IDLE mit Mac und Backslash

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
iAlexander
User
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 19. November 2006, 20:00

Sonntag 19. November 2006, 20:09

Hallo,

ich habe eine (richtig simple) Frage, auf die ich leider nirgendwo eine Antwort finde. Ich nutze Python unter Mac. Wenn ich mit der IDLE arbeite, habe ich leider ein Problem: Der Backslash funktioniert nicht.
Der liegt beim Mac auf Alt+Shift+7, aber in der IDLE (und nur da) kommt nix. Ich habe das an 2 Macs ausprobiert und es geht einfach net.

Sind hier zufällig Mac+Python Nutzer, die mir helfen können? Derzeit muss ich halt manuell immer das amerikanische TTLayout einstellen um einen Backslash in Python zu bekommen.
Liegt das an mir oder kann es andere Gründe haben?

Danke im Voraus für jegliche Hilfe

Grüße
Alexander

P.S: Nutze neueste Python Version und IntelMac. (Bei PPC Mac von Komollitonen geht der \, bei IntelMac-Nutzern net)
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Montag 20. November 2006, 01:19

Hoi und willkommen im Forum,

klingt ziemlich strange und kann ich auch nicht reproduzieren, weil vor-IntelMac. Vielleicht magst Du Deine Frage auf der Pythonmac-SIG Mailingliste stellen? Hier im Forum gibt es kaum MacUser.

Viel Erfolg,
Christian
JR
User
Beiträge: 286
Registriert: Montag 20. Februar 2006, 16:43
Wohnort: Berlin

Montag 20. November 2006, 03:07

Hi iAlexander!

Ich benutze zwar keinen MAC, frage dich aber, ob du weißt dass ein Backslash in Python zu den Excapesequenzen gehört, welche maskiert werden müssen.

Es heißt also

Code: Alles auswählen

print '\\'
um ein Backslah auszugeben.

Grüße
JR
Benutzeravatar
DatenMetzgerX
User
Beiträge: 398
Registriert: Freitag 28. April 2006, 06:28
Wohnort: Zürich Seebach (CH)

Montag 20. November 2006, 07:42

JR hat geschrieben:Hi iAlexander!

Ich benutze zwar keinen MAC, frage dich aber, ob du weißt dass ein Backslash in Python zu den Excapesequenzen gehört, welche maskiert werden müssen.

Es heißt also

Code: Alles auswählen

print '\\'
um ein Backslah auszugeben.

Grüße
JR
Es geht, glaube ich mehr Darum, dass wenn er einen Backslash (unter Win alt gr + diese < > taste drückt) keinen Backslash "erstellt" wird.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Montag 20. November 2006, 11:04

iAlexander hat geschrieben:ich habe eine (richtig simple) Frage, auf die ich leider nirgendwo eine Antwort finde. Ich nutze Python unter Mac. Wenn ich mit der IDLE arbeite, habe ich leider ein Problem: Der Backslash funktioniert nicht.
Der liegt beim Mac auf Alt+Shift+7, aber in der IDLE (und nur da) kommt nix.
Dann nutze eben IDLE nicht. Es gibt auch unter Mac OS X gute Editoren in denen man Python programmieren kann (und in denen man auch Backslashes tippen kann).
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Feroniba
User
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 22:37
Wohnort: London
Kontaktdaten:

Sonntag 11. Oktober 2009, 22:45

Hallo liebe Leute,

ich habe das gleiche Problem: Backslash (shift+alt+7) geht nicht in IDLE. Wer kann helfen? Was für ein Editor macht das denn richtig in OS X.6?

Liebe Grüße Feroniba :roll:
derdon
User
Beiträge: 1316
Registriert: Freitag 24. Oktober 2008, 14:32

Montag 12. Oktober 2009, 14:48

Alle außer IDLE :wink:
sma
User
Beiträge: 3018
Registriert: Montag 19. November 2007, 19:57
Wohnort: Kiel

Mittwoch 14. Oktober 2009, 20:27

Baut man sich sein Python mittels "MacPorts" selbst, kann man \ eingeben. Das mitgelieferte IDLE (bei Leopard - Snow Leopard habe ich nicht probiert) kann es aber tatsächlich nicht, weil Alt+Shift+7 einem Alt+/ entspricht und das an "Expand Word" gebunden ist. Vielleicht ändert iAlexander einfach diese Tastenzuordnung in den Einstellungen von IDLE?

Mit der MacPorts-Variante funktioniert es übrigens, weil diese extra hässlich den X-Server benutzt und dort offenbar Alt+/ gar nicht eingebbar ist. Wie auch immer... als Mac User würde ich TextMate empfehlen. Kleinere Python-Programme kann man dort einfach mit ⌘R aus dem Editor starten.

Stefan
Antworten