Installation von Numpy unter Windows XP

Probleme bei der Installation?
Antworten
Benutzeravatar
Kai Borrmann
User
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 7. Januar 2007, 09:11
Wohnort: Berlin

Sonntag 7. Januar 2007, 09:37

Hallo in die Runde,

mir stellt sich das folgende Problem:

als Neuling im Umgang mit Python versuche ich gerade, mich in
die Funktionsweise von NLTK_LITE (Natural Language Processing) einzuarbeiten. Der Aufruf:

>> from nltk_lite.draw import dispersion

antwortete mir, daß "Numpy" nicht installiert sei, also das
NLTK_LITE Packet offenbar nicht ohne NUMPY laufen könne.

Ich lud mir nun dieses Packet herunter, und zwar in das selbe Verzeichnis
wie meine Python - Installation C:\\ Python, bekam aber die Sache
"irgendwie" trotzdem nicht zum Laufen.

Das Kommando

>> import Numpy

gibt eine negative Antwort.

Gibt es vielleicht eine "Start" oder "Autoexec"- Datei, damit sich
NUMPY mit der vorherigen Python-Installation in Verbindung setzt?

Für Antworten vorab mein Dank,

Kai Borrmann
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Januar 2007, 11:49

du hast mehrere Python Versionen auf deinem rechner? da musst du immer druaf achten das du die richtige Version hast da kann man schonmal durcheinader kommen.

Nehemn wir an du hast Numpy 2.4 und willst es auch für 2.5 verfügbar machen. Man kann generell einfach kopieren ^^ oder Python Pfade anpassen (hier beschreiben: http://docs.python.org/inst/search-path ... 0000000000 ) oder das einfachst auf sf.net gehen PyNum suchen und den installer PyNum für Python2.5.exe downloaden und installieren der installer sollte auch gleich den richtigen Pfad finden zu dem Python2.5 Verzeichnis.

Bei NLTK_LITE habe ich keine Ahnung habe davon noch nie gehört aber ich lese mal darüber weil Spracherkennung immer cool ist was hast du genau damit vor?
BlackJack

Sonntag 7. Januar 2007, 11:51

Erstmal müsste das ``import numpy`` heissen, also mit einem kleinen 'n' am Anfang.

Wie hast Du Numpy denn installiert? Einfach herunterladen und die heruntergeladene Datei in ein Verzeichnis kopieren dürfte nicht reichen. Das ist entweder ein Installer (EXE oder MSI) oder ein Quelltextpaket.
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Sonntag 7. Januar 2007, 11:55

Kai Borrmann hat geschrieben: Gibt es vielleicht eine "Start" oder "Autoexec"- Datei, damit sich
NUMPY mit der vorherigen Python-Installation in Verbindung setzt?
er meint eine vorherrige Version ich würde jetzt aber wie beschreiben nicht Py24 und Py25module mixen sondern neu installieren.
BlackJack

Sonntag 7. Januar 2007, 12:02

Ups, das mit den verschiedenen Python-Versionen habe ich überlesen. Brauche wohl noch einen Kaffee. :-)

Aber einfach kopieren geht im allgemeinen nur bei reinen Python-Modulen die im Quelltext vorliegen. Die API für Binäre-Module und der Bytecode kann sich von einer Minor-Version zur nächsten ändern und hat das von 2.4 auf 2.5 zumindest bei der API auch getan.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Montag 8. Januar 2007, 19:38

Sr4l hat geschrieben:Nehemn wir an du hast Numpy 2.4 und willst es auch für 2.5 verfügbar machen. Man kann generell einfach kopieren ^^ oder Python Pfade anpassen
Davon würde ich abraten: Kann funktionieren, wird es aber wahrscheinlich nicht (zumindest nicht richtig - siehe BlackJacks Begründung). Es ist besser von der entsprechenden SF-Seite den korrekten Installer zu holen.
Nach dem ganzen Gehudel kannst Du ja folgendes machen (auf die Kleinschreibung von numpy achten (!)):

Code: Alles auswählen

>>> from numpy import *
>>> test()
Viel Erfolg,
Christian
Benutzeravatar
Kai Borrmann
User
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 7. Januar 2007, 09:11
Wohnort: Berlin

Freitag 12. Januar 2007, 09:42

Hallo in die Runde,

ich hatte mich noch garnicht für die Hilfe zur Installation von
Numpy bedankt.

Zum Glück klappte es dann, nachdem ich kapiert habe, daß man
diese ganze Geschichte entweder a) binär herunterladen kann oder
b) selber kompilieren muß.

Zu b) bin ich aufgrund meiner mangelnden Kenntnisse weder willens noch in der Lage, aber ein Versuch mit a) brachte dann den Erfolg.

Zum Hintergrund: ich bin kein Informatiker, sondern Islamwissenschaftler und habe lange mit TUSTEP "Tübinger System von Textverarbeitungsprogrammen" gearbeitet.

Für Python gibt es ein Packet von Modulen, genannt NLTK-lite,
mit welchem sich sehr spannende Sachen bei der Analyse von Texten,
also auch dem Koran, machen lassen.

Die Schwierigkeit bei der Aneignung von Python besteht für mich
vor allem in dem ungewohnten Denken in "Objekten", "Klassen",
"Methoden".

Aber das "Handling" von Python, etwa mit IDLE, ist ein wahrer Genuß.

Gruß aus Berlin, K.B.
Benutzeravatar
Sr4l
User
Beiträge: 1091
Registriert: Donnerstag 28. Dezember 2006, 20:02
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Freitag 12. Januar 2007, 14:50

Sich in einem Python Forum positiv über Python zu äußern ist eine gute Grundlage für weitere Hilfe :-D
Antworten