python-Update für Zope/Plone (2.4.3 -> 2.4.4)

Django, Flask, Bottle, WSGI, CGI…
Benutzeravatar
grobi
User
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2006, 15:21
Wohnort: Hamburg

python-Update für Zope/Plone (2.4.3 -> 2.4.4)

Beitragvon grobi » Donnerstag 18. Januar 2007, 12:08

Hallo,

ist es möglich, die python-Installation innerhalb von Zope/Plone "einfach" auszutauschen?

Ich verwende zur Zeit die Windows-Version plone-2.5.1-zope-2.9-6179.exe in der python 2.4.3 enthalten ist und würde gern auf python 2.4.4 umsteigen.

Hintergrund: Ich habe Probleme mit Umlauten, wenn ich eine MySQL 5.0 Datenbank über python (MySQLdb) anspreche. Die MySQL-Datenbank und Zope/Plone sind auf iso-latin-1 eingestellt. Mit python 2.4.4 gibt es keinerlei Probleme. Leider mußte ich nach meinen "Trockenübungen" auf einem anderen PC feststellen, daß sich gerade in diesem Bereich wohl einiges geändert hat. Ist natürlich auch blöd von mir gewesen, das auf einem anderen Rechner mit einer anderen python-Version auszuprobieren.

(Ich hatte ursprünglich alles auf UTF-8 eingestellt, bin aber dann doch auf iso-latin-1 umgestiegen nachdem ich auf der Seite von Gerold Penz darauf gestoßen bin, daß es mit UTF-8 in Zope Schwierigkeiten geben kann.)

Kai
bouillon
User
Beiträge: 2
Registriert: Montag 5. Februar 2007, 03:56

Beitragvon bouillon » Montag 5. Februar 2007, 20:14

Zope unterstützt python2.4.4 erst ab Zope 2.10.2.
Also müsstest du dann auch zu der aktuellerer Software greifen.
Ausser dem hat dein Problem nichts mit Python2.4.4 zu tun sondern mit MySQL. Schau dir SET NAMES an.
Benutzeravatar
grobi
User
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 6. Dezember 2006, 15:21
Wohnort: Hamburg

Beitragvon grobi » Dienstag 6. Februar 2007, 16:31

Ich hatte bis vor kurzem Zope und Plone mit dem gemeinsamen Installer für Windows installiert (plone-2.5.1-zope-2.9-6179.exe). Das hat mir aber nicht so gut gefallen.

Danach habe ich Zope einzeln installiert (Zope-2.9.6-win32.exe), wobei meine vorher installierte Version von python (2.4.4) erkannt wurde und auch im Control_Panel von Zope angezeigt wird.

Die Instanzen und Dienste erstelle ich mittlerweile auch lieber zu Fuß. Plone installiere ich dann einfach als Produkt (momentan Version 2.5.2-1), wobei man lediglich darauf achten muß, daß man die Bibliotheken libxml2 und PIL für python schon hat. (Lediglich den Dienst erstelle ich dabei mit der python-Version in Zope (2.4.3), weil sonst der import von pywintypes in irgendeinem Skript nicht so richtig will.)

Weil MySQL keine echten Fremdschlüssel unterstützt und mir die Lizenzbedingungen ehrlich gesagt auch etwas diffus erscheinen, bin ich auf PostgreSQL umgestiegen. Zusammen mit dem Connector psycopg2 habe ich auch keinerlei Probleme mehr.

Als Encoding benutze ich seit gestern UTF-8. Der Hinweis, daß es damit in Zope/Plone Probleme gibt, hat sich mittlerweile in Wohlgefallen aufgelöst. Es ist, nach meiner kaum vorhandenen Erfahrung, eher andersherum.

Vielen Dank übrigens an die Mitglieder dieses Forums, die mir doch schon einige Zeit bei meinen Gehversuchen mit Zope/Plone usw. erspart haben.
klaus_ph
User
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 9. Januar 2007, 20:47
Wohnort: Bierstadt Radeberg
Kontaktdaten:

Beitragvon klaus_ph » Freitag 15. Juni 2007, 21:27

guten abend
evtl etwas spät, meine antwort...

seit einiger zeit gibt es den unified Installer, für linux auf alle fälle, das ist ein produkt von Kamal gill (31MB). ziemlich genial.
es installiert die zope,plone und python in ein EXTRA dir. und es ist völlig egal, welche python-version du zu laufen hast.

zum vorredner: plone 2.9.6(?), plone 2.5.3 MIT python 2.4.4 . das mit zope 2.10 stimmt so nicht (mehr)...

es kann sein, daß es eine art unified installer auch für win32 gibt. ich sehe auf plone.org eine art installer, der bringt 20,5MB auf die waage ;-) . keine ahnung von der win-sache.
hier läuft nur linucks.

das tolle, an diesem unif.installer ist, erstens es macht dir nen ZEO! mit zwei zope-installationen (client1 und client2). UND überhaupt es instaltl dir das ganze in ein /org -verzeichnis,und du kannst so viele unif-installer versionen installen , wie du willst! du bekommst nur (etwas) stress, wenn du ein python-skript mit der dann richtigen python(.exe) aufrufen musst. aber bei einem solchen aufruf kann man ja die python-exe GENAU spezifizieren....

gruß
klaus
Suche python-spezie für einen php-wrapper. Aufgabe:php-skripte so in plone einbinden, daß eine datenbank abgefragt wird.
Und mithilfe bei der verwaltung & fehlersuche+behebung bei plone-projekten-.
honorar oder beteiligung !selbstverständlich!
bei interesse, bitte email. danke.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder