(Schach-)turnierverwaltung

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Antworten
vicbrother
User
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 22:41

Dienstag 24. März 2009, 17:30

Hallo Leute,

ich sehe hier kann man Programmideen posten. Naja, da ich gerade nach einer Turnierverwaltung insb. für Schach mit dem speziellen Modus Schweizer System

(Beschreibung: http://de.wikipedia.org/wiki/Schweizer_System,
Regeln: http://www.brühler-schachklub.de/FIDE-C ... nhalt.html )

suche wird mir gerade klar, dass es unter Linux keine gibt und als Open Source wohl auch nicht. Sehr schade.

Vielleicht hat mal jemand Lust solch ein Programm zu schreiben, es gibt dort sicherlich viel Bedarf und Interessierte, also richtigen "Ruhm" zu erwerben ;)

PS: Und falls das zu einfach ist könnte man das ja mal zu einem FICS-Turnier-Verwaltungsprogramm erweitern ;)
Benutzeravatar
name
User
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 16:35
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Freitag 27. März 2009, 15:29

Waer mal eine intressante Sache. Wie stellst du es dir denn genauer vor? Mit genaueren Informationen kommen dann vielleicht auch Interessenten :-)
Ohloh | Mein Blog | Jabber: segfaulthunter@swissjabber.eu | asynchia – asynchrone Netzwerkbibliothek

In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.
Redprince
User
Beiträge: 128
Registriert: Freitag 22. Oktober 2004, 09:22
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Freitag 27. März 2009, 18:50

Also ich habe in acht Jahren aktiver Vereinszeit auf keinem Turnier eine andere Software als "WinSwiss" gesehen, wobei dort nicht nur Turniere im Schweizer System organisiert werden können, sondern auch sämtliche anderen bekannten Turniermodi. Eine anständige freie Alternative, die den Komfort dieser Software bieten würde, würde sicherlich großen Anklang finden, da die entsprechenden Lizenzen für "WinSwiss" gutes Geld kosten. Letzten Endes jedoch müsste man mit Sicherheit auch das von "WinSwiss" erzeugte Dateiformat SWT unterstützen, weil es tatsächlich zum Standard geworden ist, jedenfalls in Deutschland.
I am not part of the allesburner. I am the [url=http://allesburner.de]allesburner[/url].
Benutzeravatar
name
User
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 16:35
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Freitag 27. März 2009, 19:07

wuerde mich schon reizen sowas in der art zu machen, klingt aber kompliziert. inwieweit ist dieses dateiformat dokumentiert?
Ohloh | Mein Blog | Jabber: segfaulthunter@swissjabber.eu | asynchia – asynchrone Netzwerkbibliothek

In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.
Redprince
User
Beiträge: 128
Registriert: Freitag 22. Oktober 2004, 09:22
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Freitag 27. März 2009, 19:17

Überhaupt nicht, soweit ich weiß. Ich habe mit einem Mitstreiter vor einigen Jahren in PHP einen Parser dafür geschrieben, der auch problemlos funktioniert hat. Insgesamt hat uns die Arbeit mit Ändern, Speichern, Hex-Editor etwa einen ganzen Tag gekostet. Ich weiß leider nicht mehr, wie die Dateien aufgebaut waren und ob das Format noch in dieser Form besteht, da vor einiger Zeit eine neue Version von WinSwiss auf den Markt kam..
I am not part of the allesburner. I am the [url=http://allesburner.de]allesburner[/url].
Benutzeravatar
name
User
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 16:35
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Samstag 28. März 2009, 12:21

Redprince hat geschrieben:Überhaupt nicht, soweit ich weiß. Ich habe mit einem Mitstreiter vor einigen Jahren in PHP einen Parser dafür geschrieben, der auch problemlos funktioniert hat. Insgesamt hat uns die Arbeit mit Ändern, Speichern, Hex-Editor etwa einen ganzen Tag gekostet. Ich weiß leider nicht mehr, wie die Dateien aufgebaut waren und ob das Format noch in dieser Form besteht, da vor einiger Zeit eine neue Version von WinSwiss auf den Markt kam..
Existiert dieser noch? Oder zuminderst die Erkentnisse ueber das Dateiformat?
Ohloh | Mein Blog | Jabber: segfaulthunter@swissjabber.eu | asynchia – asynchrone Netzwerkbibliothek

In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.
vicbrother
User
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 22:41

Samstag 28. März 2009, 15:00

Also ich kenne nur SwissChess: http://www.swiss-chess.de/.

Das interessante an SwissChess sind die vielen unterstützten Turniermodi (z.B. Keitzer-System für unregelmässig erscheinende Gruppen).

SOlche sollten später leicht in das bestehende Programm eingebunden werden, solange man Spieler-/Spieldaten und Turniermodi voneinander trennt. Objektorientiert sollte es daher schon umgesetzt werden.

Um das System plattformunabhängig zu gestalten könnte man gut PyQt4 nehmen, GTK ist auf Windows-Rechnern aus meiner Erfahrung leider ein Installationskrampf. Statt PyQt bietet sich daher auch Tkinter an (was aber m.E. schwer veraltet aussieht). Es sollte daher auf jedenfall auf Windows laufen ;)

Als späteres Ziel sollte es möglich sein, das Teilnehmerfeld, den Turnierstand und die nächsten Partien aus dem Programm heraus ins Web zu bringen.

Schön wäre es auch später ein freies, d.h. gut dokumentiertes Format zum Austausch von Turnierständen zu entwickeln. Andere Dateiformate kann man später noch durch Parser etc einbinden.

Sollte das Programm wirklich gut werden, so könnte man es leicht allen Schachclubs in D per Mail mitteilen. Entsprechende Vereinsübersichten pflegt der DSB.

Vielleicht sammeln wir noch ein paar Features?
Redprince
User
Beiträge: 128
Registriert: Freitag 22. Oktober 2004, 09:22
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Samstag 28. März 2009, 16:42

Ich weiß wie gesagt leider nicht mehr, wie das Format aufgebaut war, und den Parser finde ich auch nicht mehr.. Was ich noch weiß, ist, dass das Format relativ unflexibel innerhalb der Header-Informationen war, und die einzelnen Spielerergebnisse einfach nach dem Header mit mit dem Abstand von x Bytes untereinander folgten, wobei man diese Anzahl aus der Anzahl der Runden etc. pp. ausgehend vom Header errechnen konnte.

Neben den gängigen Turniermodi, die unterstützt werden müssten, wäre selbstverständlich eine eingebaute (inoffzielle) DWZ- und Elo-Auswertung ein selbstverständliches Feature. Export der Teilnehmerlisten, einzelnen Runden sowie Ranglisten in Formate wie HTML, PDF und eigene Templates würden meiner Meinung nach auch dazugehören, weil diese Ausgaben für Vereine oftmals Grundlage für die Berichterstattung auf den eigenen Webseiten etc. ist.
I am not part of the allesburner. I am the [url=http://allesburner.de]allesburner[/url].
Benutzeravatar
name
User
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 16:35
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Samstag 28. März 2009, 21:21

Werd mir bei Gelegenheit die Demo von Swiss-Chess anschaun damit ich seh was da konkret zu machen waer.
Ohloh | Mein Blog | Jabber: segfaulthunter@swissjabber.eu | asynchia – asynchrone Netzwerkbibliothek

In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.
Benutzeravatar
name
User
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 16:35
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Sonntag 29. März 2009, 00:26

Hab also mal begonnen das zu schreiben. Das sortieren, und also das finden der Paarungen, sollte gehen. Falls mich wer beim Schreiben der Software beraten will kann er mich gerne auf dem in der Signatur genannten Jabber Account erreichen (ich hab von Schach Turnieren ehrlich gesagt so gut wie keine Ahnung).
Ohloh | Mein Blog | Jabber: segfaulthunter@swissjabber.eu | asynchia – asynchrone Netzwerkbibliothek

In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and has been widely regarded as a bad move.
vicbrother
User
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 22:41

Dienstag 31. März 2009, 10:20

name hat geschrieben:Hab also mal begonnen das zu schreiben. Das sortieren, und also das finden der Paarungen, sollte gehen. Falls mich wer beim Schreiben der Software beraten will kann er mich gerne auf dem in der Signatur genannten Jabber Account erreichen (ich hab von Schach Turnieren ehrlich gesagt so gut wie keine Ahnung).
Hallo name,

kein Problem, ich habe dich über Jabber (vicbrother@amessage.de) angesprochen und helfe dir gern. Vielleicht machen wir auch einen Groupchat auf falls es mehrere Interessierte gibt?

Allgemein betrachtet sind die Turniermodi auch für andere Spiele und Sportarten anwendbar. Schach liegt mir nur sehr viel näher ;)

Um mal den Use-Case zu schildern:
Schachturniere sind oft im Teilnehmerfeld begrenzt. Es gibt daher eine Anmeldeliste. Auf dieser stehen Name, Vorname, Nationalität, Spielstärke (vierstellige Zahl), Schachclub, Titel (Internationaler Meister (IM), Großmeister (GM), Fide-Meister (FM) und das ganze auch noch für Frauen (WIM,WGM,WFM)) sowie oft das Geburtsdatum für Jugendauswertung.

Die Anmeldung erfolgt oft dreiphasig:
1. (unverbindliche) Anmeldung per Mail etc
2. Überweisung des Startbetrages (i.d.R. für Jugendliche reduziert)
3. Überprüfung der Anwesenheit bei Turnierbeginn.
Die Anmeldung sollte als Tabelle abzugleichen sein.

Als Spielergebnisse gibt es im Schach 0,1/2,1 (Niederlage, Remis, Sieg), viele Programme führen auch noch + und - für Kampflos ein (Rundenturnier mit ungerader Teilnehmerzahl, Ausscheiden eines Spielers während des Wettkampfes durch Krankheit o.ä.)

Da viele Spieler gleichviele Punkte haben können, gibt es eine Feinwertung die sich aus den Punktzahlen der Gegner ergeben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Feinwertun ... chturniere

Während des Turniers werden Teilnehmerliste, Rundenpaarungen mit Tischnummer (die Spieler mit den höchsten Punktzahlen spielen von Tisch 1 an abwärts) und Tabelle ausgehängt.

Eigentlich wärs das schon :)

PS: Naja, nicht ganz. Es gibt ja auch noch die inoffizielle Spielstärkeauwertung am Turnierende http://de.wikipedia.org/wiki/Elo-Zahl ....
Redprince
User
Beiträge: 128
Registriert: Freitag 22. Oktober 2004, 09:22
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Dienstag 31. März 2009, 17:22

Also für die Interpretation und Implementation der Wertungsordnung des DSB habe ich auch schon einige Stunden aufbringen müssen.. Zu Einzelspielerturnieren kommen noch Mannschaftswettkämpfe mit Brettnummern, und neben den bereits genannten Ergebnismöglichkeiten gibt es noch genullte K ämpfe, 0-1/2 etc. pp. ;)
I am not part of the allesburner. I am the [url=http://allesburner.de]allesburner[/url].
Antworten