buchempfehlung

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Freitag 29. Dezember 2006, 00:19

ich hab mir schon "foundations of python network programming" reingezogen (wirklich guter stoff). und bin grad bei "programming pytho" O`reilly (englische version), welches mir aber nicht gefaellt, seine momische und unoetig komplizieret schreibweise, die wohl witzig sein soll, erschweren nur das lesen

koennt ihtr mir sonst noch (if any) python-buecher empfehlem?
cp != mv
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 29. Dezember 2006, 00:27

Dive into Python natürlich! Das Python Cookbook, damit meine ich die gedruckte Fassung ist auch eine schöne Lektüre.

Was den Stil von Programming Python angeht - müsste ich mir mal ansehen, klingt interessant. Das ist eben etwas, was mir im Djangobook gefällt.

Edit: Es gibt Kapitel 15 als Probekapitel. Also ich finde es nicht gut, aber vor allem da mir die Projekte die sie vorstellen nicht gefallen. Zope ist viel zu umfangreich, Jython ist eigentlich nicht wirklich relevant, HTMLgen generiert wirklich gruseligen Code, Grail ist lange schon tot, rexec ist genauso tot, in der Python XML-Welt hat sich mit ElementTree einiges gebessert, ActiveScripting ist einfach nur bäh, auch wenn man dort Python verwenden kann, das ASP/PSP-Kapitel ist spätestens seit dem Aufstieg der Megaframeworks irrelevant geworden. Wow, der Autor hat ein richtig gutes Händchen unpassende Projekte vorzustellen. Lediglich der COM-Teil ist brauchbar, aber was das mit "Advanced Internet Topics" zu tun hat, ist mir schleierhaft.

Edit: Typos korrigiert.
Zuletzt geändert von Leonidas am Freitag 29. Dezember 2006, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Freitag 29. Dezember 2006, 10:15

Die Kapitel sind in der ersten Ausgabe von 1997 auch schon vorhanden. Vielleicht hätten sie mal in der aktuellen dritten Ausgabe einiges entsorgen können.
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Samstag 30. Dezember 2006, 07:14

Costi hat geschrieben:seine momische und unoetig komplizieret schreibweise [...] erschweren nur das lesen
Ganz großes *HUST*.
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Sonntag 31. Dezember 2006, 00:04

@Y0Gi [Tee]
spezifizieren :lol:
cp != mv
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Sonntag 31. Dezember 2006, 13:04

Costi hat geschrieben:@Y0Gi [Tee]
spezifizieren :lol:
Ich denke, Y0Gi findet es ironisch, dass du dich darüber beschwerst, dass der Text so schwer lesbar sei, und dabei selbst so viele Rechtschreibfehler einbaust, dass dein Text fast unlesbar ist.
Costi
User
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 14:21

Sonntag 31. Dezember 2006, 14:15

aso, ok, dagegen ist wirklich nichts einzuwenden^^
cp != mv
Antworten