Graphisches diff-Tool

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Jens Meyer

Graphisches diff-Tool

Beitragvon Jens Meyer » Montag 20. Oktober 2003, 15:19

Hallo,

Kennt jemand der mitlesenden vielleicht ein grafisches diff-Tool fuer
Linux? Ich hab sowas mal unter Windows gesehen, rechts und links
die zu vergleichenden Texte und die werden synchron gescrollt und
die Unterschiede hervorgehoben. Wuerde mich wundern, wenn es
sowas unter Linux nicht auch gibt.

Jens
Qbi
User
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 25. Juni 2003, 14:04
Kontaktdaten:

Re: Graphisches diff-Tool

Beitragvon Qbi » Montag 20. Oktober 2003, 17:10

Jens Meyer hat geschrieben:Kennt jemand der mitlesenden vielleicht ein grafisches diff-Tool fuer Linux?


vimdiff (ähnliches gibt es sicher auch für den emacs)
xdiff (es könnten auch mehrere x'e sein)
joerg
User
Beiträge: 188
Registriert: Samstag 17. August 2002, 17:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon joerg » Dienstag 21. Oktober 2003, 09:00

Wenn man soweiso unter KDE arbeitet, kann man auch "kompare" nehmen.
Jörg
"Sie sind nicht berechtigt, unrechtmäßige Kopien dieses Datenträgers zu erstellen." - Microsoft-Weisheit auf einer CD von MS-VisualC++-6.0
Jens Meyer

Beitragvon Jens Meyer » Dienstag 21. Oktober 2003, 09:04

Danke fuer den Tip, xxdiff scheint recht brauchbar zu sein.

Jens
Voges
User
Beiträge: 564
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:52
Wohnort: Region Hannover

Beitragvon Voges » Dienstag 21. Oktober 2003, 09:20

Jens Meyer hat geschrieben:xxdiff scheint recht brauchbar zu sein.

Schön. Könnte die Moderation den Thread dann nach Offtopic verschieben?
Jan
Benutzeravatar
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon hans » Dienstag 21. Oktober 2003, 19:50

schön dass wir eine zufriedenstellende Lösung finden konnten, aber da es ja nicht um Python geht, habe ich das nach Offtopic verschoben


........ es sei denn, du willst das Ergebnis mit Python weiter auswerten. Aber da würde ich auf die Kommadozeilentools zurückgreifen.

Hans

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder