.py zu einem exe file machen [problem inside]

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Benutzeravatar
Knight2000
User
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 14. Februar 2007, 17:05

.py zu einem exe file machen [problem inside]

Beitragvon Knight2000 » Mittwoch 14. Februar 2007, 17:37

Hi!
Ich habe mich letzte Woche mal in python eingearbeitet, bin daher noch nicht ganz so fit darin, und mir nun einen Vokabeltrainer programmiert.
Dieser liegt jetzt ja in einer .py datei vor..
lässt sich ja übers Terminal mit "python Vokabeltrainer.py" starten.

Da das Ding ganz gut funktioniert hab ich mir überlegt das Programm der ganzen Stufe verfügbar zu machen :)
Das Problem ist nur:
Ich bin der einzige Linuxuser... heißt: die können mit nem .py file nicht sonderlich viel anfangen...
Nun suche ich einen Weg den Vokabltrainer in ein .exe file zu bekommen, damit dieser möglichst ohne zusatzinstallation von irgendwelchem Kram in windows lauffähig ist.
py2exe hört sich dafür ja ganz gut an :)
Ich hab im Forum hier auch intressante threads dazu gelesen. Sie haben mir auch sehr weit weitergeholfen.
Führe ich im Terminal jetzt "python setup.py py2exe" aus bekomme ich folgende ausgabe:
mcflow@errorkiste:~/py2exe-0.6.6$ python setup.py py2exe
running py2exe
error: Platform linux2 not yet implemented


die setup.py sieht so aus:

Code: Alles auswählen

#setup.py
from distutils.core import setup
import py2exe
setup(console=["/home/mcflow/Tools/Vokabeltrainer/Vokabeltrainer.py"])

Wo liegt da mein Fehler?
Gibts noch eine andere Möglichkeit mein Anliegen zu verwirklichen?
Danke,
Knight2000 :)
MaticPeel
User
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 12:45

Beitragvon MaticPeel » Mittwoch 14. Februar 2007, 17:54

Also nach dem Fehler
error: Platform linux2 not yet implemented
denke ich mal, dass py2exe nur unter Windows ausführbar ist.
Er packt ja dann auch dlls hinzu usw. py2app für OsX funktioniert
so viel ich weiß auch nur unter OsX. Zumindest hat es bei mir
unter WinXP nicht funktioniert.

http://mm.gnu.org.in/pipermail/linuxers ... 44833.html
http://grossac.org/python_eng.html
Benutzeravatar
Masaru
User
Beiträge: 425
Registriert: Mittwoch 4. August 2004, 22:17

Beitragvon Masaru » Mittwoch 14. Februar 2007, 18:26

Da wirst Du leider wohl nicht um eine Windows-Kiste (und wenn es eine VM ist) mit Python Interpreter und Py2Exe herrum kommen.
Benutzeravatar
Knight2000
User
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 14. Februar 2007, 17:05

Beitragvon Knight2000 » Mittwoch 14. Februar 2007, 18:40

ließe sich dafür auch wine nutzen? (ach... einfach ausprobieren :D )
obwohl... windows hab ich ja noch drauf wegen dem ein oder andren Spiel.... nur lang schon nicht mehr genutzt :D

jo werd ich dann wohl in windows machen müssen ;)

danke :)
Benutzeravatar
Knight2000
User
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 14. Februar 2007, 17:05

Beitragvon Knight2000 » Freitag 16. Februar 2007, 21:28

okay... ließ sich in windows recht einfach anstellen :)
mit wine gehts net...
vielen dank!
damit ist das Thema erledigt ;)
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Samstag 17. Februar 2007, 00:18

Mit WINE gehts. Afair auch mit ReactOS im QEMU.
TUFKAB – the user formerly known as blackbird

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder