Frage zur Dateiverwaltung -- Input Output ;)

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Frage zur Dateiverwaltung -- Input Output ;)

Beitragvon EnTeQuAk » Montag 22. Januar 2007, 19:29

So. Ich bastel wiedermal an ein paar Sachen rum ;)

Nun habe ich eine Frage.

Was für Möglichkeiten gibt es eine Datei einzulesen, außer:

Code: Alles auswählen

data = open('file.txt', 'r').read()


Mir geht es da hauptsächlich um die Performance. Ich versuche da mal mit Datenmengen mit so... 4-12MB...

Und mit dem durchsuchen dieser verschiedenen Dateien... also dem öffnen, einlesen, durchsuchen, schließen von mehreren Dateien (sollte 40+ verarbeiten können).

Ich habe noch nicht sooo viel ausprobiert.

Aber ich habe mir z.B. mal ein Programm geschrieben, das ca. 600 Musiktitel umbenannt hat. Und das hat eine Weile gedauert ;)

Gibt es da noch etwas anderes? -- Weil was mir so aufgefallen ist. Ich habe nur mal kurz verschiedene Programme durchschaut. Aber z.B. einige Templateengines -- glaube bei Jinja hab ich ma gesucht -- da habe ich nicht direkt das öffnen einer Datei gefunden. Machen die das anders oder bin ich einfach nur Blind? ;)

MfG EnTeQuAk
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Beitragvon birkenfeld » Montag 22. Januar 2007, 20:03

Kommt darauf an, was du mit den Daten machen willst. Wenn du sie zeilenweise verarbeitest, ist z.B. der Fileiterator günstiger.
Dann lieber noch Vim 7 als Windows 7.

http://pythonic.pocoo.org/
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Montag 22. Januar 2007, 20:34

Wenn die Dateien binär, gross, aber nicht über 2GB sind, dann ist das `mmap`-Modul vielleicht einen Blick wert.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Montag 22. Januar 2007, 20:35

Also gedacht habe ich mir das so:

Die Daten werden aus den Dateien gelesen.

Bestimmte Zeichen werden ersetzt (Wiki-Syntax) und das ganze wird im Browser ausgegeben.


MfG EnTeQuAk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder