Aufpopen der cmd bei os.system(...) unterdrücken [gelöst]

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Smokie_joe
User
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 22:20

Donnerstag 23. November 2006, 17:48

Hallo alle zusammen :lol:

Folgendes Problem:

Ich bastle mir gerade eine Loginbox für Windows die mich nach Eingabe von Benutzername und Password mit meinen Samba-Laufwerken verbindet.

Das ganze läuft soweit auch schon ganz gut einziges "Problem"(Optischer Fehler) ist das die CMD beim verbinden immer kurz aufpopt.

Die Zeile die das Verbinden übernimmt sieht so aus:

Code: Alles auswählen

os.system("net use g: \\Server\Verzeichniss /user:Username passwort")
Dinge wie: "cmd /c echo off | net use ..."
habe ich bereits probiert dies lässt allerdings lediglich den Text in der kurz aufpopenden CMD nicht erscheinen...

Weis jemand von euch Rat ?



besten dank im Voraus

mfg
Smokie_joe
Zuletzt geändert von Smokie_joe am Donnerstag 23. November 2006, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Donnerstag 23. November 2006, 18:20

Mit subprocess poppt nix auf:

Code: Alles auswählen

import subprocess

process = subprocess.Popen('net help', shell=True, stdout=subprocess.PIPE)
process.wait()
print process.stdout.read()
:lol:

Siehe auch: [wiki]Neue Features#Subprocess[/wiki]

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Smokie_joe
User
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 12. November 2006, 22:20

Donnerstag 23. November 2006, 18:34

Danke ;)

Funktioniert Prima ;) *freu*

mfg
Smokie_joe
Antworten