Hat jemand einen guten Tipp für einen RSS/ATOM/NG Reader

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
poker
User
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 20. September 2007, 21:44

Hat jemand einen guten Tipp für einen RSS/ATOM/NG Reader

Beitragvon poker » Dienstag 16. Oktober 2007, 21:09

Hi.

Problem:
Tjoa, hatte lange Zeit Thunderbird genutzt. Habe regelmäßig von meinem Profile-Verzeichnis ein Backup gemacht. Hab dann letztens Linux und Windows (Mulitboot-PC) neu aufgespielt und meinen Profile-Verzeichnis zurückkopiert. Und was ist? Startet nicht :roll:

Hab es nun soweit hingekriegt das ich "Mail\RSS-News & Weblogs" übernehmen konnte, aber die Abos sind natürlich nicht eingetragen!! Arghhhh!! "prefs.js" wird auch nicht richtig übernommen, Sprich, wird immer auf default gesetzt, und so mit dne meisten anderen files.

Lange rede kurzer Sinn: Der dreck muss weck :D

Lösung:
Ich wollte euch mal gerne fragen welcher RSS/ATOM und Newsgroup-Reader besonders gut ist.

Was ich gerne haben möchte:
* Tagging Funktion = Ähnlich dem Mozilla Thunderbirds "Schlagwörter"-Funktion. Falls das keiner kennt: Damit kann ich einzelne RSS/etc/E-Mails mit Taggs versehen und kann dann in der Suchfunktion nach Nachrichten mit bestimmten Tags suchen. Diese Funktion wäre mir schon sehr wichtig.

* In Thunderbird gibt es eine Möglichkeit Bestimmte vorgefertigte Suchen als Virtuelle Ordner zu erstellen. Sprich, ich sag z.B. durchsuche alles im Text nach "Python" und alle nachrichten die mit dem Tag "Python" versehen sind. Diese Suchanfrage kann ich dann als Virtuellen Ordner Speichern. Wenn man dann auf den Ordner klickt wird automatisch alles durchsucht und alle Treffer als **normale** Nachrichten präsentiert.

* Wichtigste Kriterium: Eine problemloses Backup muss möglich sein. Es soll praktisch das ganze Profile mit alle Einstellungen gesichert werden können für ein späteres zurückspielen.

* Das Programm sollte OpenSource sein und auf Linux und Windows lauffähig sein.


BTW: Wenn obere Kriterien nicht alle erfüllt werden können ist es nicht schlimm, aber das mit dem problemlosen Backup muss auf jeden Fall möglich sein.

BTW2: Wenn das Programm in Python geschrieben ist, wäre das nochmal doppelt so gut :D Ist aber kein muss ;)

Wäre nett wenn ihr kurz Zeit erübrigen könnten und eure Vorschläge Posten könntet ;) Danke schon mal im voraus :)


-- poker
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVivi » Dienstag 16. Oktober 2007, 21:24

Newsbeuter. Oder Liferea.
poker
User
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 20. September 2007, 21:44

Beitragvon poker » Dienstag 16. Oktober 2007, 22:51

Das Programm sollte schon auch auf Windows laufen. Ich will das wie Firefox Plattformübergreifend nutzen. Hab dafür eine FAT32 Partition wo Einstellungen und Daten Plattformübergreifend gespeichert werden. Damit erspare ich mir das Synchronisieren von Daten und Einstellungen von Linux <=> Windows.
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVivi » Dienstag 16. Oktober 2007, 22:54

poker hat geschrieben:Das Programm sollte schon auch auf Windows laufen. Ich will das wie Firefox Plattformübergreifend nutzen. Hab dafür eine FAT32 Partition wo Einstellungen und Daten Plattformübergreifend gespeichert werden. Damit erspare ich mir das Synchronisieren von Daten und Einstellungen von Linux <=> Windows.
Hmpf oO Gute Plattformübergreifende Feed Reader oO?... Wie wär's mit'ner Onlineplattform ala Netvibes?
poker
User
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 20. September 2007, 21:44

Beitragvon poker » Dienstag 16. Oktober 2007, 23:02

Nope, das ist keine Option.

Kann doch nicht sein das Thunderbird diesbezüglich das maß der dinge ist? Sind den die von mir geforderten features wirklich so extravagant :? Liferea kann zumindest Suchanfragen als Virtuelle Ordner erstellen, aber tagging kann es auch nicht und ist nur Linux only. hmm, ich schau mal weiter...Irgendwas muss es da doch geben...
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVivi » Dienstag 16. Oktober 2007, 23:08

poker hat geschrieben:Nope, das ist keine Option.
Wieso?

poker hat geschrieben:Liferea kann zumindest Suchanfragen als Virtuelle Ordner erstellen, aber tagging kann es auch nicht und ist nur Linux only.
Sicher, das's kein Tagging kann? Ich hatte sowas in Errinerung...

Ansonsten schau mal hier oO

http://www.das-bloggt.de/blogware/feed- ... ebersicht/
poker
User
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 20. September 2007, 21:44

Beitragvon poker » Dienstag 16. Oktober 2007, 23:16

Hab in der Zwischenzeit das hier gefunden.


Danke für den Link. Schaue ich mir morgen an.

Nun geh ich schlafen.

gute n8

--poker
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Beitragvon veers » Mittwoch 17. Oktober 2007, 09:57

Ich verwende derzeit tinytinyrss. Ist ganz nett :)

EDIT: Na toll, und genau heute hört das Ding auf zu funktionieren.
My Website - 29a.ch
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder