ZODB und WSGI

Django, Flask, Bottle, WSGI, CGI…
Antworten
Benutzeravatar
keppla
User
Beiträge: 483
Registriert: Montag 31. Oktober 2005, 00:12

Sonntag 15. Oktober 2006, 15:29

Hallo Forum!

Ich spiele gerade mit dem Gedanken, eine WSGI-Anwendung zu schreiben, und als Persistenzmechanismus ZODB zu nehmen.
Ich habe also am Anfang meines Skriptes etwa soetwas stehen

Code: Alles auswählen

import ZODB
import ZODB.FileStorage
db = ZODB.DB(
    ZODB.FileStorage.FileStorage(filename)
)
root = db.open().root()
Wenn ich hier WSGI nicht falsch verstanden habe (bitte um Korrektur, wenn doch) wird hier bei jedem Aufruf des Skriptes die Datenbank "neugestartet". Das klingt irgendwie recht ineffizient.
Gibt es da eine bessere Möglichkeit? Oder verstehe ich da was falsch?
Antworten