Brauche ein bisschen hilfe bitte

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Matte888
User
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 16. November 2006, 18:48

Brauche ein bisschen hilfe bitte

Beitragvon Matte888 » Donnerstag 16. November 2006, 19:26

Also ich habe 5 rechner zuhause und alle haben ein paar dateien die ich gerne löschen möchte...ich will dies aber nicht einfach so machen sondere ein kleines program erstellen wenn man das öffnet und ein start zeichen gibt dies automtisch löscht....wäre das möglich??? und wäre das auch möglich wenn auf diesen rechnern python nicht installiert ist??? wie ihr merkt habe ich noch nicht viel ahnung aber danke für die hilfffe
merlin_emrys
User
Beiträge: 110
Registriert: Freitag 3. März 2006, 09:47

Re: Brauche ein bisschen hilfe bitte

Beitragvon merlin_emrys » Freitag 17. November 2006, 06:46

Matte888 hat geschrieben:Also ich habe 5 rechner zuhause und alle haben ein paar dateien die ich gerne löschen möchte...ich will dies aber nicht einfach so machen sondere ein kleines program erstellen wenn man das öffnet und ein start zeichen gibt dies automtisch löscht....wäre das möglich???

Garantiert. Frag mich nicht, wie, aber es wird schon gehen.
(Das "wie" haengt einfach an ganz vielen Variablen: Liegen die Daten immer an einer vergleichbaren, gut auffindbaren Stelle, oder muss der Rechner durchsucht werden? Ist die Rechtevergabe fuer alle Rechner identisch? ...)

Matte888 hat geschrieben:und wäre das auch möglich wenn auf diesen rechnern python nicht installiert ist???

Nein, aber es macht die Sache vermutlich viel einfacher ;-). Wenn die Rechner untereinander vernetzt sind, kann man das Netzwerk nutzen; oder man packt den "Dateiloescher" via py2exe oder so...
Benutzeravatar
Blattlaus
User
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 08:55

Beitragvon Blattlaus » Freitag 17. November 2006, 09:18

Nur um mal eine mögliche Lösung zu finden:
Kann man mit Python auf Netzlaufwerke/SMB-Freigaben zugreifen? Dann könnte man die Administrativen Freigaben verwenden (sofern man das Administratorpasswort der Maschinen hat, aber davon gehe ich aus)
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Freitag 17. November 2006, 09:44

Blattlaus hat geschrieben:Kann man mit Python auf Netzlaufwerke/SMB-Freigaben zugreifen?

Klar, wenn du SMB-Freigaben auf Laufwerksbuchstaben mountest, dann kannst du sie nicht einmal ohne weiteres auseinanderhalten, was lokal und was vernetzt ist.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
Blattlaus
User
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 08:55

Beitragvon Blattlaus » Freitag 17. November 2006, 11:11

Ja, das ist klar. Aber dann müsste man ja Handarbeit investieren und die Dinger per Hand einbinden.
Und man kann auch über den Netzwerkpfad ("\\rechnername\freigabe\") drauf zugreifen. Für seinen Fall wären allerdings die Administrativen Freigaben ("\\rechnername\C$") allerdings sehr interessant, da die von Anfang an existieren. Allerdings muss man dafür jedes mal das Administratorpasswort des Rechners eingeben und ich weiß nicht wie man das mit Python machen soll ;)
lunar

Beitragvon lunar » Freitag 17. November 2006, 13:58

Blattlaus hat geschrieben:Allerdings muss man dafür jedes mal das Administratorpasswort des Rechners eingeben und ich weiß nicht wie man das mit Python machen soll ;)


Ich habe mit Python erst unter Linux begonnen, es kann also sein dass ich mich irre, aber es gibt doch bestimmt WinAPI Bindings für Python, oder?

Und die WinAPI stellt Funktionen zum Zugriff auf Freigaben zur Verfügung. Dinge wie Passwortabfrage u.ä. werden dann von der WinAPI übernommen. Man erhält dann den selben hübschen Dialog, denn auch der Explorer anzeigt. Allerdings: Wenn die Bindings die Funktionen nicht unter einer schönen objektorientierten Oberfläche einbinden, dann wird das kein besonders schönes Programm. Die WinAPI ist ja nicht gerade berühmt für Konsistenz, Übersichtlichkeit und Einfachheit :wink:

(also zumindest nicht, als ich noch damit programmiert habe)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder