TK-fenster als Image speichern

Fragen zu Tkinter.
Greg

TK-fenster als Image speichern

Beitragvon Greg » Montag 17. November 2003, 16:38

Hi,

seit zwei monaten beschäftige ich mich nun Python und bin an einem Punkt wo ich z.Z nicht weiter komme.

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe mir mit turtle einige graphen zeichnen lassen.
Diese würde ich gerne als bmp oder was auch immer speichern.
PIL bietet die möglichkeit screenshot zumachen, das kommt jedoch bei mir jedoch nicht in frage.

Desweiteren habe ich das Problem das die Graphen alle in einem Fenster geplottet werden, also übereinander. was kann ich da tun?

Gibt es für Python vielleicht eine elegantere Methode graphen zu ploten?
Ein modul vielleicht das funktionen für lineare und logarithmische plots zur verfügung stellt?

Danke schon mal im Voraus.

Greg
jochim
User
Beiträge: 32
Registriert: Montag 5. August 2002, 20:47
Wohnort: Dortmund

Beitragvon jochim » Montag 17. November 2003, 17:55

Hi Greg,

es gibt das Programm PyChart unter http://www.hpl.hp.com/personal/Yasushi_Saito/pychart . Das ist sehr vielseitig, pures Python (läuft also auf allen Platformen), und speichert in mehreren Formaten (die Rasterformate mit Hilfe von Ghostscript ) ab.
Andere Möglichkeit ist das Bild mit PIL zu erstellen und dann in Tkinter zu laden.
MfG
Jochim
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Montag 17. November 2003, 19:04

Hi Greg,

unter Linux gibts auch noch Gnuplot, dazu gibts auch ein Pythonmodul.
http://gnuplot-py.sourceforge.net/


Gruß

Dookie
Greg
User
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 18. November 2003, 14:28

Beitragvon Greg » Dienstag 18. November 2003, 14:30

Danke Dookie, danke Jochim.

das Programm PyChart hört sich super an und es sieht sehr gut aus, doch leider kann es nicht installieren.
Wenn ich die setup.py von PyChart-1.34 ausführen will, bekomme ich die folgende Fehlermeldung:

Python 2.2.3 (#42, May 30 2003, 18:12:08) [MSC 32 bit (Intel)] on win32
Type "copyright", "credits" or "license" for more information.
IDLE 0.8 -- press F1 for help
>>>
Traceback (most recent call last):
File "<string>", line 1, in ?
File "C:\Python22\Tools\idle\setup.py", line 80, in ?
scripts = ['idle']
File "C:\Python22\lib\distutils\core.py", line 125, in setup
raise SystemExit, \
SystemExit: usage: idle.pyw [global_opts] cmd1 [cmd1_opts] [cmd2 [cmd2_opts] ...]
or: idle.pyw --help [cmd1 cmd2 ...]
or: idle.pyw --help-commands
or: idle.pyw cmd --help

error: option -e not recognized


Wisst ihr was ich nun tun kann damit es trotzdem benutzen kann?

vielen Dank

Greg
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Dienstag 18. November 2003, 14:52

Hi Greg,

ich kenn mich mit windows zwar nicht aus, aber wie der Traceback vermuten lässt, solltest Du setup.py nicht aus Idle heraus aufrufen, versuchs mal von der "Eingabeaufforderung"


Gruß

Dookie
Gast

Beitragvon Gast » Dienstag 18. November 2003, 16:37

Hi Greg,

auf Windows kannst du aus den Quellen eine .exe Datei zur Installation von pychart generieren. Einfach Quellen auspacken und auf der Kommandozeile ins Verzeichnis PyChart-1.34 wechseln. Dort das Kommando python 'setup.py bdist_wininst' aufrufen. Python erstellt nun ein Unterverzeichnis 'dist' mit der Datei 'PyChart-1.34.win32.exe'. Diese installiert mit Doppelklick pychart auf dem Rechner.

MfG
Jochim

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder