Suche einen Mittelwert Codeschnippsel !

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Mew
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 31. August 2007, 18:41

Suche einen Mittelwert Codeschnippsel !

Beitragvon Mew » Freitag 31. August 2007, 18:44

Hallo Leute,

ich bin ein Anfänger und gerade dabei Python näher zuerkunden. Ich würde gerne einen Code programmieren, wo man zwei zahlen einginbt und python dnn dort de mittelwert berechnet. Gibt es sowas ? Geht sowas ?

Danke schonmal ^^ ich habe übrigens Python 2.4.4 :wink:

Edit (Leonidas): Verschoben.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 31. August 2007, 18:51

Hallo Mew, willkommen im Forum,

Ich habe mal den Thread verschoben, da dieses Forum zum Vorstellen von Codesnippets da ist und nicht zum suchen. Dafür sind "Allgemeine Fragen" da, und sowas heißt dann Hausaufgabe ;)

Welches Mittel hättest du denn gerne? Das arithmetische? Das geometrische? Gewichtet oder ungewichtet? ;)

Das einfachste arithmetische Mittel bekommst du ja ganz einfach: Du zählst die Werte zusammen und teilst sie durch die Länge. Dafür hast du in Python die Werkzeuge ``sum()``, ``len()`` und den Divisionsoperator. Nun ist es ganz einfach, viel Spaß beim selbstimplementieren :)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Mew
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 31. August 2007, 18:41

Beitragvon Mew » Freitag 31. August 2007, 18:54

hmm also leider verstehe ich garnichts ^^^ :oops:
ich habe es so probiert (klappt aber nicht)

Code: Alles auswählen

print "Gib eine Zahl ein: "
a = include()
print "Gib eine zweite Zahl ein: "
b = include()
m = (a+b)/2.0
print "Der Mittelwert von %f und %f ist %f." %(a, b, m)
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Freitag 31. August 2007, 18:58

Soweit alles richtig, bis auf das "include()". Wie bist du denn darauf gekommen?

Ersetze "include()" durch "raw_input()" oder besser "float(raw_input())" und es sollte gehen.

(Hinweis: Nutze nicht input; das ist eine Kurzform von eval(raw_input()) und bringt nur Probleme mit sich; input wird in Python3 deshalb auch verschwinden)

PS: Und schau mal ins Wiki, da gibt es Links zu guten Python Tutorials (A Byte Of Python und "Wie ein Informatiker denken lernen")
Mew
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 31. August 2007, 18:41

Beitragvon Mew » Freitag 31. August 2007, 19:01

ich hatte heute meine erste informatik stunde und das dort gemacht (dort hat es geklappt) und ich konnte mich nicht mehr so erinnern wie das geht, wollte das aber zuhause selber mal machen ^^ danke dir Joghurt

das klappt aber immer noch nicht:

Code: Alles auswählen

print "Gib eine Zahl ein: "
a = float(raw_input())
print "Gib eine zweite Zahl ein: "
b = float(raw_input())
m = (a+b)/2.0
print "Der Mittelwert von %f und %f ist %f." %(a, b, m)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 31. August 2007, 19:34

Mew hat geschrieben:das klappt aber immer noch nicht:

Was heißt denn "es klappt nicht"? Bei mir klappt das schon.

Außerdem würde ich die ``print``-Statements gegen ``raw_input(text_der_vorher_beim_print_war)`` eintauschen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Mew
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 31. August 2007, 18:41

Beitragvon Mew » Samstag 1. September 2007, 07:53

naja, also ich gebe die zwei zahlen ein und dann passiert nix mehr, also es wird kein ergebnis gesagt.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Samstag 1. September 2007, 09:37

Das reicht immer noch nicht als Information. Was passiert denn stattdessen? Hängt das Programm? Kommt einfach wieder der Shell-Prompt? Wie startest Du das Programm überhaupt?
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Beitragvon Rebecca » Samstag 1. September 2007, 11:57

Eventuell wieder das Problem, das das Konsolen-Fenster einfach zugeht? Dann wird naemlich schon das richtige Ergebnis ausgegeben, nur dass du es so schnell nicht mehr lesen kannst. Rufe stattdessen erst die Konsole auf und starte das Programm in der Kommandozeile:

[code=]python meinprogramm.py[/code]

Dann bleibt die Konsole hinterher offen und du kannst alles lesen.
Offizielles Python-Tutorial (Deutsche Version)

Urheberrecht, Datenschutz, Informationsfreiheit: Piratenpartei
Mew
User
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 31. August 2007, 18:41

Beitragvon Mew » Sonntag 2. September 2007, 19:17

Rebecca hat geschrieben:Eventuell wieder das Problem, das das Konsolen-Fenster einfach zugeht? Dann wird naemlich schon das richtige Ergebnis ausgegeben, nur dass du es so schnell nicht mehr lesen kannst. Rufe stattdessen erst die Konsole auf und starte das Programm in der Kommandozeile:

[code=]python meinprogramm.py[/code]

Dann bleibt die Konsole hinterher offen und du kannst alles lesen.


cool danke, genau das meinte ich ^^
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Montag 3. September 2007, 08:50

Mew hat geschrieben:cool danke, genau das meinte ich ^^
Dann schreib das bitte demnächst auch. Es ist ein Unterschied zwischen "es wird kein Ergebnis angezeigt" und "das Fenster schließt sich"
rotalever
User
Beiträge: 14
Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 15:35

Beitragvon rotalever » Montag 8. Oktober 2007, 15:44

Eine andere Möglichkeit ist auch immer ans Ende des Programms folgendes zu schreiben:

Code: Alles auswählen

raw_input ("Return zum Beenden drücken. ")
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 8. Oktober 2007, 17:02

rotalever hat geschrieben:Eine andere Möglichkeit ist auch immer ans Ende des Programms folgendes zu schreiben

Und die Idee ist immer noch genauso blöd wie das letzte mal wo sie jemand vorgeschlagen hat.

Leute, bitte vergesst diese Möglichkeit - sie ist schlicht und einfach unbrauchbar. Wenn ihr unbedingt Konsolennutzer ärgern wollt, dann nutzt bitte diesen Code - der kommt wenigstens mit Exceptions zurecht, statt genau dann das Fenster zu schließen, wenn eine interessante Ausgabe kommt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
rotalever
User
Beiträge: 14
Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 15:35

Beitragvon rotalever » Montag 8. Oktober 2007, 17:14

Leonidas hat geschrieben:Und die Idee ist immer noch genauso blöd wie das letzte mal wo sie jemand vorgeschlagen hat.
.

Mag sein mag sein. Ich habe es immer genutzt und alle Anwender waren zufrieden. Keine Beschwerden, kein gar nix. Natürlich war das Programm zu diesem Zeitpunkt schon korrekt :D
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Montag 8. Oktober 2007, 17:22

Das Programm war *korrekt*!? Mutige letzte Worte… ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]