Feedback zu PyLucid...

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.

Wie findest du PyLucid (Schulnotensystem)?

6
1
6%
5
2
12%
4
0
Keine Stimmen
3
2
12%
2
0
Keine Stimmen
1
1
6%
...hab ich nie ausprobiert...
11
65%
 
Abstimmungen insgesamt: 17
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Feedback zu PyLucid...

Beitragvon jens » Donnerstag 19. Oktober 2006, 13:48

Kann es sein, das die Begeisterung für PyLucid nicht gerade groß ist? Bisher hat sich eigentlich keiner positiv dazu geäußert. Niemand empfiehlt es anderen. Wenige haben überhaupt Feedback dazu gegeben.

Deswegen möchte ich hier mal zu auffordern!

btw. ich würde auch gern ein paar Leute mit in's Boot holen, die mithelfen PyLucid zu verbessern / auszubauen!
Zuletzt geändert von jens am Donnerstag 19. Oktober 2006, 14:34, insgesamt 1-mal geändert.

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Donnerstag 19. Oktober 2006, 14:32

Hi Jens!

Ich habe mich noch nie mit PyLucid beschäftigt. Deshalb kann ich auch nichts dazu sagen.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 19. Oktober 2006, 14:35

Punkt "...hab ich nie ausprobiert..." eingefügt :lol:

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16023
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Leonidas » Donnerstag 19. Oktober 2006, 15:00

Blinx nutzt es doch.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
mitsuhiko
User
Beiträge: 1790
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 16:33
Wohnort: Graz, Steiermark - Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon mitsuhiko » Donnerstag 19. Oktober 2006, 15:11

Ganz ehrlich? Hab eine 5 verteilt. Weil:
  • Quellcode verdammt unaufgeräumt
  • Englisch/Deutsch gemischter quellcode/interface
  • Rechtschreibfehler
  • nicht dokumentiert
  • CGI lastig
  • bescheidenes default design
  • nicht threadsafe, läuft nur forking (oder ich mach was falsch)
  • keine datenbank abstraktionsschicht
  • bringt alle dependencies selber mit was das paket riesig macht


Für kleine CMS Systeme favorisiere ich selber skeletonz, das wirklich sehr fein ist. :D
TUFKAB – the user formerly known as blackbird
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Donnerstag 19. Oktober 2006, 15:22

Also ich finde es ansich recht gut. Einige Punkte stören mich selber auch.

Aber mich stört es nicht nur ;) Ich würde auch gerne mitmachen. Jedoch fehlt es mir im Moment an Zeit.

Wenn ich nächstes Jahr (erstes Quartal) mein Projekt erstmal ans laufen bekommen habe würde ich gerne an PyLucid mitmachen und evtl., wenns gewünscht ist, noch en menge Ideen mit einbringen ;)


Ansonsten --> von mir ne 3 :D

MfG EnTeQuAk
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 19. Oktober 2006, 15:34

blackbird hat geschrieben:
  • Quellcode verdammt unaufgeräumt
  • Englisch/Deutsch gemischter quellcode/interface
  • Rechtschreibfehler
  • nicht dokumentiert
  • bescheidenes default design

Das Stimmt.

blackbird hat geschrieben:
  • CGI lastig
  • bringt alle dependencies selber mit was das paket riesig macht

Das ist allerdings extra! Zum einen hab ich bisher nur CGI zur Verfügung. Wenn 1blu es mal schaft, werde ich mir PyLucid mit mod_python anschauen und wenn das Hostingprojekt eingerichtet ist: PyLucid mit fastCGI.
Das alles zusammen ist, ist ein muß! Ich denke nicht das Leute lust haben alles zusammen zu sammeln! Klar, kann man auch easy_install nutzten, aber nicht bei einem Shared-Webhoster...
So muß man die config.py anpassen und alles per FTP hochladen und fertig!

blackbird hat geschrieben:
  • nicht threadsafe, läuft nur forking (oder ich mach was falsch)

Da habe ich noch eine große Wissenslücke :oops: Ich hab letztens überhaupt zum ersten mal was mit threading gemacht... Ich wüsste jetzt z.B. nicht mal wie ist das testen kann...
Schön wäre es, wenn irgendjemand mitmachen würde, der sich in dem Thema auskennt...

blackbird hat geschrieben:
  • keine datenbank abstraktionsschicht

Da überlege ich ja ob ich SQLAlchemy einsetzten soll. Denn die momentane Lösung gefällt mir auch nicht mehr so ganz, weil es einfach ziemlich unübersichtlich geworden ist...

blackbird hat geschrieben:Für kleine CMS Systeme favorisiere ich selber skeletonz, das wirklich sehr fein ist. :D

Wie gesagt, das Ding kann man allerdings nicht per CGI benutzten :)

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 19. Oktober 2006, 15:36

EnTeQuAk hat geschrieben:Wenn ich nächstes Jahr (erstes Quartal) mein Projekt erstmal ans laufen bekommen habe würde ich gerne an PyLucid mitmachen und evtl., wenns gewünscht ist, noch en menge Ideen mit einbringen ;)

Sehr gern! Ideen kannst du auch jetzt schon loslassen... Allerdings hab ich da auch noch einen ganzen Haufen von, die ich aber alle auch nicht, wegen Zeitmangel, umsetzten kann...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
EnTeQuAk
User
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 21. Juli 2006, 15:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon EnTeQuAk » Donnerstag 19. Oktober 2006, 16:48

Sehr gern! Ideen kannst du auch jetzt schon loslassen... Allerdings hab ich da auch noch einen ganzen Haufen von, die ich aber alle auch nicht, wegen Zeitmangel, umsetzten kann...


Eben ;) Nich alles auf einmal lautet meine Devise.

Langsam aber gut :D

Erstmal ist ja der WSGI Umbau im Gange (zumindest laut deinem Trac). Bis dahin würde ich erstmal auch gar nciht an neue Funktionen denken.

Warum benutzt du eigentlich keinen WSGI Handler? Coulbrid oder CherryPy z.B.

Ich arbeite grad mit CherryPy an meiner Internetseite und es macht einfach spaß!

MfG EnTeQuAk
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 19. Oktober 2006, 16:57

Der WSGI Umbau ist erstmal fertig und läuft mit colubrid :) Allerdings ist es bisher nur mit CGI und dem colubrid http-Server getestet.

Trac Roadmap/Tickets nutzte ich nicht wirklich! Das wird sich ändern, wenn blinx die Trac-Seiten übernehmen wird!

Schau mal hier: http://pylucid.htfx.eu/index.py/History/ (die Domain pylucid.org ist noch nicht umgemeldet)

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
XT@ngel
User
Beiträge: 256
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 14:36
Kontaktdaten:

Beitragvon XT@ngel » Donnerstag 19. Oktober 2006, 17:11

blackbird hat geschrieben:Ganz ehrlich? Hab eine 5 verteilt. Weil:
  • Quellcode verdammt unaufgeräumt
  • CGI lastig
  • keine datenbank abstraktionsschicht
  • bringt alle dependencies selber mit was das paket riesig macht


1.Das CGI lastig is bei Python ein absoluter Vorteil
2.wenn überhaupt ein DB Modul installiert ist, ist es ein Mysqldb
und jmd der so ein kleines CMS benutzt hatmeist eh keinen eigenen server.
3.auch das is, wenns um Pyhton geht absolut top und einsteiger freundlich.

Ich wollt eh schon immer mal anmerken, dass die meisten Python Programmierer für ihresgleichen schreiben
Denn die meisten projekte, und besonders, wenn sie dynmaischen webinhalt erzeugen sollen sind für Anfänger absolut unbrauchbar....

btw ich hab ne 3 verteilt, und zwar aus den von blackbird genannten Gründen, Jedoch finde ich, dass diese " Fehler" bei einem Projekt dieser größe tragbar sind.

Das ganze bewertet aus sicht eines Konsumenten, der das ding benutzen will, und den es nicht interresiert wie und weshalb es funktioniert...
Benutzeravatar
Mr_Snede
User
Beiträge: 387
Registriert: Sonntag 8. Februar 2004, 16:02
Wohnort: D-Dorf, Bo

Beitragvon Mr_Snede » Donnerstag 19. Oktober 2006, 17:14

mich stört sql
Für eine handvoll Seiten (in meinen Einsatzgebieten) brauche ich keine Datenbank.
Und die meisten Webhoster lassen sich eine Datenbank bezahlen.l
Zuletzt geändert von Mr_Snede am Donnerstag 19. Oktober 2006, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Donnerstag 19. Oktober 2006, 17:18

Mr_Snede hat geschrieben:Und die meisten Webhoster lassen sich eine Datenbank bezahlen.l

Jain! Wenn du schon Python hast, hast du i.d.R. eh MySQL dabei!

siehe: [wiki]Python Webspace[/wiki]

Wenn es mal was mit SQLAlchemy wird, dann könnte man auch SQLite nehmen...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Mr_Snede
User
Beiträge: 387
Registriert: Sonntag 8. Februar 2004, 16:02
Wohnort: D-Dorf, Bo

Beitragvon Mr_Snede » Donnerstag 19. Oktober 2006, 17:32

Genau die sind mir alle zu teuer - ich will billig billig ;-)

Ich habe für meine Seiten bisher entweder alles von hand geschrieben (ist mit eigenen Codevorlagen garnicht so wild) oder halt Dokuwiki benutzt.
Aber ehrlich gesagt geht mir das ganze dynamische generierte Gezippel mittlerweile auf den Senkel.
Deswegen bastel ich mit EnTeQuAk an einer Lösung, die statisches html erzeugt. (dafür bekommt man Webspace hinterher geworfen)
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Freitag 3. November 2006, 11:55

EnTeQuAk hat geschrieben:Erstmal ist ja der WSGI Umbau im Gange (zumindest laut deinem Trac).

Dank, blinx alias Benny haben wir nun ein Trac, was wir auch wirklich benutzten :)

Schau mal hier:
http://pylucid.net/trac/roadmap

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]