GUI für Python unter Mac OS-X

Hier werden alle anderen GUI-Toolkits sowie Spezial-Toolkits wie Spiele-Engines behandelt.
Antworten
Gast

Sonntag 28. September 2003, 20:45

guten abend zusammen!

ich trage mich mit dem gedanken, python als programmiersprache zu erlernen. ich möchte es deshalb nutzen, damit ich den code plattformunabhängig weitergeben möchte und java zu "verbose" ist ;-)

nun meine frage:

unter os-x gibt´s´eine programmierumgebung, mit der ich u.a. cocoa-python (und objpython, so wie dokument python) programmieren kann.
dazu gibt es einen interfacebuilder, mit dem ich eine grafische oberfläche für das ganze basteln kann. muß ich für die GUI unbedingt Tkinter benutzen, oder kann ich das auch mit dem interfacebuilder machen?

hat jemand erfahrung mit python unter os.x?

greetz
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Sonntag 28. September 2003, 22:05

Eine Möglichkeit wäre QT von www.trolltech.com Sieh dir aber bitte vorher die Lizenzbedingungen an. Auf QT basiert letztendlich auch die KDE in Linux. Ich glaube Kylix3 verwendet auch die QT. Kommt mit einem eigenen Designer.

Eine andere Alternative könnte TCL/TK sein, wenn es das für MAC OS-X gibt.
Gast

Montag 29. September 2003, 15:21

danke für den hinweis! es gibt den gui wrapper auch für os-x systeme.
doch nun habe ich folgende frage:

wenn ich in python code erstelle und eine gui aufsetze, kann das dann jedes system verarbeiten? oder nur das os, auf dem es geschrieben wurde? sonst würde ich mit dem interface builder das ganze basteln und dann ggf. interessierten nur den code weitergeben - die gui muß sich dann jeder selber basteln.

gibt es denn brauchbare bücher, die python programmierung im zusammenhang mit Projekt Builder / Interface Builder von Apple behandeln?

thx & greetz
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Montag 29. September 2003, 18:09

Hi greetz,

naja, das hängt sehr von er API ab und ob die auch auf anderen Paltformen verfügbar ist. Für win und Linux gibts da ja einige, aber auch für mac, wüsste ich nur Tkinter und Pygame.
Das ist auch einer der Gründe, warum ich gerade ein einem GUI-Builder für xul arbeite. Der soll es dann möglich machen, für die verschiedenen APIs (windows, linux, mac, ...) einheitliche GUIs für Programme mit Python zu erstellen.
Auf jedenfall würde Ich an Deiner Stelle das eigentliche Programm und die GUI strickt trennen und die kommunikation zwischen Programm und GUI über klar definierte Schnittstellen zu erledigen. So kann im falle einer Portierung die GUI einfach ausgetauscht werden ohne am eigentlichen Programm Änderungen vornehmen zu müssen.

Gruß

Dookie
Gast

Dienstag 30. September 2003, 20:12

hallo dookie!

zunächt einmal vielen dank für deine antwort. da ich aber noch nicht so firm bin, ergibt sich (logischerweise) eine neue frage:

wie trenne ich das denn? woher weiß der code, welchen button ich anspreche und umgekehrt?

meinst du, dass ich den code im texteditor quasi "blind" schreiben soll, und dann eine entsprechende gui bastel muß?

(hoffe doch nicht wirklich, oder?!)
Dookie
Python-Forum Veteran
Beiträge: 2010
Registriert: Freitag 11. Oktober 2002, 18:00
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Dienstag 30. September 2003, 21:01

hier bietet sich eine command- bzw meldungsgesteuerte Applikation an.
Also die Applikation (dein Programm) bekommt von der GUI Meldungen zugesandt und verarbeitet diese. Wenn sie mit der Verarbeitung fertig ist, bekommt die GUI wieder eine Meldung und zeigt das Ergebnis an.
Das ganze ist als MVC-Konzept bekannt. Auf OOP mit Python gibts auch ein schönes einfaches Beispiel.

Gruß

Dookie
Antworten