IP via DHCP will patu net klappen

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Freitag 3. November 2006, 12:04

hab hier grad nen Problem. Ich bin zu faul zum schreiben und poste einfach mal den Text aus nem anderen Forum, wo ichs auch versuche. Aber das is nen privates und da denke ich net so an die Lösung...



_______________

Haben hier grad nen Problem. nen rechner will sich patu net anmelden. Die zuweisung via DHCP mit einer IP klappt net wirklich.

ipconfig

Gibt schwachsinn aus. Sind hier im 10.*.*.* Netzwerk und der hat ne 169.*.*.* Adresse.

ipconfig /all

Gibt auch schwachsinn aus. Abgesehen davon, das die MAC Adresse und das DNS Suffix hinhaut

ipconfig /release

gibt als Fehler aus, das net alle DHCP-Adapter angeschlossen sind und alle Adressen automatisch konfiguriert wurde. (was net wicklich stimmt).

ipconfig /renew

Will net anschlagen. Gibt den Fehler aus:
DHCP-Server nicht verfügbar


Meine einzige Vermutung könnte eine Fehlerhafte integrierte Netzwerkkarte sein. Sämtliche Treiber wurden bereits neu installiert...

Na Ja...

irgentwelche Ideen, woran es sonst so liegen kann?
querdenker
User
Beiträge: 424
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 16:19
Wohnort: /dev/reality

Freitag 3. November 2006, 12:36

Gegentest: IP statisch vergeben und den DHCP-Server mal anpingen?

mfg, querdenker
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Freitag 3. November 2006, 12:46

Wäre eine Idee.

ginge es noch anders, da eine Statische IP hier auf Arbeit leider nicht so ganz einfac zu vergeben ist.


Also das sollte erstmal das Mittel sein, wenns net anders geht.



MfG EnTeQuAk
encbladexp
User
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 7. März 2003, 19:28
Kontaktdaten:

Freitag 3. November 2006, 16:03

Mal die Klassiker:
-Netzwerkkabel dran?
-Link?
-Switch Port nicht gesperrt, oder ein VLAN ohne DHCP

Die 196er ist jedenfalls so ne "Window Autokonfiguration" Adresse, die gibt sich Windows nach gut denken gern selbst...

Das mit der (temporären) statischen IP ist die beste Lösung, jedenfalls unter Windows...

Geht ein anderer Rechner am selben Port? (Wobei ich ein Treiberproblem ausschließen würde)...

Schon mal mit ner Knoppix oder GRML CD versucht?

mfg Betz Stefan
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Freitag 3. November 2006, 21:07

:D

Danke für die Vorschläge.


Statische IP hat nicht funktioniert
Netzwerkkabel ;) ;) :D Logo... ne aber gute Idee :D Aber war alles dran
Ansonsten funktionierte alles (mit 2 "unabhänigen PCs" getestet).

Lag warscheinlich an der integrierten Netzwerkkarte. Am Monag werden wir mehr wissen, wenn wir das Mainboard austauschen.


MfG EnTeQuAk
Antworten