wxGlade Datei in Python einbinden?

Plattformunabhängige GUIs mit wxWidgets.
wdsl
User
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 16:26

wxGlade Datei in Python einbinden?

Beitragvon wdsl » Dienstag 6. März 2007, 15:45

Hi,
ist es möglich die wxg Datei direkt einzubinden also keinen Python code erzeugen zu lassen sondern einfch diese einzubinden?

vielen Dank
wdsl
Benutzeravatar
thorbytes
User
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 17:38
Kontaktdaten:

Beitragvon thorbytes » Dienstag 6. März 2007, 16:17

Die wxg Datei wohl eher weniger. Aber Du kannst Dir eine XRC erstellen lassen und diese dann über die entsprechende Klasse ansprechen bzw. einbinden.

Schau mal in die wxPython-Demos. Da gibt es auch ein entsprechendes Beispiel mit XRCed.
abaum
User
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 21:53
Kontaktdaten:

Beitragvon abaum » Samstag 17. März 2007, 13:24

Hm, das klingt interessant. Wenn ich richtig verstanden habe, könnte ich mit wxGlade ein GUI designen und es dann, getrennt von der Programmlogik, in meinen Code einbinden?
Ich habe nämlich ein kleines Konsolenprogramm geschrieben, das irgendwelche Sachen von einer Webseite lädt. Alle nötigen Funktionen sind in einer Klasse gekapselt. Und jetzt möchte ich eine GUI-Version erstellen... geht das?
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Samstag 17. März 2007, 18:44

abaum hat geschrieben:Hm, das klingt interessant. Wenn ich richtig verstanden habe, könnte ich mit wxGlade ein GUI designen und es dann, getrennt von der Programmlogik, in meinen Code einbinden?

Richtig. Dazu kannst du dir von wxGkade entweder eine .py Datei generieren lassen oder (IMHO weswentlich besser) eine XRC-Datei nutzen. Der vorteil der XRC-Datei ist, dass du sie auch Problemlos über XRCed editieren kannst.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder