Problem mit einfachem öffnen einer quelldatei

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
0John0
User
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2007, 12:17

Problem mit einfachem öffnen einer quelldatei

Beitragvon 0John0 » Donnerstag 8. Februar 2007, 13:11

Hallo zusammen ich bin neu in diesem Forum und sage es von Anfang an, ich bin ein absoluter Anfänger! :lol: Ich habe keine Ahnung vom Progammieren.Aber es interessiert mich so, das ich mich entschlossen habe mit der sprache Python es zu lernen.Nun habe ich sehr viele gute deutsch Tutorials für anfänger im Internet gefunden und natürlich damit angefangen diese durchzuarbeiten.Leider bin ich schon an einer absoluten Grundlage gescheitert.
In einem Tutorial, welches 'A Byte of Python heisst', ist die aufgabe eine quelldatei zu schreiben,speichern und danach wieder zu öffen. das sieht so aus
#!/usr/bin/python
print 'Hallo Welt'

soviel ich nun in erfahrung gebracht habe ist die 1.zeile nur für linux wichtig da ich Windows XP benutzte kann ich das ja weglassen.(aber ich habe es auch schon mit der oberen Zeile probiert)
so, diese Zeile schreib ich ja wenn ich IDLE aufmache im Python Shell und speichere diese datei unter 'hallowelt'.py
Nun kommt mein eigntliches Problem, im tutorial steht weiter:

'Um das Programm auszuführen, öffnen Sie eine Kommandozeilen-Umgebung (Linux-Terminal oder DOS-Eingabeaufforderung) und geben Sie den Befehl python hallowelt.py ein. Wenn Sie IDLE benutzen, verwenden Sie das Menü Edit -> Run Script oder die Tastenkombination Strg-F5.'

was ich nun nicht verstehe wo muss ich das eingeben?denn wenn ich dies in Python Shell mache dann kommt nur eine fehlermeldung 'invalid syntax'
Und auch im python kommandozeile funktioniert es nicht?Was mache ich falsch?
Unter optionen von IDLE hab ich gesehen das es auch ein EDIT window gibt und eben Shell was ist den genau der unterschied darin?Bei Edit kann man das Script schreiben und bei Shell ausführen?
Ich verwende übrigens python 2.5
Obwohl es eine ziemlich einfach Frage ist für leute die sich mit python auskennen wär ich doch sehr dankbar wenn mir jemand dabei behilflich ist :)
Ich danke euch schon mal im vorraus.
Byte
User
Beiträge: 63
Registriert: Dienstag 26. September 2006, 07:04

Beitragvon Byte » Donnerstag 8. Februar 2007, 13:32

Hi John,

da du Win hast, ist das starten eines Programms sehr einfach, du musst nur eine Komandozeile aufmachen. (Start->Ausführen cmd) Und dann den Pfad wo deine Datei abgespeichert ist aufrufen.

Dann kannst du mit "hallowelt.py" dein Programm ausführen. Windows erkennt an der Erweiterung .py, dass es das Programm mit dem Pythoninterpreter ausführen muss.

Sollte dies nicht der Fall sein, dann kann man das Programm auch mit,

C:\Python25\python.exe hallowelt.py

ausführen. Allerdings muß der Pfad zu deiner Python.exe stimmen. Das Programm das du ausführst, muss als Parameter übergeben werden.

#!/usr/bin/python
soviel ich nun in erfahrung gebracht habe ist die 1.zeile nur für linux wichtig da ich Windows XP benutzte kann ich das ja weglassen.


Das solltes Du trotzdem in deinem Programm lassen, denn für die Funktion unter Win spielt es keine Rolle, aber dein Programm funktioniert auch unter z.B. Linux, und da hat diese Zeile den Effekt wie das .py unter Win.

Ich hoffe das ist verständlich.

Gruß Christian
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 8. Februar 2007, 13:34

Es ist die DOS-Eingabeaufforderung gemeint... Du gehst auf "Start/Ausführen" und dann "cmd" eintippen [ENTER]... Dann bist du in der Eingabeaufforderung, siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Cmd.exe

Schau mal hier rein: [wiki]FAQ[/wiki]u.a. Punkt 4 "Wie starte ich Skripte?"

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
0John0
User
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2007, 12:17

Beitragvon 0John0 » Donnerstag 8. Februar 2007, 15:58

Was für ein Erfolgserlebniss wenn in der DOS-Eingabeaufforderung endlich einfach nur 'Hallo Welt' steht :D
Danke für eure schnelle Antworten!
Aber es ist doch etwas komisch,denn wenn ich in IDLE im Fenster Shell die Datei speichere kann ich es nachher nicht öffnen.
Wenn ich aber in IDLE im Edit fenster bin und dann speichere funktionirt es mit dem öffnen?was hat es sich mit diesen 2 verschiedenen Fenstern aufsich?
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 8. Februar 2007, 16:00

Die IDLE ist nicht so toll: [wiki]IDLE[/wiki]

Siehe auch "Welche Editoren werden für Python empfohlen?": [wiki]FAQ#WelcheEditorenWerdenFrPythonEmpfohlen[/wiki]

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 8. Februar 2007, 16:21

0John0 hat geschrieben:Aber es ist doch etwas komisch,denn wenn ich in IDLE im Fenster Shell die Datei speichere kann ich es nachher nicht öffnen.
Wenn ich aber in IDLE im Edit fenster bin und dann speichere funktionirt es mit dem öffnen?was hat es sich mit diesen 2 verschiedenen Fenstern aufsich?


Du kannst beide Dateien öffnen, aber nur die aus dem Editor ausführen. Die Shell ist zum ausprobieren und testen da, dort kannst Du Anweisungen und Ausdrücke eingeben und die werden sofort ausgeführt und das Ergebnis wird ausgegeben. Im Editor schreibst Du Programme. Diese werden erst ausgeführt wenn Du sie entsprechend startest.

Bei der Shell wird unter dem Menüpunkt `Speichern` einfach der Inhalt des Fensters in eine Datei geschrieben. Und zwar alles inklusive dem "Vorspann" in dem die Python-Version und IDLE-Version steht. Das ist natürlich kein syntaktisch korrektes Python-Programm und kann deshalb auch nicht ausgeführt werden.
MaticPeel
User
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 1. Februar 2007, 12:45

Beitragvon MaticPeel » Donnerstag 8. Februar 2007, 17:50

Ich habe auch erst vor kurzem mit Python angefangen
und finde es mit Eclipse echt gut.

http://www.marcogabriel.com/Python-Ecli ... .76.0.html
0John0
User
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 8. Februar 2007, 12:17

Beitragvon 0John0 » Donnerstag 8. Februar 2007, 18:12

man hätte echt nicht gedacht das es hier in diesem Forum immer so schnell geht :D Nochmals Danke.
Im verlaufe des nachmittags hab ich das mit den Fenster auch noch genschnallt mit dem Editor und so.aber stimmt ja, ich hätte auch noch selber drauf kommen können das im shell alles gespeichert wird auch eben dieser "vorspann"
Ich habe im FAQ schon gelesen das IDLE nicht unbedingt geeigent sei aber ich denke für mich wird es am anfang reichen :)
So wie es aussieht werde ich mich wohl noch das eine oder ander mal im Forum melden :wink:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]