Webinterface...

Sockets, TCP/IP, (XML-)RPC und ähnliche Themen gehören in dieses Forum
Benutzeravatar
Boby666666
User
Beiträge: 57
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 10:53
Kontaktdaten:

Webinterface...

Beitragvon Boby666666 » Montag 8. Januar 2007, 11:06

Hiho.

Ich bin ziemlich unerfahren mit Python, aber stark beim lernen. ;)
Seit etwa 2 Monaten betreibe ich eine Website zu einem bekannten Army-Spiel. (Armed Assault - Timeghost.de)
Da ich auch einen Windowsserver benutze und mich sowieso in die Fähigkeit des Programmierers einarbeiten möchte, dachte ich mir, mache ich das doch mit Python.
Nun aber zu meinem Problem. Die Bücher, die ich bislang so zum Thema gelesen habe, scheinen auf das Thema mit dem Webinterface, irgendwie nicht richtig eingehen zu wollen.

Ich brauche eigentlich nicht mehr als ein Link auf meiner Seite der auf meinem Server ne .exe startet.

Hat da einer vieleicht eine Idee wo ich soetwas herbekommen kann oder mich speziell zu diesem Thema belesen kann?

Ps. Kleine Frage noch. Geht das auch, daß ich das Programm so schreibe, daß ein eventuell noch laufendes Programm (z.B. über den Taskmanager) beendet werden kann bevor das neue startet?

Vielen Dank schonmal all denen die mir helfen können oder es versuchen.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Webinterface...

Beitragvon Leonidas » Montag 8. Januar 2007, 11:11

Hallo Boby666666, willkommen im Forum!
Boby666666 hat geschrieben:Nun aber zu meinem Problem. Die Bücher, die ich bislang so zum Thema gelesen habe, scheinen auf das Thema mit dem Webinterface, irgendwie nicht richtig eingehen zu wollen.

Nimm doch TurboGears oder das von TG benutzte CherryPy mit einen Templatesystem wie Genshi, Jinja, etc.

Boby666666 hat geschrieben:Ich brauche eigentlich nicht mehr als ein Link auf meiner Seite der auf meinem Server ne .exe startet.

Oder du nutzt eine möglichkeit, Python mit deinem IIS zu verbinden.

Boby666666 hat geschrieben:Ps. Kleine Frage noch. Geht das auch, daß ich das Programm so schreibe, daß ein eventuell noch laufendes Programm (z.B. über den Taskmanager) beendet werden kann bevor das neue startet?

Ja, geht mit pywin32.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Boby666666
User
Beiträge: 57
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 10:53
Kontaktdaten:

Beitragvon Boby666666 » Montag 8. Januar 2007, 12:23

Hallo Boby666666, willkommen im Forum!

Danke für die nette Begrüßung ;)

Boby666666 hat folgendes geschrieben:
Nun aber zu meinem Problem. Die Bücher, die ich bislang so zum Thema gelesen habe, scheinen auf das Thema mit dem Webinterface, irgendwie nicht richtig eingehen zu wollen.
Nimm doch TurboGears oder das von TG benutzte CherryPy mit einen Templatesystem wie Genshi, Jinja, etc.

Mal abgesehen davon das die Idee garantiert nicht schlecht ist, habe ich keine Ahnung von diesen beiden Programmen. Davon mal ganz abgesehen, möchte ich ja nebenbei auch noch UNBEDINGT lernen mit Python umzugehen. :!:

Boby666666 hat folgendes geschrieben:
Ich brauche eigentlich nicht mehr als ein Link auf meiner Seite der auf meinem Server ne .exe startet.


Oder du nutzt eine möglichkeit, Python mit deinem IIS zu verbinden.

Das schon eher. Nur leider weiß ich nicht wie ich das einfach und effectiv (bzw. überhaupt) anstelle.
Boby666666 hat folgendes geschrieben:
Ps. Kleine Frage noch. Geht das auch, daß ich das Programm so schreibe, daß ein eventuell noch laufendes Programm (z.B. über den Taskmanager) beendet werden kann bevor das neue startet?


Ja, geht mit pywin32.


Jo das werde ich dann wohl auch zur Hilfe nehmen wenn alles andere Scripttechnisch möglich ist.
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Montag 8. Januar 2007, 13:04

Programmiersprache und Webprogrammierung gleichtzeitig in Angriff zu nehmen ist ganz schön anspruchsvoll.

Wenn es nur um das Starten von einer EXE geht, dann ist vielleicht auch CGI schon ausreichend, dafür gibt's ein Modul in der Standardbibliothek.
Benutzeravatar
Boby666666
User
Beiträge: 57
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 10:53
Kontaktdaten:

Beitragvon Boby666666 » Montag 8. Januar 2007, 13:15

Programmiersprache und Webprogrammierung gleichtzeitig in Angriff zu nehmen ist ganz schön anspruchsvoll.

Wenn es nur um das Starten von einer EXE geht, dann ist vielleicht auch CGI schon ausreichend, dafür gibt's ein Modul in der Standardbibliothek.



Also Webdisign hab ich drauf ;) siehe hier :arrow: www.timeghost.de
Aber Python (Was ich ja nun wirklich lernen will) ist noch in den Kinderschuhen... Das mit dem CGI scheu ich mal. Vieleicht geht da schonmal was.
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Montag 8. Januar 2007, 16:12

Also Webdisign hab ich drauf siehe hier www.timeghost.de


Du willst aber net die komplette Seite mit Python neuschreiben oder? -- das wird ne lange Arbeit... das BurningBoard neu zu machen ;)

Aber Python (Was ich ja nun wirklich lernen will) ist noch in den Kinderschuhen... Das mit dem CGI scheu ich mal. Vieleicht geht da schonmal was


Python ... Kinderschuhe???? -... vielleicht lernst du erstmal Python kennen, bevor du hier solche Aussagen machst.

CGI -- ist immo das "allerletzte" -- am besten du bewegst dich in die Richtig von WSGI - einem Standard, mit dem dein Script dann rein theoretisch mit mod_python, FastCGI, CGI, SCGI usw. verbunden werden kann...

Allerdings... lerne erstmal Python und beschäftige dich später mit dem Web. Python ist nämlich nicht wie PHP nur fürs Web geschrieben und hat sehr viele andere Schöne Seiten ;) -- und eine davon ist das Web.

MfG EnTeQuAk
Benutzeravatar
Boby666666
User
Beiträge: 57
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 10:53
Kontaktdaten:

Beitragvon Boby666666 » Montag 8. Januar 2007, 16:54

Zitat:

Also Webdisign hab ich drauf siehe hier www.timeghost.de



Du willst aber net die komplette Seite mit Python neuschreiben oder? -- das wird ne lange Arbeit... das BurningBoard neu zu machen Wink

Zitat:
Aber Python (Was ich ja nun wirklich lernen will) ist noch in den Kinderschuhen... Das mit dem CGI scheu ich mal. Vieleicht geht da schonmal was



Python ... Kinderschuhe???? -... vielleicht lernst du erstmal Python kennen, bevor du hier solche Aussagen machst.

CGI -- ist immo das "allerletzte" -- am besten du bewegst dich in die Richtig von WSGI - einem Standard, mit dem dein Script dann rein theoretisch mit mod_python, FastCGI, CGI, SCGI usw. verbunden werden kann...

Allerdings... lerne erstmal Python und beschäftige dich später mit dem Web. Python ist nämlich nicht wie PHP nur fürs Web geschrieben und hat sehr viele andere Schöne Seiten Wink -- und eine davon ist das Web.

MfG EnTeQuAk


Ich wurde falsch verstanden. sorry das ich mich nicht vernünftig ausgedrückt habe. Nicht Python an sich steckt in den Kinderschuhen sondern mein Wissen darüber!!!
Ausserdem bin ich mir über die Fähigkeiten und den Umfang von Python im klaren. Ich bin durch einen guten Freund (er ist ein, NICHT mein Informatik Lehrer(bin ja schon 26)) darauf aufmerksam gemacht worden.

Um nochmal eine kleine Unklarheit aus dem weg zu räumen. Ich brauche erstmal nur (am liebsten) ein Script was ich flux per HTML auf meiner Seite einbinden kann. Mit dem will ich denn (z.B durch herumtesten und ändern) lernen mit Python umzugehen.
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Montag 8. Januar 2007, 17:10

Boby666666 hat geschrieben:Mal abgesehen davon das die Idee garantiert nicht schlecht ist, habe ich keine Ahnung von diesen beiden Programmen. Davon mal ganz abgesehen, möchte ich ja nebenbei auch noch UNBEDINGT lernen mit Python umzugehen. :!:

Das sind keine Programme sondern Webframeworks für Python. Also eigentlich ist nur TurboGears ein Webframework, CHerryPy ist der HTTP-Server in Python der davon genutzt wird. Damit kann man innerhalb kurzer Zeit sehr gute Ergebnisse bekommen.

Boby666666 hat geschrieben:Nur leider weiß ich nicht wie ich das einfach und effectiv (bzw. überhaupt) anstelle.

Kannst du mit WSGI machen, es gibt sogar für IIS anbindungen (z.B. über FastCGI).

EnTeQuAk hat geschrieben:CGI -- ist immo das "allerletzte" -- am besten du bewegst dich in die Richtig von WSGI - einem Standard, mit dem dein Script dann rein theoretisch mit mod_python, FastCGI, CGI, SCGI usw. verbunden werden kann...

CGI ist durchaus nicht das allerletzte - du hast noch nicht mit mod_python gearbeitet. Wenns läuft ist es ok, aber zum Entwickeln ist es grauenhaft, besonders dessen Pseudoautoreloading.

Ansonsten hat BlackJack ganz recht - Webprogrammierung als Einstieg in eine Programmiersprache oder Programmierung allgemein (unabhängig von der Programmiersprache) ist keine besonders gute Idee. Webprogrammierung ist etwas "anders" als normale Programmierung aber das Wissen aus der "normalen" Programmierung kommt einem auch dort nur zugute.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder