenn es Fehler im Inhalt gibt ;)
Ich rede ja nur von der optik.
Also mal kräftig melden!

Edit (Leonidas): Topic verändert und verschoben.
XT@ngel
User
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:36
Kontaktdaten:

Beitragvon XT@ngel » Sonntag 15. Juni 2003, 12:41

Ich finde selfruby irgendwie zu unübersichtlich.
Ich bin eher für eine Seite im Stil von selfphp
zu jedem Modul eine Seite mit einer kurzer Beschreibung und dessen Funktionen/Methoden.
Ein klick auf eine Funktion öffnet eine weitere Seite mit Beschreibung, ab welcher Version von Python die diese vorhanden ist, und beliebig vielen Beispielen mit Erklärungen.

Auch denke ich das man bei einer solchen menge an Infos nicht ohne dynamischen Inhalt auskommt.

MfG
Andreas
piddon
Gründer
Beiträge: 410
Registriert: Dienstag 30. Juli 2002, 18:03
Wohnort: Oestrich-Winkel
Kontaktdaten:

Beitragvon piddon » Sonntag 15. Juni 2003, 12:57

Wichtig finde ich, dass die Seite "Dynamisch" ist, sprich jeder der Teilnimmt auch den Beitrag direkt schreiben kann. Ein "moderator" muss das evtl. gegenprüfen und dann freischalten. Nur so erhält man eine gewissen "Qualität".

Ich würde gerne mehr helfen, doch ist es mir zeitlich absolut unmöglich bis ca. mitte/ende August.
irc: #python.de @ irc.freenode.net | python-wiki | python-forum FAQ
delta-c
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 9. September 2002, 17:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Aus dem bauch heraus....

Beitragvon delta-c » Sonntag 15. Juni 2003, 16:45

piddon hat geschrieben:Wichtig finde ich, dass die Seite "Dynamisch" ist, sprich jeder der Teilnimmt auch den Beitrag direkt schreiben kann. Ein "moderator" muss das evtl. gegenprüfen und dann freischalten. Nur so erhält man eine gewissen "Qualität".


Völlig d'accord. Ich würde mir in diesem Zusammenhang wünschen / könnte mir vorstellen, dass wir mit Zope und einem entsprechenden CMS (Plone, Silva oder ZMS) sehr gut fahren würden, da man so viele Autoren einbinden könnte. Mit dem entsprechenden Rechte-Management liesse sich ein wenig "Fachlektorat" betreiben.

Wenn die Idee etwas weiter gediehen ist, würde es sich vielleicht lohnen, einen Sponsor zu suchen. Für einige Webhoster (http://python.delta-c.de/webhoster/) könnte dies vielleicht interessant sein, zumal einige, die auf Zope setzen, vielleicht diese (Werbe-)Möglichkeit gerne nutzen würden.

Eine Alternative könnte auch http://www.freezope.org sein.

Spontan hätte ich Lust, mich beim Design der Site (HTML & Grafik) einzubringen. Schreiben etwas weniger, da ich gerade eh an einem Manuskript sitze und deswegen vom Tippen gerade den Kaffee ein wenig über habe....

Viele Grüße,
Kai
XT@ngel
User
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:36
Kontaktdaten:

Beitragvon XT@ngel » Sonntag 15. Juni 2003, 18:06

Hi delta-c
ich hab mal auf die schnelle etwas in php ;) geschrieben.
http://hundseder.homelinux.net/~andreas/selfpython/
(auf index2.php klicken ;-)

Die Daten liegen in XML vor (siehe Verzeichnisstruktur) und ich kann dir die Möglichkeit geben alles per Templates anzupassen.

is klar das des jetzt gerade nicht der Hit ist, es soll nur mein kleiner Beitrag sein. Und in etwa zeigen wie ich mir das vorstelle.

MfG
Andreas
delta-c
User
Beiträge: 29
Registriert: Montag 9. September 2002, 17:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon delta-c » Sonntag 15. Juni 2003, 19:12

XT@ngel hat geschrieben:Die Daten liegen in XML vor (siehe Verzeichnisstruktur) und ich kann dir die Möglichkeit geben alles per Templates anzupassen.
is klar das des jetzt gerade nicht der Hit ist, es soll nur mein kleiner Beitrag sein. Und in etwa zeigen wie ich mir das vorstelle.

Sieht auf den ersten Blick gut aus und schwebte mir auch so aus dem Bauch heraus was ähnliches vor. XML als Datenbasis halte ich auch für sehr sinnvoll. Was ich mir bei den ganzen PHP-Systemen nur schwer vorstellen kann, ist das schon angesprochene System des Lektorierens, Freigeben, Korrektur- & Gegenlesen der Beiträge von anderen zwecks "Qualitätssicherung". Vom Handling her finde ich diesen Rohbau sehr gut.

Ich frage mich nur gerade, ob wir mit einer Zope-Instanz besser fahren würden, gerade wenn mit mehreren Leuten gleichzeitig an dem Projekt gearbeitet wird.

Ohne jetzt groß auf Zope und so weiter zu insistieren, aber vielleicht ist ein System wie Silva, dass XML sehr gut unterstützt, für diesen Zweck sehr gut brauchbar. Ausserdem könnten wir dann für das Projekt Python selber als Grundlage nutzen, einfach nur um die Leistungsfähigkeit der Sprache zu demonstrieren.

Gibt es denn dazu noch andere Ideen / Vorschläge,
fragt sich
Kai
Benutzeravatar
reggid
User
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 8. Oktober 2002, 19:04
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Beitragvon reggid » Sonntag 15. Juni 2003, 20:00

Also ich bin auch dafür Python zu verwenden, um eben die Stärke von Python zu zeigen, aber ob jetzt XML oder was auch immer ist mir egal, da ich keine Ahnung davon habe ;)
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Beitragvon Milan » Sonntag 15. Juni 2003, 20:20

hmmm... da bin ich wieder mal nen bissl kritisch :roll: . Ich kenne zwar Zope nicht, aber wenn wir das alles auf Python realisieren wollen könnte das schwer werden. Ich habe gerade erst mit RicmanX ein Forum in Python fertiggestellt und muss sagen, dass ist wirklich recht aufwendig.
Ich bin aber auch der Meinung, dass wir uns schon auf eine Plattform einigen werden :wink: :lol: . Und was spräche dagegen, die Texte hier im Forum gegenzulesen lassen?
Sango

Beitragvon Sango » Montag 16. Juni 2003, 12:02

Zope verlangt ja nicht das man alles von grund auf neu Entwickelt.

Aber Sinnvoller waere es ein richtige Wiki fuer so eine Aufgabe zu benutzen. Mit MoinMoin gibt es ja ein Python-Wiki das ordentlich laeuft, vor allem besser als das Zope-Wiki.
Vermutlich koennte man das mit minimalem Aufwand sogar mit dem Forum verbinden.
Benutzeravatar
Beyond
User
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 6. September 2002, 19:06
Kontaktdaten:

Beitragvon Beyond » Montag 16. Juni 2003, 17:51

Ich könnte mal mit meinen Kollegen reden ob wir so eine Zope Seite kostenlos hosten könnten.

Zope hat wirklich viele Vorteile was die Benutzerverwaltung betrifft ...


cu beyond
Glamdring
User
Beiträge: 104
Registriert: Sonntag 25. Mai 2003, 20:22
Wohnort: Freiburg i.B.
Kontaktdaten:

Beitragvon Glamdring » Montag 16. Juni 2003, 20:05

ICh könnte auch auf jeden fall an der Hoempage mitarbeten, ich kann HTML und PHP (keine praktischen Kenntnisse), außerdem hab ich ein XML Buch aber bis ich das durchgelesen (und verstanden) habe kanns was dauern, ich hab auch schon n Paar Hoempages erstellt.

Ich hab auch schon ne Idee fürs Corporate Design mit den Farben weiß orange und grau
folgende Farbcodes:
#FFFFFF , #EA7500 und #888888


Gruß Glamdring
Dies ist ein Platzhalter, er steht am Ende jeder meiner Beiträge! Erst wenn ich einen vernünftigen Text gefunden habe wird sich das ändern!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder