Kleines Projekt - Wer hätte Interesse?

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Antworten
ne0h
User
Beiträge: 115
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 11:35

Donnerstag 11. Dezember 2008, 00:12

Hi,

ich suche Jemanden, evtl. auch 2 Leute, die Lust hätten auf ein kleines gemeinsames Projekt.

Was genau es sein soll lege ich nicht fest, für mich stehen aber folgende Dinge im Vordergrund:

- der gemeinsame Spass am Coden
- voneinander/miteinander lernen
- ein ansprechendes und (wenn möglich) real nutzbares Projekt sollte es schon sein
- es sollte vor allem den eigenen Horizont erweitern und neue Ideen aufzeigen


Kurzum: Ich suche Jemanden, der Programmieren als eine Art Leidenschaft sieht, sich Problemen stellen und diese lösen will, sich selbst weiterbilden will und der ein Ziel absteckt welches auch erreichbar ist (die Rede ist von Realisten ) :wink: .


Was ich nicht suche:

- Leute, denen es um finanzielles geht
- Profilierungssüchtige Einzelgänger die andere als "Assistenten" betrachten
- Leute ohne Motivation und Engagement
- Anti-Teamplayer


Kurz zu mir:

Ich bin Ende 26 und mache eine Ausbildung zum Anwendungsentwickler, bin im 2. Jahr und programmiere (aus Lust und Laune sowie berufsbedingt) in C/C++ (Lust/Laune), Python (Lust/Laune) und Java(berufsbedingt). In Punkto Java viel im Webbereich (Struts, Hibernate).

Seit einigen Tagen arbeite ich mich auch in Django ein, ich realisiere mit Django/Python im Moment meine eigene Webseite, die aber noch komplett in den Kinderschuhen steckt.

Meine Interessengebiete sind grob:

- Web-Apps
- Kryptographie
- Sicherheitsaspekte im Webbereich

Was ich mir an Projekten vorstellen könnte:

- Verschlüsselungsalgorithmen (evlt. auch visualisieren)
- Web-Apps mit praktischem Nutzen (viell. in Richtung Mashup ?)
- Code-Parser (z.B. HTML Code auf Gültigkeit prüfen ?)
- KI Programmierung (Bots ?)


Na ja, im Grunde bin ich sehr vielem gegenüber aufgeschlossen, ich würde auch gerne mal nen kleinen Treiber schreiben oder ne Art "Proof of concept" für Bereiche, die schwer zugänglich sind. Klingt viell. etwas schräg, aber ich will damit andeuten, dass ich auch gerne auf Vorschläge eingehe und mir jetzt bestimmt nicht alles einfällt, was mir Spass machen würde. Ein kleines Web-Portal mit irgendwelchen Anbindungen zu Google o.Ä. käme auch in Frage (dann mit Django),.


Nun denn, Wer Lust und Zeit hat, der kann sich ja bei mir melden. Es wäre schön, wenn sich Interessierte kurz vorstellen (persönlich sowie Erfahrungen in der Programmierung) und ein paar Ideen aufzeigen. Mir ist sehr wichtig, dass man auf eine Wellenlänge liegt und alles auf einer freundschaftlichen Basis läuft.

Zudem wäre es gut, wenn Ihr grob in meinem Altersbereich liegt.

Interessant wäre es auch, ob sich hier Jemand aus dem Raum Bielefeld (NRW) findet, der viell. Lust auf regelmäßige Coding-Sessions hätte, also sich einfach mal zusammen setzen und drauf los proggen, dann auch gerne mit mehreren Leuten (ne Art lokale Python Gemeinde ? ) :D



Meine Mail Addy: ne_0_h at web.de


Also, ich freu mich auf ein paar Mails von Gleichgesinnten.


Gruss

ne0h
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Sonntag 14. Dezember 2008, 16:35

ne0h hat geschrieben:- Kryptographie
Mich wuerde GSM-Hacking interessieren. Zum Aufwaermen eine end-to-end Verschluesselung fuer diverse GSM-Geraete erstellen, a la http://www.cryptophone.de/index.html, nur eben nicht proprietaer.

Danach die Kuer: eine Firmware fuer GSM-Geraete schreiben, so dass diese direkt untereinander (natuerlich verschluesselt) kommunizieren (cell2cell) ohne den Umweg ueber eine Basisstation zu nehmen (am Besten in den frei lizensierten Baendern), und so ad-hoc Netze aufbauen. Natuerlich unter Einbeziehung von ad-hoc Routing Algorithmen: http://tools.ietf.org/wg/manet/.

Pluspunkte gibt's dann fuer Anonymisierungstechniken a la onion routing (tor), um traffic analysis zu erschweren oder gar zu verunmoeglichen.

Ist aber nichts fuer Anfaenger. :)
nemomuk
User
Beiträge: 862
Registriert: Dienstag 6. November 2007, 21:49

Sonntag 14. Dezember 2008, 17:02

Ihr könnt ja auch gleich die Hardware dazu liefern...
Das "Anti-Schäuble-Handy"...

Hört sich interessant an, aber bestimmt nicht ohne...
DeJe
User
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 23. November 2008, 19:38

Sonntag 14. Dezember 2008, 17:54

farid hat geschrieben:
ne0h hat geschrieben:- Kryptographie
Ist aber nichts fuer Anfaenger. :)
...und für Python wahrscheinlich auch nicht. ;)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 14. Dezember 2008, 17:57

farid hat geschrieben:Mich wuerde GSM-Hacking interessieren.
Mich tät der Aufbau eines kleinen GSM-Senders interessieren an dem man sich mit dem Handy anmelden könnte. Quasi DECT auf GSM-Basis.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Sonntag 14. Dezember 2008, 18:21

Leonidas hat geschrieben:
farid hat geschrieben:Mich wuerde GSM-Hacking interessieren.
Mich tät der Aufbau eines kleinen GSM-Senders interessieren an dem man sich mit dem Handy anmelden könnte. Quasi DECT auf GSM-Basis.
Mit anderen Worten, einen IMSI-Catcher mit ganz ganz schwacher Sendeleistung, angeschlossen an einer Tk-Anlage? Man kann so ein Teil auch auf eine Liste spezifischer IMEIs einstellen, so dass es sich nicht andere Handys aus der Umgebung schnappt.
Zuletzt geändert von farid am Sonntag 14. Dezember 2008, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Sonntag 14. Dezember 2008, 18:24

DeJe hat geschrieben:...und für Python wahrscheinlich auch nicht. ;)
Yep. Noch kommen die Handy-ASICs nicht mit integrierter Python-VM! ;)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 14. Dezember 2008, 18:28

farid hat geschrieben:Mit anderen Worten, einen IMSI-Catcher mit ganz ganz schwacher Sendeleistung, angeschlossen an einer Tk-Anlage? Man kann so ein Teil auch auf eine Liste spezifischer IMEIs einstellen, so dass es sich nicht andere Handys aus der Umgebung schnappt.
Ja. In Deutschland sind viele Handies mit SIM-Lock unterwegs, so dass das Problem mit dem schnappen von Telefonen in der Umgebung kein allzugroßes Problem sein sollte.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Sonntag 14. Dezember 2008, 19:23

Leonidas hat geschrieben:Ja. In Deutschland sind viele Handies mit SIM-Lock unterwegs, so dass das Problem mit dem schnappen von Telefonen in der Umgebung kein allzugroßes Problem sein sollte.
Was hat es mit SIM-Lock zu tun? Gilt es nicht bei allen Handys (SIM-locked und nicht SIM-locked)?

In der MS <-> BTS Luftschnittstelle sendet die BTS das Kommando IDENT_REQ zur MS, und verlangt in aller Regel deren IMEI. MS antwortet dann mit IDENT_RSP und ihrer IMEI. Spaetestens an dieser Stelle kann die BTS (bzw. der IMSI-Catcher im DECT-Modus) die Verbindung abbrechen, wenn es sich nicht um ein administrativ (d.h. manuell) vorkonfiguriertes Handy handelt. So wird sichergestellt, dass diese Basisstation so wenig invasiv wie moeglich arbeitet.

Oder meinst Du was anderes?
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Sonntag 14. Dezember 2008, 19:28

Hier ist uebrigens ein Wiki zum Thema GSM Hacking:

http://wiki.thc.org/gsm

;)
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Sonntag 14. Dezember 2008, 19:53

Leonidas hat geschrieben:Mich tät der Aufbau eines kleinen GSM-Senders interessieren an dem man sich mit dem Handy anmelden könnte.
Hallo Leonidas!

Ich glaube, mich erinnern zu können, in dieser CC2-Sendung http://www.cczwei.de/index.php?id=issue ... issueid=74 gehört zu haben, dass die Abhörgeräte so arbeiten (sich als Sendemast ausgeben).

lg
Gerold
:-)
[url]http://halvar.at[/url] | [url=http://halvar.at/elektronik/kleiner_bascom_avr_kurs/]Kleiner Bascom AVR Kurs[/url]
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Sonntag 14. Dezember 2008, 20:07

Ich hätte auch noch Projekte bei den welche mit machen könnten.

Zum einen möchte ich mal aus dem JS-SHA-Login von PyLucid ein eigenständiges django-app machen und evtl. auf SHA umstellen:
http://pylucid.org/_goto/8/JS-SHA-Login/

Ein aktuelles Projekt ist z.B.: http://code.google.com/p/python-creole/

Schon etwas abgestaubt, aber ich will es weiter ausbauen, wäre: http://code.google.com/p/django-modelvcs/

Ganz neu, noch nicht weit und erstmal nur für meine Speziellen Bedürfnisse: http://code.google.com/p/simpledms/

Naja, und natürlich noch PyLucid CMS, eine der größten Baustellen...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
ne0h
User
Beiträge: 115
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 11:35

Montag 15. Dezember 2008, 23:28

@farid

Hi,

könntest Du mir dazu (am besten per Mail) ein paar Links und allgemeine Infos zuschicken, damit ich mir mal ein Bild davon machen kann?

Im Moment klingt es noch nicht ganz verständlich um was es genau gehen soll (in der Materie bin ich absolut nicht fit) aber es geht schon in die Richtung die ich mir grob vorstelle. Mich dort einarbeiten könnte ich gerne, mit ein wenig Input Deinerseits. :wink:

Also, falls Du Interesse hast an einer gemeinsamen Zusammenarbeit (natürlich erstmal Versuchsweise) und schon grob abstecken kannst, was alles anfallen würde, dann melde Dich doch einfach.


Gruss

ne0h
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Dienstag 16. Dezember 2008, 20:43

SchneiderWeisse hat geschrieben:Das "Anti-Schäuble-Handy"...
Naja, ausser Anonymisierung gibt es auch andere sinnvolle Anwendungen fuer cell2cell Netzen, z.B. Rettungskraefte in Katastrophengebieten in denen es kein funktionierendes Provider-Netz (mehr) gibt. In New Orleans waere sowas ganz sinnvoll gewesen.
farid
User
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 15:37

Dienstag 16. Dezember 2008, 20:48

ne0h hat geschrieben:könntest Du mir dazu (am besten per Mail) ein paar Links und allgemeine Infos zuschicken, damit ich mir mal ein Bild davon machen kann?
Hast Du Dir schon die Links auf THC angeschaut (s. oben)? Insbesondere die Lesehinweise am Ende? Die Spezifikationen von GSM sind nicht besonders gut verstaendlich, aber man gewoehnt sich schnell dran. ;)

Wenn Dich das Thema interessiert, wuerde ich vorschlagen dass wir erst suchen ob es entsprechende Projekte an Informatik- oder E-Technik-Fakultaeten gibt. Diese Aufgabe ist eine typische Praktikum-Arbeit auf Diplom-Niveau fuer Studenten. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es da schon Projekte in dieser Richtung gibt.
Antworten