Grundgesetz für Schäuble

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
BlackJack

Sonntag 15. Juli 2007, 14:36

Es gibt eine Aktion unserem lieben Innenminister und Rollstuhltäter ein Exemplar des Grundgesetzes zukommen zu lassen. Damit er mal nachlesen kann, dass es so Sachen wie Unschuldsvermutung und Unverletzlichkeit der Wohnung, insbesondere des intimsten Privatbereichs gibt.

Das Grundgesetz in gedruckter Form kann man kostenlos beim deutschen Bundestag beziehen.

Weiterschicken dann an:

Bundesministerium des Innern,
z.Hd. Hr. W. Schäuble
Alt-Moabit 101
10559 Berlin

Wem die Idee gefällt, kann es auch gerne weitersagen. :-)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Sonntag 15. Juli 2007, 17:01

BlackJack hat geschrieben:Wem die Idee gefällt, kann es auch gerne weitersagen. :-)
Ja, ich habe davon schon in Fefes Blog und im Debianforum gesehen. Finde ich irgendwie ziemlich gut, werde gleich mal meine drei Exemplare bestellen. Muss dann ein schönes Plätzchen im Garten finden, aber das findet sich sicher schon irgendwie.

Edit: Typos korrigiert und Bestellung abgeschickt.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
BlackVivi
User
Beiträge: 762
Registriert: Samstag 9. Dezember 2006, 14:29
Kontaktdaten:

Sonntag 15. Juli 2007, 18:53

Bestellt. Werd demnächst ein Paket hinschicken, Schäuble liest bestimmt gern in seiner Achse des Bösen.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sonntag 15. Juli 2007, 18:54

Bestellung abgeschickt ;)

Ist im Allgemeinen sicherlich mal eine Idee, sich das ganze mal durchzulesen :)

Wenn das da keiner bemerken sollte, das da in kürzester Zeit ein klein wenig mehr Bestellungen eingehen, dann wissen wir wenigstens, wie die auf ihr Geld achten :)
Auch, wenn viele das im Gegensatz zu unseren Großen schon wissen...


Was solls ;) Unser lieber Innenminister wird sich sicherlich über ein wenig Anerkennung inform von vollen Briefkästen freuen.


MfG EnTeQuAk
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Sonntag 15. Juli 2007, 20:40

Vermutlich werden 'ne Menge Sekretaerinnen fluchen, deswegen... aber egal, ich habs auch gerade bestellt ^^
[url=http://www.python-forum.de/post-86552.html]~ Wahnsinn ist auch nur eine andere Form der Intelligenz ~[/url]
hackerkey://v4sw6CYUShw5pr7Uck3ma3/4u7LNw2/3TXGm5l6+GSOarch/i2e6+t2b9GOen7g5RAPa2XsMr2
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Montag 16. Juli 2007, 08:05

Das Grundgesetzt kennt der Schaeuble sicher und hat bestimmt auch Plaene, es seinen Phantasien anzupassen.

Vielleicht sollte man noch ein paar Abhandlungen a la "Warum Demokratie mit glaesernen Buergern nicht funktioniert", "Warum die Videoueberwachung in Grossbritannien nichts bringt", "Warum Polizeipersonal wirksamer ist als das Hamstern von Daten" und "Wie die Nazis an die Macht kamen" beilegen... :roll:

Aber ich finds trotzdem eine gute Idee.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Montag 16. Juli 2007, 08:46

Rebecca hat geschrieben:"Warum Polizeipersonal wirksamer ist als das Hamstern von Daten"
Das ist natürlich auch mehr als richtig. Habe letztens dazu sogar mal nen kleines Interview mit nem Polizisten gesehen (glaube, der war chef von so ner Wache).

Er hat auch gesagt, das das beste Gesetz absolut nichts bringt, wenn es keine Möglichkeiten gibt, es in der Realität umzusetzen.

Theoretisch ist alles ja kein Problem. Aber wer bitte soll denn die ganzen Anti-Terror Gesetze durchführen, wenn doch an allen Ecken und Kanten abgebaut wird?


Nun ja. Vielleicht sollte man dem lieben Herrn noch einen kleinen *hust* Liebesbrief mit reinpacken.

Schön finde ich jedenfalls, das er mit seinen Ideen nicht nur "vom kleinen Volk" Kritik erntet sondern auch aus Führungs-Ebene.

Nun ja :) Was solls... ich werde mal weiter arbeiten und Geld für das Brot heute abend verdienen. Letzendlich kann man ja nur hoffen, das es eine breite Masse macht und die Briefkästen da Überquellen. Ob es so funktioniert weiß ich nicht.

MfG EnTeQuAk
BlackJack

Montag 16. Juli 2007, 09:49

Wer das durchsetzen soll wenn die Polizei immer mehr abgebaut wird? Na die Bundeswehr natürlich. Die werden im Gegensatz zu Polizisten schliesslich auch dazu ausgebildet zu schiessen um zu töten, sind also wesentlich besser qualifiziert. :twisted:
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 16. Juli 2007, 10:19

Das mit dem Bundeswehreinsatz im Inneren ist nun also abgenickt worden?

Und dabei dachte ich schon, Schily sei schlimm gewesen. Wobei ich zugeben muss, dass ich es gut finde dass Schäuble diesmal so einen Testballon hat fliegen lassen, dass auch die "Öffentlichkeit" von seinen Ideen gehört hat.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
lunar

Montag 16. Juli 2007, 12:00

Leonidas hat geschrieben:Das mit dem Bundeswehreinsatz im Inneren ist nun also abgenickt worden?
Nicht, dass ich wüsste. Im übrigen ist das eine Idee der Politiker, die Bundeswehr selbst scheint offenbar nicht sehr daran interessiert, zumindest war das mal auf der Leitseite des Bundeswehrverbandes zu lesen.

Außerdem hat die Bundeswehr - abgesehen von Einsätzen in der Luft oder auf See - gar nicht die Mittel für Verbrechensbekämpfung. Und was Luft- und Seeeinsätze angeht, führt die Bundeswehr schon länger solche Einsätze, einfach weil die Polizei nicht die Mittel besitzt, um Luft- und Seeüberwachung weiträumig durchzuführen. Die einzigen Aufklärungsflugzeuge für Wasserverschmutzung (durch Tanker, die Müll ins Meer kippen) besitzt z.B. die Bundeswehr, obwohl Aufklärung und Ahndung dieser Delikte eigentlich zumindest innerhalb der Hoheitsgewässer Aufgabe der Polizei wäre.

Von der Grundgesetz-Aktion hab ich auch schon im Ubuntuusers Forum gelesen. Sie ist ja recht lustig, nur führt sie wahrscheinlich höchstens dazu, dass der Bundestag dieses Service temporär einfriert, um dieser Aktion Einhalt zu gebieten. Wahrscheinlich ist es auch noch sinnlose Ressourcenverschwendung, weil der Großteil dieser Bücher im Müll landet. Denk doch auch mal an die Bäume, Leute! ;)

Zwischen Schäuble und dem Grundgesetz steht immer noch der Bundestag. Deswegen schreibe ich lieber mal ne Mail an die Mandatsträgerin des hiesigen Wahlkreises. Im Gegensatz zu Schäuble muss die nämlich auch aktiv an der Basis für ihre Wiederwahl kämpfen!
BlackJack

Montag 16. Juli 2007, 12:53

Ich denke nicht, dass der Grossteil der Bücher im Müll landet. Falls doch, ist das sicher nicht meine/unsere Schuld. Das GG liegt üblicherweise im Bundestag und einigen anderen Behörden und Ministerien zum Mitnehmen für Besucher aus. Ich denke ich kann schon erwarten, dass die zugeschickten, neuwertigen Exemplare nicht einfach weggeworfen werden, sondern in solchen Auslagen landen.

Ich mache übrigens beides! Ein Brief an meinen MdB liegt schon bereit um in den Postkasten geworfen zu werden.
lunar

Montag 16. Juli 2007, 13:51

BlackJack hat geschrieben:Ich mache übrigens beides! Ein Brief an meinen MdB liegt schon bereit um in den Postkasten geworfen zu werden.
Vorbildlich! ;)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 16. Juli 2007, 16:07

lunar hat geschrieben:Von der Grundgesetz-Aktion hab ich auch schon im Ubuntuusers Forum gelesen. Sie ist ja recht lustig, nur führt sie wahrscheinlich höchstens dazu, dass der Bundestag dieses Service temporär einfriert, um dieser Aktion Einhalt zu gebieten. Wahrscheinlich ist es auch noch sinnlose Ressourcenverschwendung, weil der Großteil dieser Bücher im Müll landet. Denk doch auch mal an die Bäume, Leute! ;)
Das habe ich mir auch überlegt. Aber wie BlackJack meinte - sie werden vermutlich nicht weggeworfen. EInen bloßen Brief zu schrieben hat nun mal nicht die symbolische Wirkung wie an den Brief noch das Grundgesetz als Anhang mitzuverpacken :)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
tiax
User
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 23. Juli 2005, 17:28
Kontaktdaten:

Montag 16. Juli 2007, 16:40

natürlich werden die nicht weggeworfen :roll:

Das Foto von ein paar Dutzend Exemplaren des Grundgesetzes im Altpapiercontainer des Innenministeriums wäre allerdings ein gefundenes Fressen für Presse und sonstige Sensationsgeile :D
Ne invoces expellere non possis
[url=xmpp://florian@florianheinle.de]xmpp:florian@florianheinle.de[/url]
Benutzeravatar
veers
User
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 28. Februar 2007, 20:01
Wohnort: Zürich (CH)
Kontaktdaten:

Montag 16. Juli 2007, 16:55

tiax hat geschrieben:natürlich werden die nicht weggeworfen :roll:

Das Foto von ein paar Dutzend Exemplaren des Grundgesetzes im Altpapiercontainer des Innenministeriums wäre allerdings ein gefundenes Fressen für Presse und sonstige Sensationsgeile :D
Dann hätte fefe mal wieder was zum bloggen :)
Antworten