DateTime() + 1 Jahr

Django, Flask, Bottle, WSGI, CGI…
Antworten
7crystal7
User
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 26. Mai 2006, 18:50

Freitag 13. Oktober 2006, 11:56

Hi Leute,

ich möchte ein DateTime Object das die heutige Zeit nimmt, also erstellt mit DateTime() nur das ganze jetzt mit genau einem Jahr mehr, wie bekomm ich das hin?

Danke
Babsi
Crush
User
Beiträge: 44
Registriert: Montag 1. Mai 2006, 11:32

Freitag 13. Oktober 2006, 12:09

hi 7crystal7

das könnte so gehen:

Code: Alles auswählen

>>> import time
>>> import datetime
>>> heute = time.localtime()[0:5]
>>> print heute
(2006, 10, 13, 13, 6)
>>> in_einem_jahr = datetime.datetime((heute[0] + 1), *heute[1:5])
>>> print in_einem_jahr
2007-10-13 13:06:00
>>> in_einem_jahr
datetime.datetime(2007, 10, 13, 13, 6)
>>>
mit "help(time)" bzw. "help(datetime)" (und anderen Anwendungen von "help(...)") erhälst du noch genauere Informationen zu den Modulen time und datetime.

Gruss Crush
7crystal7
User
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 26. Mai 2006, 18:50

Freitag 13. Oktober 2006, 12:15

ich hab's jetzt mal rein mit der Zope api so gemacht, scheint auch zu funktionieren:

Code: Alles auswählen

from DateTime.DateTime import DateTime
heuteInEinemJahr = DateTime()
heuteInEinemJahr._year = DateTime().year()+1
print heuteInEinemJahr

Danke für Deine Lösung!

Lg
Babsi
Crush
User
Beiträge: 44
Registriert: Montag 1. Mai 2006, 11:32

Freitag 13. Oktober 2006, 12:21

achso, das Zope "DateTime" ist natürlich nicht dasselbe wie das Python Modul "datetime". Das habe ich nicht gesehen ... :wink:

aber du hast dir ja gerade selbst noch eine Lösung paratgelegt. :)

Gruss Crush
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 13. Oktober 2006, 13:32

Crush hat geschrieben:achso, das Zope "DateTime" ist natürlich nicht dasselbe wie das Python Modul "datetime". Das habe ich nicht gesehen ... :wink:
Wow, ist das echt so??? Was macht das für einen Sinn? Wäre ja dann kein Wunder, wenn Leute sagen, das Zope nicht wirklich Python ist...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
7crystal7
User
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 26. Mai 2006, 18:50

Freitag 13. Oktober 2006, 13:35

nein das ist nicht so, Zope hat dafür eine eigene DateTime Klasse, aus welchem Grund auch immer :-)

Gruß
Danke
Babsi
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 13. Oktober 2006, 13:40

Verstehe ich jetzt nicht so ganz... Dann hat Zope eine eigene DateTime Klasse, die die selbe ist wie datetime von Python selbst?

Warum doppelt?

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
7crystal7
User
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 26. Mai 2006, 18:50

Freitag 13. Oktober 2006, 13:43

hab mir gerade von einem kollegen erklären lassen das es zu zope anfängen in python noch keine datetime klasse gab, daher ist das so :-)

gruß
danke
babsi
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8483
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Freitag 13. Oktober 2006, 13:46

Das stimmt, diese gibt es erst seit Python 2.3... Dann ist es wohl pech, das man zwei Verschiedene Schreibweisen genommen hat :)

Ich würde dann vorschlagen, nicht DateTime, sondern datetime zu nehmen...

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
7crystal7
User
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 26. Mai 2006, 18:50

Freitag 13. Oktober 2006, 13:48

jo das ist etwas blöd, bei uns ist es zum Standard mutiert was ich auch etwas blöd finde aber gut, funktionieren tut's ja :)
Antworten