Python-Source-tidy-Formatierer gesucht

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
KlausHeinisch
User
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 02:51
Wohnort: Hannover

Python-Source-tidy-Formatierer gesucht

Beitragvon KlausHeinisch » Samstag 18. November 2006, 13:41

Hallo werte KollegInnen.

Ich suche einen Pyhton-Code-Formatter, der mir einige vorhandene,
aber mieserabel formatierte Python-Skripte (eines Pythonbeginners,
dessen Scriptergebnis ganz brauchbar ist) formatiert.

So etwas in der Art "htmltidy oder perltidy"...

Bei google und im Forum hab' ich nach 20 min. aufgegeben.

Falls jemand etwas kennt...

MfG, Klaus
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Samstag 18. November 2006, 15:25

Emacs kann reformatieren..
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Samstag 18. November 2006, 16:27

Vim kanns auch, wobei ich es nie benutzt habe. Ich säubere Code meist von Hand, da kann ich auch noch "intelligentere" Änderungen machen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
KlausHeinisch
User
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 02:51
Wohnort: Hannover

Beitragvon KlausHeinisch » Sonntag 19. November 2006, 03:19

Danke für's erste (ist das ein Deppenapostroph? ;-) )

Ich habe heute sowieso schon im VIM diverse Optimierungen
vorgenommen.

Aber mein Problem ist ja:
Ich habe Code, den ich erst mal zum Laufen bringen will, den
ich noch gar nicht verstanden habe (weil ihn wer anderes
geschrieben hat), der also zwar grundsätzlich läuft, den ich
aber zur Weiterverarbeitung optisch und formatierungs-mäßig
verbessern will.

Und da hoffe ich eben auf ein Tool, das das für Python automatisch
kann, indem es die verschiedenen Block-Ebenen erkennt und
blockweise an die PEP-Styles anpasst...

Schaun' mer mal, vielleicht sagt Kollege Googel ja noch mehr...

MfG, Klaus
CrackPod
User
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 12:56

Beitragvon CrackPod » Sonntag 19. November 2006, 03:53

woher soll man bei falscher einrückung bei Python wissen, was zu was gehört? Das kann doch nicht gehen. Wenn ich zu früh eine Ebene nach oben gehe, weiß das Einrückungsprogramm ja dann auch nicht, dass das zu einer anderen Ebene gehört?!

LG Tobi
Benutzeravatar
birkenfeld
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 20. März 2006, 15:29
Wohnort: Die aufstrebende Universitätsstadt bei München

Beitragvon birkenfeld » Sonntag 19. November 2006, 09:35

reindent.py bringt zumindest mal die Einrückungen in Ordnung:
http://svn.python.org/projects/python/t ... eindent.py
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Sonntag 19. November 2006, 11:09

KlausHeinisch hat geschrieben:Danke für's erste (ist das ein Deppenapostroph? ;-) )
Nein. Der Aposthroph ist ein Auslassungszeichen. "Für's" heißt eigentlich "Für das". Die Buchstaben "da" werden weggelassen, von daher ist es korrekt.
KlausHeinisch
User
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 02:51
Wohnort: Hannover

Danke, das suchte ich...

Beitragvon KlausHeinisch » Sonntag 19. November 2006, 12:31

birkenfeld hat geschrieben:reindent.py bringt zumindest mal die Einrückungen in Ordnung:
http://svn.python.org/projects/python/t ... eindent.py


Was birkenfeld hier postete, hat genau mein Problem getroffen.
Ich habe das Tool man auf das interessanteste Script (MySQL-Adapter
für MoinMoin) angesetzt und es hat wohlformatierten Python-Code
draus gemacht...

Danke allen zusammen,

Gruß, Klaus

(Und danke für die Deppenapostroph-Erläuterung,
war wohl schon etwas müde ;-) )
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Re: Danke, das suchte ich...

Beitragvon Leonidas » Sonntag 19. November 2006, 13:10

KlausHeinisch hat geschrieben:(Und danke für die Deppenapostroph-Erläuterung,
war wohl schon etwas müde ;-) )

Ja, Diskussionen über deutsche Grammatik kommen hier öfters vor - inzwischen find ich das sogar recht lustig ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder