Darstellungsfrage; html-tabelle mit py

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
janah
User
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 13:51
Wohnort: DD

Darstellungsfrage; html-tabelle mit py

Beitragvon janah » Dienstag 17. Oktober 2006, 14:01

Hi,

ich hab ein py-script, welches mir ein paar Dinge aus Dateien rausliesst und in einem html ueber den Browser darstellt.
Nun wuerde ich gerne, dass das alles ein bisschen besser aussieht:
- Zeilenumbruch in einer Zelle (=die ganze Tabelle wird dadurch schmaler)
- die Spaltenueberschriften immer sichtbar, wenn man scrollt (=man sieht immer schnell, welche Ueberschrift die einzelne Zelle hat)

Ich hab schon mal gehoert, dass das wohl mit java-script ging, aber geht das auch wie mit py?

Danke,
Jana.
Benutzeravatar
Blattlaus
User
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 08:55

Beitragvon Blattlaus » Dienstag 17. Oktober 2006, 14:17

Das hat nichts mit Python zu tun, sondern mit HTML.

zu 1) <br/> macht einen umbruch
zu 2) <tr style="position: fixed;">...</tr>
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Dienstag 17. Oktober 2006, 14:21

zu 1) Das mit dem Zeilenumbruch würde ich lassen, weil du auch die Semantik des Inhalts veränderst, obwohl du die Darstellung ändern willst. Eine Möglichkeit wären feste Spaltenbreiten per CSS.

zu 2) Eine gängige Alternative, die kein JavaScript erfordert (was nicht immer aktiviert ist, insbesondere aus Sicherheitsgründen), ist die, die Spaltentitel alle X Zeilen zu wiederholen.
janah
User
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 13:51
Wohnort: DD

Beitragvon janah » Dienstag 17. Oktober 2006, 14:58

Y0Gi hat geschrieben:zu 1) Das mit dem Zeilenumbruch würde ich lassen, weil du auch die Semantik des Inhalts veränderst, obwohl du die Darstellung ändern willst. Eine Möglichkeit wären feste Spaltenbreiten per CSS.

Denke ich auch. Weil ich dann in mein printRow viele if's reinbauen muesste nur wegen jeder Zelle :( ...
(verhaelt sich genau so, wenn ich Zeilen spare, indem ich immer wieder ein spezielles define aufrufen wuerde)

Y0Gi hat geschrieben:zu 2) Eine gängige Alternative, die kein JavaScript erfordert (was nicht immer aktiviert ist, insbesondere aus Sicherheitsgründen), ist die, die Spaltentitel alle X Zeilen zu wiederholen.

Na das is halt auch eher schlechter Code ... das Browserfenster is ja auch nich gerade immer 10? Zellen gross :( ...


Aber danke fuer die schnellen Antworten ;)
Jana.
Benutzeravatar
tiax
User
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 23. Juli 2005, 17:28
Kontaktdaten:

Beitragvon tiax » Dienstag 17. Oktober 2006, 15:10

Man kann die Überschrift auch mit CSS immer an der gleichen Stelle halten:

Code: Alles auswählen

#header {
 position: fixed; top: 0em;
}
Ne invoces expellere non possis
xmpp:florian@florianheinle.de
Y0Gi
User
Beiträge: 1454
Registriert: Freitag 22. September 2006, 23:05
Wohnort: ja

Beitragvon Y0Gi » Dienstag 17. Oktober 2006, 15:17

janah hat geschrieben:Na das is halt auch eher schlechter Code ... das Browserfenster is ja auch nich gerade immer 10? Zellen gross :( ...

Nö, "schlechter Code" ist das nicht. Laut Studien macht es den Benutzern gar nichts aus etwas zu Scrollen, und wenn du das alle 15-30 Zeilen machst (wie z.B. auch phpMyAdmin so etwas macht/kann), ist das in jedem Fall deutlich besser als eine Lösung mit JavaScript und für das Layout ungefährlicher (und deutlich wartungsärmer) als eine Lösung mit CSS und 'fixed' (womit übrigens der IE so seine Probleme hat).

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]