MS Access: Encoding der Verbindung bestimmen / erfragen

Installation und Anwendung von Datenbankschnittstellen wie SQLite, PostgreSQL, MySQL, der DB-API 2.0 und sonstigen Datenbanksystemen.
Jan-Peer
User
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 10:55

MS Access: Encoding der Verbindung bestimmen / erfragen

Beitragvon Jan-Peer » Donnerstag 17. Januar 2008, 10:11

Hallo,

bei vielen Datenbanken kann ich das Encoding der Verbindung beeinflussen oder zumindest erfragen. Kennt jemand einen Weg, wie ich das für eine Verbindung zu Access hinbekomme? Ich weiß, daß ich mit cp1252 vermutlich nicht schlecht fahre, aber ich kann halt leider auch nicht garantieren, daß es hinhaut und würde es gerne etwas "sauberer" lösen.

Bislang möchte ich für die Verbindung pyodbc verwenden, lasse mich aber auch gerne zu einem anderen Modul bekehren, wenn es die Aufgabe erleichtert.

Vielen Dank im Voraus


Jan-Peer
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Re: MS Access: Encoding der Verbindung bestimmen / erfragen

Beitragvon gerold » Donnerstag 17. Januar 2008, 10:52

Jan-Peer hat geschrieben:Ich weiß, daß ich mit cp1252 vermutlich nicht schlecht fahre

Hallo Jan-Peer!

Access gibt die Daten so zurück wie es diese bekommen hat. In einem deuschsprachigen Windows ist das nunmal meistens "cp1252".

Also würde ich einfach nur die Standardeinstellung des Systems abfragen und es damit befüllen.

Code: Alles auswählen

>>> import locale
>>> locale.getpreferredencoding()
'cp1252'
>>>

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Jan-Peer
User
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 10:55

Beitragvon Jan-Peer » Donnerstag 17. Januar 2008, 11:21

Ok, das ist schon besser als es fest zu verdrahten. Danke erst einmal.

Was ich mich jetzt frage ist, wie das ganze aussehen würde, wenn Programm und Datenbank auf verschiedenen Rechnern liegen? Ist für mein Programm nicht relevant, aber interessieren würde es mich mal ...
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Donnerstag 17. Januar 2008, 11:30

Jan-Peer hat geschrieben:wie das ganze aussehen würde, wenn Programm und Datenbank auf verschiedenen Rechnern liegen?

Dann musst du das Encoding fixieren. Sonst geht alles drunter und drüber. Z.b. auf "cp1252".

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Jan-Peer
User
Beiträge: 166
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 10:55

Beitragvon Jan-Peer » Donnerstag 17. Januar 2008, 11:39

Mein Problem ist, daß ich die Access-Datenbank nur anzapfe und auf die Erstellung derselben keinen Einfluß habe. Ich kann also leider überhaupt nicht sagen, in welchem Encoding die Daten dort hinein geschrieben werden.
Na gut, ich werde erst einmal cp1252 fahren, und wenn mir das Ganze dann irgendwann um die Ohren fliegt, kann ich mich immer noch auf die Suche nach einem "besseren" Encoding begeben.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder