QT, Objekte in den Vordergrund rücken

Python und das Qt-Toolkit, erstellen von GUIs mittels des Qt-Designers.
Antworten
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. Oktober 2002, 18:23

Ich habe eine mit QT Designer erstellte Oberfläche. Zudieser füge ich ein QMenuBar hinzu. Das hat den Effekt, das das Menübar einige Elemente Verdeckt.

Mit welcher Methode kann ich Elemente nach vorne holen oder ganz nach hinten setzen? Kann leider soetwas wie bringToFront, oder ähnliches nicht finden. Wer handled eigentlich die eigentliche Elementverwaltung, ist das etwa QWidget?

Hans
Mickey
User
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 29. August 2002, 00:34
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Donnerstag 5. Dezember 2002, 01:15

Wenn Du eine QMenuBar nicht in einem QMainWindow anlegst, dann musst Du Dich um das Geometriemanagement leider selbst kümmern. In Deinem Fall könntest Du die Designer-Oberfläche (die hoffentlich mit Layouts versehen - und nicht etwa absolut positioniert - ist) in eine VBox stecken, zuerst die QMenuBar als Kindfenster der VBox und dann die Designer-Oberfläche als Kindfenster der VBox anlegen.
Gruß,

:M:
hans
User
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 22. September 2002, 08:32
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Donnerstag 5. Dezember 2002, 21:28

äääähhhhh, das war noch mit einem alten (und wohl auch zerschossenen) designer. Mittlerweile habe ich einen funktionierenden Designer. Die (immer sichtbaren) Popupmenüs kann ich ja bereits erstellen. Aber das Erstellen der darin enthaltenen Menüpunkte und Submenüs raffe ich immer noch nicht.

Hans
Antworten