Das Django-Buch

Gute Links und Tutorials könnt ihr hier posten.
Antworten
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 1. November 2006, 00:05

Hallo,

Wieder mal ein Grund, Django zu mögen :) Es ist ja seit einiger Zeit bekannt dasss zu den beiden größten Webframeworks bücker in der Mache sind. Kevin Dangoor schreibt mit Mark Ramm an seinem TurboGears-Buch (und verkauft auch TG DVDs), Adrian Holovaty und Jacob Kaplan-Moss an ihrem Django-Buch. Aber im Gegensatz zum TG-Buch, ist das Django-Buch frei, d.h. alle können es unter djangobook.com einsehen, lesen und auch kommentieren (und es werden immer wieder eneu Kapitel online gestellt). Und die Papiervariante kommt dann später von Apress.
Ich finde das eine tolle Idee von den Django-Entwicklern, insbesondere die Kommentar-Funktion ist genial. So kann jeder noch seine Kommentare zum Text aufschreiben, so dass dieser noch verbessert werden kann, bevor es in Druck geht. Ich denke mal, dass sich dadurch die Qualität sicher etwas steigern lässt. Wobei ich zugeben muss, dass die Django-Dokumentation durchgehen hohes Niveau hat.
Also ich werde mir das Buch kaufen, aber die online-Version hat auf jeden Fall auch ihre Vorteile. Viel Spaß damit :)

P.S.: Nein, ich werde nicht bezahlt um fürs Buch Werbung zu machen. ;)
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Dienstag 7. November 2006, 14:11

Also ich muss mal sagen.

Anfangs war Turbogears einfacher als Django (für mich).

Nach den ganzen Paketen, die es installiert (Django is ja nun wirklich wenig dagegen) und einiges anderes ist nun doch Django der neue Powerknopf für meine neue Seite.

Da kommt mir das Buch genau richtig. Besonders, wenn die Zeiten, die da stehen eingehalten werden :D


MfG EnTeQuAk
Antworten