frage zu java: private

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Mittwoch 26. September 2007, 12:53

unsere informatik lehrer hat in einer methode, der classe A, die als argument eine instanz der selben classe A kriegt, private attribute direkt beantragt, als ich ihm fragte, ob er das nicht ueber der vorhandenen getter methode machen muesste, meinte er nein

geht das also wirklich? ist das in diesen fall eine ausnahme (ist doch woll sinnlos)?
oder wollte er wieder nicht zugeben ein kleinen fehler gemacht zu haben (passeirt doch jeden, ok, ihm aber oefters :lol: :lol: :lol: )
cp != mv
rayo
User
Beiträge: 773
Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 18:06
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Mittwoch 26. September 2007, 13:01

Private Variabeln sind in allen Objekten der gleichen Klassen sichtbar. Notwendig um eine Copy-Funktion zu erstellen.

Geht also.

Gruss
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Mittwoch 26. September 2007, 13:34

ist ja krass.
aber wenn ich von einer klasse erbe, und die instanz uebergebe, trifft das nicht zu ?
cp != mv
BlackJack

Mittwoch 26. September 2007, 13:40

Was ist "die Instanz"? Falls eine Instanz `a` eine andere Instanz `b` übergeben bekommt wobei die Klasse von `b` eine Basisklasse von der Klasse von `a` ist, dann kann `a` nicht auf ``private`` Attribute von der Klasse von `b` zugreifen. Die müssten dafür mindestens als ``protected`` deklariert sein.

Das hätte man aber auch alles durch einfaches ausprobieren herausfinden können.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Mittwoch 26. September 2007, 16:46

Costi hat geschrieben:unsere informatik lehrer hat in einer methode, der classe A, die als argument eine instanz der selben classe A kriegt, private attribute direkt beantragt, als ich ihm fragte, ob er das nicht ueber der vorhandenen getter methode machen muesste, meinte er nein

geht das also wirklich? ist das in diesen fall eine ausnahme (ist doch woll sinnlos)?
oder wollte er wieder nicht zugeben ein kleinen fehler gemacht zu haben (passeirt doch jeden, ok, ihm aber oefters :lol: :lol: :lol: )
Die markierten Fehler sind alle vom miesen Firefox Spellchecker gefunden worden. Von den ganzen falschen Fälle, fehlenden Satzzeichen usw. mal abgesehen.

Was will ich dir damit sagen? Man sollte sich nicht über andere Lustig machen wenn man keine Ahnung hat und noch nicht einmal einen Spellchecker bedienen kann. Nein, irgend welche Behinderungen sind dafür keine Ausrede. :twisted:
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Mittwoch 26. September 2007, 19:52

ich hab nie behauptet, dass ich ahnung[1] haette

aber wie schon einmal gesagt, ich spreche hier nicht mit automatisierten prozessen (hmmm, so richtig wissen kann ichs nicht^^), sondern mit aehhh menschen. Und die "fehler" die du rot unterstrichen hast sollten won solche ohne aufwand debugbar sein: gross und klein schreibung, umlaute mit /u(e|a)/ und einmal e mit i vertauscht.




[1]
alles ist relativ.
wir haben, einen, der einmal 1 javac compillilerungs fehler hatte, nachdem er ihm behoben hatte, war sein ganzer bildschirm mit compilierungs fehlern voll.
seine reaktion:
den alten fehler wieder hinzuzufuegen
cp != mv
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Mittwoch 26. September 2007, 23:27

Costi hat geschrieben:ich hab nie behauptet, dass ich ahnung[1] haette
Aber du scheinst dich über deinen Lehrer lustig zu machen.
Costi hat geschrieben:aber wie schon einmal gesagt, ich spreche hier nicht mit automatisierten prozessen (hmmm, so richtig wissen kann ichs nicht^^), sondern mit aehhh menschen. Und die "fehler" die du rot unterstrichen hast sollten won solche ohne aufwand debugbar sein: gross und klein schreibung, umlaute mit /u(e|a)/ und einmal e mit i vertauscht.
Für mich hat das ganze auch etwas mit Respekt gegenüber Mitmenschen zu tun. Aber ich denke das haben andere schon besser zu Ausdruck gebracht. Zum Beispiel der Herr Raymond:
http://www.catb.org/~esr/faqs/smart-que ... #writewell

Für den Fall das du kein Englisch kannst gibt es auch eine Deutsche Übersetzung:
http://www.lugbz.org/documents/smart-qu ... #writewell

* Gut, diese Frage muss ich mir natürlich auch selber stellen. Warum ignoriere ich deine Posts nicht einfach? Vermutlich weil ich dir helfen will.

Gruss,
Jonas
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Donnerstag 27. September 2007, 12:01

muehe gebe ich mir!

aber gut, einigen wir uns darauf, dass wer mein geschriebenes nicht verstehen kann mir im besten fall das kurz sagt oder den post einfach ignoriert.
aber wie gerade gesehen, einfach ohne ein ein klares ziel ein ganzen post nur ueber die rechtschreib fehlern belustigend zu opfern, bringt nix

Aber du scheinst dich über deinen Lehrer lustig zu machen.
wenn du im kennen wuerdest, wuerdest du das werstehen...


ps: "the question is what is the question"
cp != mv
poker
User
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 20. September 2007, 21:44

Donnerstag 27. September 2007, 12:20

veers hat geschrieben:[Nein, irgend welche Behinderungen sind dafür keine Ausrede. :twisted:
Was für Behinderungen? Davon abgesehen hast du dir mit der Aussage -100 bei jeden intelligenten höflichen Menschen verdient! Ich mein, was ist den das? Du beschimpfst ihn als Behindert und verschärfst das ganze auch noch mit einem >>:twisted:<<? Hmm, joa...

Ein fach mal das r aus veers streichen und schon sind wir bei fies...
BlackJack

Donnerstag 27. September 2007, 13:30

Costi hat selbst mal gesagt dass sein Schreibstil nicht aus Schludrigkeit so aussieht, sondern weil er eine Schreib/Lese(?)-Schwäche hat. Ob das nach Definition eine Behinderung ist, kann ich nicht sagen, aber es gibt sicher 'ne Menge Leute die das so sehen.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Donnerstag 27. September 2007, 13:43

poker hat geschrieben:
veers hat geschrieben:[Nein, irgend welche Behinderungen sind dafür keine Ausrede. :twisted:
Was für Behinderungen? Davon abgesehen hast du dir mit der Aussage -100 bei jeden intelligenten höflichen Menschen verdient! Ich mein, was ist den das? Du beschimpfst ihn als Behindert und verschärfst das ganze auch noch mit einem >>:twisted:<<? Hmm, joa..
Wo beschimpfe ihn da? Gut, ich hätte an Stelle des Wortes Behinderung wohl besser einfach Rechtschreibschwäche oder Legasthenie geschrieben. Tut mir Leid das ich mich nicht genauer Ausgedrückt habe. Was ich damit eigentlich sagen will ist das Legasthenie kein Grund dafür ist keinen Spellchecker zu verwenden.
poker hat geschrieben:Ein fach mal das r aus veers streichen und schon sind wir bei fies...
Ganz ehrlich, findest du die Aussage wenigstens selber lustig?
Costi hat geschrieben:muehe gebe ich mir!
Das ist ja eigentlich alles was ich will. Aber warum verwendest du keinen Spellchecker und keine Umlaute?

Wie auch immer, ich will hier im Forum keinen streit anzetteln.
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Donnerstag 27. September 2007, 14:09

veers hat geschrieben:und keine Umlaute?
Die verwende ich allerdings auch nicht. Sind auf meiner Tastatur nicht drauf. Und firefox ist nicht Emacs... :(
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
poker
User
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 20. September 2007, 21:44

Donnerstag 27. September 2007, 14:20

@BlackJack: Ah OK. Wenn Costi gemeint hat, das er LRS hat, dann ist der Spruch von veers IMO noch unpassender. Ich meine, was erwartet ihr, rein hypothetisch? Ernsthaft? Mehr als sich mühe geben kann er nicht. Und ich denke, das er damit schon genug Anstrengungen hat und muss nicht noch von der Seite immer darauf hingewiesen werden.

@veers
Ich kenne selber einige Leute mit LRS und weiß daher wie sehr die damit zu kämpfen haben. Sie dann von der Seite, obwohl sie sich bemühen, anzumachen hilft keinem was. Das führt zwangsweise zu Resignation und Ausschluss.

Ich glaube du solltest mal eine Woche Aktiv mit Leute die LRS haben teilnehmen und sehen wie die Ihren Alltag im Hi-Tech (PC, INET == Schreiben, schreiben ...) bewältigen müssen. Ich denke, dann fängst du an ein wenig toleranter zu werden.

Bei vielen hatte es sich ja oft nicht nur damit getan das sie immer wider Buchstaben verdrehen oder mal das Wort falsch schreiben. Nein, dazu kommt auch bei vielen, dass sie sehr unsicher sind wie den nun die korrekte Schreibweise ist (Von **richtiger** Interpunktion brauche wir garnicht erst anfangen. Da hab ich ja schon Probleme wie min. 60% der Deutschen ;) ).

Beispiel:
"Das ist guter Stiel" oder "Das ist guter Stil"?
"Ich esse ein Eis am Stiel" oder "Ich esse ein Eis am Stil"?
"Ich war heute..." oder "ich wahr heute?"

Und gerade über **solche** Trivialitäten regen sich Leute oft auf.
Verstehst du was ich meine? Die Grammatik und Semantik kann der Spellchecker nicht erkennen.

Nun hast du *ungefähr* eine Ahnung wie sehr sich der Zeitaufwand verlängert um einen "kurzen" Post zu schreiben.

veers hat geschrieben:Ganz ehrlich, findest du die Aussage wenigstens selber lustig?
Nein. War auch ganz ernsthaft gemeint ;)
veers hat geschrieben:
Costi hat geschrieben:muehe gebe ich mir!
Das ist ja eigentlich alles was ich will. Aber warum verwendest du keinen Spellchecker und keine Umlaute?
Was ist so außergewöhnlich im usenet, irc, forum, etc auf Umlaute zu verzichten? IMO gang und gebe.
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Donnerstag 27. September 2007, 14:39

poker hat geschrieben:
veers hat geschrieben:
Costi hat geschrieben:muehe gebe ich mir!
Das ist ja eigentlich alles was ich will. Aber warum verwendest du keinen Spellchecker und keine Umlaute?
Was ist so außergewöhnlich im usenet, irc, forum, etc auf Umlaute zu verzichten? IMO gang und gebe.
Sagen wir mal so, der Rest von deinem Post ist absolut korrekt, ich weiß es ziemlich genau, wie es ist, so zu sein... Aber in diesem Punkt... inzwischen is's wohl eher Gang und Gebe, Umlaute zu benutzen. In den meisten deutschen Mailinglisten, Foren und IRC-Räume die ich besuchte waren Umlaute eher normal, es gab immer ein paar die sich davon distanziert haben, aber eigentlich war's üblich. Find's auch allgemein schöner, Umlaute zu benutzen. Nich schwierig einzusetzen und machen den Text irgendwie leserlicher.
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Donnerstag 27. September 2007, 15:08

poker,
Ich habe ihn nicht wegen seiner Rechtschreibschwäche sondern wegen dem nicht verwenden eines Spellchecker kritisiert. Aber vielleicht kannst du (oder auch Costi) mir ja erläutern warum ein Legastheniker so etwas nicht verwenden kann.

Ich bin auch kein Rechtschreibe-Genie, aber das hast du bestimmt schon selbst gemerkt. Insbesondere in Fremdsprachen habe auch ich Probleme und bin darauf angewiesen das andere darauf Rücksicht nehmen. Aber darum geht es gar nicht. Ich nehme es jemandem nicht Übel wenn er eine weniger gute Rechtschreibung hat, aber ich denke das man sich bemühen sollte richtig zu schreiben. Und zum bemühen gehört für mich auch das nutzen von angemessenen Werkzeugen.

Rebecca, Du kannst die Umlaute ja direkt Anhand ihrer Codenummer eingeben *g* Ansonsten lässt sich auch das mit einem Spellchecker machen. Das Wort ohne Umlaut eingeben und dann den entsprechenden Vorschlag auswählen. :)
[url=http://29a.ch/]My Website - 29a.ch[/url]
"If privacy is outlawed, only outlaws will have privacy." - Phil Zimmermann
Antworten