Daten einlesen als Integer

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
rayo
User
Beiträge: 773
Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 18:06
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Daten einlesen als Integer

Beitragvon rayo » Sonntag 9. November 2003, 11:42

Hi

data = file.read(2) #ergibt ja einen string

jetzt möchte ich aber die 2 bytes als zahl interpretiert haben und nicht als zahl

wie wandle ich diese um?

also nicht atoi oder sowas, er muss nichts umwandeln, einfach die binärdaten als zahl anschauen

danke
Milan
User
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2002, 20:52

Re: Daten einlesen als Integer

Beitragvon Milan » Sonntag 9. November 2003, 12:03

rayo hat geschrieben:jetzt möchte ich aber die 2 bytes als zahl interpretiert haben und nicht als zahl


Geht ok... :wink: :lol: Du musst jedes Zeichen einzeln mit ord in seinen Asciicode überführen und den dann in eine Binäre Zahl umwandeln. Das ist doch das was du willst, oder?
rayo
User
Beiträge: 773
Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 18:06
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon rayo » Sonntag 9. November 2003, 12:06

ja eigentlich schon

muss ich einfach ein bisschen mit bitschieben arbeiten :D

danke

edit: hab die funktion, noch ne frage wie kehr ich am schnellsten einen string um (letztes zeichen als erstes)
Voges
User
Beiträge: 564
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:52
Wohnort: Region Hannover

Beitragvon Voges » Sonntag 9. November 2003, 12:33

Hallo!
rayo hat geschrieben:edit: hab die funktion, noch ne frage wie kehr ich am schnellsten einen string um (letztes zeichen als erstes)
Nimm besser struct.unpack()
Jan
Benutzeravatar
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dookie » Sonntag 9. November 2003, 14:56

Hi rayo,

noch ne frage wie kehr ich am schnellsten einen string um (letztes zeichen als erstes)


ab Python2.3 mit umzudrehender_string[::-1], davor mit

Code: Alles auswählen

>>> a = "Test"
>>> b = reduce(lambda x,y: y+x, a, "")
>>> print b
"tseT"



Gruß

Dookie
rayo
User
Beiträge: 773
Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 18:06
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon rayo » Sonntag 9. November 2003, 16:41

danke vielmals

also ich bin ja relativ neu bei python aber eins muss ich sagen, super board habt ihr hier :D

vielleicht kann ich irgendwann einem mal helfen ^^
kann halt bis jetzt nur delphi und php

gruss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder