Großes in Python?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Benutzeravatar
Drake
User
Beiträge: 71
Registriert: Mittwoch 14. März 2007, 15:48
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Mittwoch 21. März 2007, 15:14

Wurde eig. schon was bekanntes in Python programmiert?
Wäre nett wenn ihr mir mal ein paar Programme nennt die in Python gemacht wurde .. Also Programme die echt jeder kennt ;)
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Mittwoch 21. März 2007, 15:38

Zuletzt geändert von nkoehring am Mittwoch 21. März 2007, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.
[url=http://www.python-forum.de/post-86552.html]~ Wahnsinn ist auch nur eine andere Form der Intelligenz ~[/url]
hackerkey://v4sw6CYUShw5pr7Uck3ma3/4u7LNw2/3TXGm5l6+GSOarch/i2e6+t2b9GOen7g5RAPa2XsMr2
Benutzeravatar
Masaru
User
Beiträge: 425
Registriert: Mittwoch 4. August 2004, 22:17

Mittwoch 21. März 2007, 15:41

rafael
User
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 26. Juli 2006, 16:13

Mittwoch 21. März 2007, 15:43

Hoi,

MoinMoin, Trac, Bittorrent ...

http://www.python.org/about/success/ :D

Es gibt auch viele Python APIs für Scribus, GIMP und Webdienste wie flickr.com und so.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 21. März 2007, 15:53

Drake hat geschrieben:Wurde eig. schon was bekanntes in Python programmiert?
Hi Drake!

Was willst du hören? Winword wurde nicht mit Python geschrieben.

- http://www.python.org/about/success/
- http://wingware.com/products
- Gentoos Portage: http://www.gentoo.org/main/en/about.xml
- Die Installationsroutine von RedHat
- YouTube: http://www.youtube.com/
- Die Benutzeroberfläche des 100 Dollar Laptops: Benutzeroberfläche
- Zope: http://www.zope.de/ueber-zope/was-ist-zope
- http://wiki.python.org/moin/Applications
- http://wiki.python.org/moin/MostPopularPythonProjects
- ...

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 21. März 2007, 20:16

Drake hat geschrieben:Also Programme die echt jeder kennt ;)
gerold hat geschrieben:Winword wurde nicht mit Python geschrieben.
Winword? Was soll das sein? ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
merlin_emrys
User
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 3. März 2006, 09:47

Donnerstag 22. März 2007, 03:23

[eigentlich off topic]
Leonidas hat geschrieben: Winword? Was soll das sein? ;)
Winword ist ein Musterbeispiel fuer ein Phaenomen, dass sich in der Verhaltensforschung "Concorde-Effekt" nennt. Gemeint ist damit die Verhaltensweise, in ein Projekt weiterzuinvestieren, weil bereits eine grosse Investition darinsteckt.
In diesem Fall ist die Umsetzung: Nutzer beharren auf der Benutztung eines Software-Produkts, weil sie bereits sehr viel Zeit investiert haben, um die Benutzung ebendieses Produktes zu lernen und seine Schwaechen zu beruecksichtigen. Dass das Projekt insgesamt dabei eine negative Bilanz hat (d.h. sehr viel Lernaufwand fuer sehr geringen Zusatznutzen erfordert), wird toleriert, weil die Gesamtbilanz (d.h. dass die ganze Lernarbeit "umsonst" gewesen waere und eine neue Lernarbeit beginnen wuerde) beim Umstieg auf ein anderes Projekt noch unguenstiger ausfallen wuerde.

(Insofern ist OpenOffice meiner Meinung nach durchaus auf der richtigen Spur: Es verringert die "Umsteigeverluste" und bietet zusaetzliche Vorteile. In dem Moment, wo die Bilanz dann auch noch den Sturheitsfaktor der Nutzer (der leider ziemlich gross ist) uebersteigt, wird Winword wirklich so obsolet, wie es sich mancher jetzt schon wuenscht...)

[/off topic]
Benutzeravatar
nkoehring
User
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 7. Februar 2007, 17:37
Wohnort: naehe Halle/Saale
Kontaktdaten:

Donnerstag 22. März 2007, 05:46

merlin_emrys hat geschrieben:[eigentlich off topic]
..ich glaube, solch konstruktiv gemeintem OffTopic ist niemand negativ gegenueber eingestellt ;)
[url=http://www.python-forum.de/post-86552.html]~ Wahnsinn ist auch nur eine andere Form der Intelligenz ~[/url]
hackerkey://v4sw6CYUShw5pr7Uck3ma3/4u7LNw2/3TXGm5l6+GSOarch/i2e6+t2b9GOen7g5RAPa2XsMr2
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Donnerstag 22. März 2007, 08:26

Eine nette Liste, steht im Wiki: [wiki]Python#WerSetztEsEin[/wiki]

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 22. März 2007, 14:26

merlin_emrys hat geschrieben:(Insofern ist OpenOffice meiner Meinung nach durchaus auf der richtigen Spur: Es verringert die "Umsteigeverluste" und bietet zusaetzliche Vorteile. In dem Moment, wo die Bilanz dann auch noch den Sturheitsfaktor der Nutzer (der leider ziemlich gross ist) uebersteigt, wird Winword wirklich so obsolet, wie es sich mancher jetzt schon wuenscht...)
Hmm, an sich ist deine Argumentation durchaus schlüssig. Aber wie man an dem neuen Office sieht, hat Microsoft selbst festgestellt, dass die UI von Word schon arg überfressen war und jetzt die UI verändert. Damit müssen viele User sich neu "anfreunden", aber das ist ja wohl kaum im Sinne des Erfinders.

Das damit eine höhere Produktivität erreicht werden kann - das mag gut sein, und daher finde ich einen alternativen Ansatz zur UI gar nicht mal schlecht (naja, außer dass ich fdür alles größere sowieso LaTeX verwenden würde), nur weiß ich nicht ob viele User dem gegenüber so offen sind.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
singleton
User
Beiträge: 2
Registriert: Montag 6. November 2006, 18:16
Kontaktdaten:

Freitag 23. März 2007, 12:43

YouTube ist nahezu ausschließlich in Python programmiert. Quelle: Guido van Rossum
Yahoo Maps läuft seit fast zehn Jahren unter Python
Reddit (reddit.com) wurde in Python entwickelt. Quelle: Steve Huffman
Python ist eine der drei offiziellen Sprachen bei Google (C++, Java, Python).
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Freitag 23. März 2007, 14:10

singleton hat geschrieben:Python ist eine der drei offiziellen Sprachen bei Google (C++, Java, Python).
Joa. Google Groups ist eine Python App mit Clearsilver (urks) templates, das interne Google Code Review System ist auch eine Python WSGI Anwendung die via wsgiref läuft und Django Templates nutzt.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Freitag 23. März 2007, 15:33

... und die Guido persönlich geschrieben hat, möchte ich ergänzen :)
Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/
Antworten