Probleme mit Webseite

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
rolgal_reloaded
User
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 19:31

Probleme mit Webseite

Beitragvon rolgal_reloaded » Donnerstag 16. November 2006, 14:05

Hallo zusammen,

ich habe für meine Webseite einiges in Python gemacht. Formmail, Gästebuch usw. Letzt genannte musste ich aber auf Eis legen, weil ich irgendwann Spameinträge bekommen habe.

Nun weiss ich, dass man deshalb ja oft auf verschiedenen Seiten (z. B. Yahoo)den Text eines Bildes eingeben muss, um sich als "Mensch" zu identifizieren.

Gibts da fertige Tools, die einem verschiedene Bilder zur Verfügung stellen...
Hat irgendjemand Erfahrungen mit dieser Problematik bzw. derer Lösung?

Für Tipps, Links usw. wäre ich sehr dankbar,

liebe Grüße

rolgal_reloaded
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 16. November 2006, 15:11

Diese Bildchentests heissen `captchas`. Kannst'e mal in einer Suchmaschine Deines Misstrauens nach suchen.

Die haben aber das Problem, dass sie nicht nur Bots sondern auch Menschen mit Sehschwächen, inklusive Farbblindheiten, ausschliessen.

Eine Lösung die das Problem nicht auf den Webseitenbesucher abwälzt sind Spamfilter. Alle Einträge die nach Spam aussehen werden nicht sofort übernommen, sondern erst einmal gespeichert bis sie freigeschaltet oder weggeworfen werden.
rolgal_reloaded
User
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 19:31

Beitragvon rolgal_reloaded » Donnerstag 16. November 2006, 15:15

...danke für den Tipp.

Ich habe gerade gelesen, dass manche es mit kleinen Aufgabenstellungen lösen.
In meinem Fall könnte ich fragen: Nenne den Titel des ersten Heftes, das ich veröffentlicht habe = three funky things
Ist das deiner Meinung nach ausreichend?

LG

rolgal_reloaded
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Donnerstag 16. November 2006, 16:48

Gästebücher sind IMHO total sinnlos und ein Relikt aus alten Zeiten - in denen aber auch noch niemandem aufgefallen ist, dass sie sinnlos sind.
Wenn man den "Webmaster" benachrichtigen, loben oder kritisieren will, kann man das entweder im Dialog per Email tun oder öffentlich über ein Forum. Ein Forum ist auch genau das, was anstelle eines Gästebuches treten sollte, wenn das Gästebuch zum Diskutieren benutzt wird - denn dafür ist es auch nicht.
Letztlich werden Gästebücher nur mit Inhalten gefüllt, die da nicht hingehören und überwiegend auch noch unerwünscht (Werbung, Link-Spam, aber auch öffentliche Anfeindungen) sind.


Captchas schließen keine Bots aus, die Zeiten sind vorbei. Weiterhin machen sie es nur den ehrlichen Benutzern schwer, und das sollte nicht sein. Wir sind ja nicht die Film- und Musikindustrie :roll:

Ein guter Ansatz, der den Besucher nicht belastet, aber Bots aussortieren kann, wird hier beschrieben: Form Spam: Increasing the Attacker's work function
rolgal_reloaded
User
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 24. Oktober 2006, 19:31

Beitragvon rolgal_reloaded » Donnerstag 16. November 2006, 17:26

@YOGi

sei mir nicht böse, aber ob Gästebucher sinnvoll sind oder nicht, war nicht die Frage.

LG

rolgal_reloaded
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 16. November 2006, 17:54

rolgal_reloaded hat geschrieben:sei mir nicht böse, aber ob Gästebucher sinnvoll sind oder nicht, war nicht die Frage.

Zu Übungszwecken Gästebücher zu programmieren mag ganz witzig sein, aber ich würde längt nicht mehr auf die Idee kommen ein Gästebuch auf meine Seite zu tun - sie sind eben ein Relikt geowrden, die Kommunikation erfolgt inzwischen anders.

Und derweil verweise ich auf PWNtcha, einem Catpcha-Decoder.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Donnerstag 16. November 2006, 19:25

Wenn man "in" sein will, hat man heutzutage ein Blog mit Kommentarfunktion. Da können einem die Leute dann auch sagen wie toll sie einen finden. Oder so... :-)
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Beitragvon Rebecca » Freitag 17. November 2006, 09:00

BlackJack hat geschrieben:Die haben aber das Problem, dass sie nicht nur Bots sondern auch Menschen mit Sehschwächen, inklusive Farbblindheiten, ausschliessen.

Es gibt ja auch Leute, die mit Screenreadern im Netz surfen... Dieser Artikel sagt aus, dass captchas stets auch als Audiodatei angeboten werden sollten...
BlackJack

Beitragvon BlackJack » Freitag 17. November 2006, 10:38

Ob das dann dazu führt, dass die Spammer irgendwann Spracherkennungssoftware einsetzen und die Webseiten anfangen die Ton-Captchas in Dialekten anzubieten. :D
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Freitag 17. November 2006, 10:48

BlackJack hat geschrieben:die Ton-Captchas in Dialekten anzubieten.


:wink: :lol:

Mit Dialekt:
<Tiroler beim Computerstammtisch>
Bisch sou weit? Tipp entli ei, sinsch schias i dir oans: Oans, zwoa, dreißg und zwanzg.
</Tiroler beim Computerstammtisch>

Ohne Dialekt:
<erotische Frauenstimme>
Bist du so weit? Bitte tippe folgende Zahlen ein: 1, 2, 30 und 20. Vielen Dank!
</erotische Frauenstimme>

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder