Zufaellige IP Adresse in Excel anzeigen

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Antworten
Zeroconf
User
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 13:34

Mittwoch 27. September 2006, 13:44

Guten Tag,

ich habe folgendes als Vorgabe erhalten:

Erstellen Sie zufaellig vergebene IP Adressen des gesamten Bereichs in eine Excel Tabelle. Die Sprache muss Python sein.
Danach ist mein Chef gegangen und ich stehe nun da mit meinem Talent und ohne jegliche Kenntnisse, bis auf den Ueberblick den ich mir seit gestern verschafft habe da.

Ich muss ganz ehrlich sagen, Python ist mir eine Stufe zu kompliziert, als das ich die Vorgabe in den naechsten Monaten erfuellen koennte.

Ich waere ueber Hilfestellung sehr dankbar.

MfG
N317V
User
Beiträge: 504
Registriert: Freitag 8. April 2005, 13:23
Wohnort: München

Mittwoch 27. September 2006, 14:30

Da solltest Du aber mal ganz dringend mit Deinem Lehr... äh... Chef drüber reden. Offenbar werden da Erwartungen an Dich gestellt, die Du nicht erfüllen kannst. Wohin darf man denn die Bewerbungen schicken? :twisted:
"Leider" hab ich schon einen Job und bin auch nicht freiberuflich tätig, sonst würde ich Euch gerne ein Angebot machen.
Es gibt für alles eine rationale Erklärung.
Außerdem gibt es eine irrationale.

Wie man Fragen richtig stellt
Zeroconf
User
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 13:34

Mittwoch 27. September 2006, 19:26

Guten Abend,

es tut mir leid Dir das mitteilen zu müssen, aber ich verstehen Deine Art von Humor gar nicht!

Ich sprach von Hilfestellung und nicht das Du mir den Codeschnippsel mailen sollst. Und so hilfbereit wie Du scheinbar bist, würden wir Dich auch nicht als "Freiberufler" einstellen.

Und so wie Dein Nick aussieht, bist Du noch nicht solange aus der Schule raus wie ich.

Desweiteren habe ich diese Aufgabe vorerst in Perl gelöst.

MfG
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Mittwoch 27. September 2006, 19:41

Zeroconf hat geschrieben:zufaellig vergebene IP Adressen des gesamten Bereichs in eine Excel Tabelle
Für zufällige Zahlen ist das Modul ``random`` zuständig.
Besonders interessant ist dafür die Funktion ``randrange()``.
Siehe: http://docs.python.org/lib/module-random.html

Wenn du hier im Forum nach "Excel" gesucht hättest, dann wären dir evt. die vielen Beiträge dazu aufgefallen. Hier zwei, die dich evt. weiter bringen könnten:
- http://www.python-forum.de/topic-5359.html
- http://www.python-forum.de/topic-6572.html

mfg
Gerold

PS: Schreib es lieber in Perl -- das ist weniger kompliziert. :lol:
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 27. September 2006, 19:46

Zeroconf hat geschrieben:es tut mir leid Dir das mitteilen zu müssen, aber ich verstehen Deine Art von Humor gar nicht!
Also ich schon. Es geht einfach darum, dass es sehr wie eine Hausaufgabe klang (die wir hier manchmal zum lösen bekommen) und zum lösen von Hausaufgaben sind wir nicht wirklich da. Hilfestellung ist eines, Programme für Hilfesuchende zu schrieben eine andere.
Stell dir vor, du nimmst einen Programmierjob an und delegierst dann die Aufgaben an die Leute hier im Forum. Du streichst dann das Geld ein für eine Leistung die du nicht geleistet hast.
Zeroconf hat geschrieben:Ich sprach von Hilfestellung und nicht das Du mir den Codeschnippsel mailen sollst. Und so hilfbereit wie Du scheinbar bist, würden wir Dich auch nicht als "Freiberufler" einstellen.
Naja, egal. Also der erste Schritt in Python wäre es eine Verbindung in COM zu Excel herzustellen.
Zeroconf hat geschrieben:Und so wie Dein Nick aussieht, bist Du noch nicht solange aus der Schule raus wie ich.
Über Nicks zu urteilen ist eine schlechte Idee. Ich werde manchmal gefragt ob ich Grieche bin, und hinter den Nicks verstecken sich die verschiedensten Leute, kompetent oder nicht, ohne das man das direkt am Nick ablesen kann.
Zeroconf hat geschrieben:Desweiteren habe ich diese Aufgabe vorerst in Perl gelöst.
Schön. Noch schönder wäre es wenn du die Aufgabenstellung damit erfüllt hättest. Aber so kannst du ja immerhin schon mal das Perl-Programm posten und es stufenweise in Python umschreiben, wobei wir dir auch helfen könnten, wenn Fragen auftauchen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Zeroconf
User
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 13:34

Mittwoch 27. September 2006, 19:57

Ich danke Dir Gerold.
N317V
User
Beiträge: 504
Registriert: Freitag 8. April 2005, 13:23
Wohnort: München

Donnerstag 28. September 2006, 09:25

Zeroconf hat geschrieben:es tut mir leid Dir das mitteilen zu müssen, aber ich verstehen Deine Art von Humor gar nicht!
Meinen Humor hat Dir Leonidas ja bereits erklärt.
Zeroconf hat geschrieben:Ich sprach von Hilfestellung und nicht das Du mir den Codeschnippsel mailen sollst. Und so hilfbereit wie Du scheinbar bist, würden wir Dich auch nicht als "Freiberufler" einstellen.
Nun Hilfestellung bedeutet in der Regel, dass man ein Problem schildert und jemand anderes einem einen Lösungsweg aufzeigt. Was in Deinem Fall nicht stimmt ist die "Granulation". Das Problem in Deinem Fall ist einfach mal die gesamte Aufgabe. Du machst Dir nicht mal Mühe ein Teilproblem zu isolieren. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten, was Du erwartet haben könntest: a) ein simples "Ja, klar helf ich Dir!". Mir ehrlich gesagt zu trivial, das hier im Forum zu erwähnen. b) Dass Dir jemand das komplette Problem löst, sprich: das Programm schreibt. Kommt überhaupt nicht in Frage.
Zeroconf hat geschrieben:Und so wie Dein Nick aussieht, bist Du noch nicht solange aus der Schule raus wie ich.
Hm... weil Du glaubst, dass es 1337 ist. Ist es aber nicht. Ganz unrecht hast Du aber nicht, ich hab tatsächlich grad ne Fortbildung gemacht, als ich diesen Nick verpasst bekam.
Zeroconf hat geschrieben:Desweiteren habe ich diese Aufgabe vorerst in Perl gelöst.
Ist ja zum Glück weniger kompliziert. :lol: Nö Du, sorry, aber es macht nach wie vor den Eindruck, dass irgendwer von Dir erwartet, dass Du Python lernst, Du aber keinen Bock hast. Und ich bin nach wie vor sicher, dass es jede Menge Leute gibt, die das gern tun.
Es gibt für alles eine rationale Erklärung.
Außerdem gibt es eine irrationale.

Wie man Fragen richtig stellt
Antworten