Compiler für Mac und Win?

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
Fox
User
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 22. September 2006, 21:13
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Sonntag 24. September 2006, 20:05

Und ich habe wieder eine Frage... :K nee Sry will nicht stören, aber gibt es Compiler (klar!!) mit denen man seinen Python-Code für Win als .exe und Mac 9ner und Mac X compilieren kann?
Ich benutzte Ubuntu zum coden würde aber gerne meine "Programme" auch unter anderen OS laufen lassen!
Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus!
Gruß ..::Fox::..

Edit: JAja, immer Google vorher benutzten:
hab was gefunden! leider muss ich mich erst mal einlkesen, das ding geht nur für Mac X und ich weiß nicth ob das Teil was taugt. Ich werde berichten!
http://svn.pythonmac.org/py2app/py2app/ ... index.html
Aber einfachere PRoggs wären mir lieber... Kennt jmd. n Compiler der unter Win läuft?
Zuletzt geändert von Fox am Sonntag 24. September 2006, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.
AGAINST ICQ! USE JABBER: visit cca.ath.cx
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Sonntag 24. September 2006, 20:08

also für die betriebssysteme gibt es auch python-versionen!
und wenn dus trotzdem kompilieren möchtest, kannst du für windows py2exe benutzen.
http://www.cs.unm.edu/~dlchao/flake/doom/
Fox
User
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 22. September 2006, 21:13
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Sonntag 24. September 2006, 20:11

reich werdes probiern! Danke...
Gruß Fox
AGAINST ICQ! USE JABBER: visit cca.ath.cx
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Sonntag 24. September 2006, 20:26

cxFreeze kann für eine ganze Reihe von OS binaries packen. Allerdings muß man python bereits auf diesen OS installiert haben und cxFreeze, sowie alle anderen Module, die Dein Programm so braucht, installiert haben. Homepage: http://www.python.net/crew/atuining/cx_Freeze/

Dann gibt es noch py2app für OSX, was Du ja schon gefunden hast. Ja, "das Teil taugt was" (mehr als die anderen Bündler, aber eben nur für OSX).

Und natürlich py2exe für Windows, aber der Link ist ja schon genannt.

Es gibt noch ein bißchen mehr - aber das ist was mir gerade so ein.

Gruß,
Christian
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Sonntag 24. September 2006, 20:31

dem text entnehme ich aber, dass fox annimmt, dass es python nur für linux gibt. das stimmt so nicht. auf www.python.org kann auch sich einer eine version für windows oder mac downloaden. normalerweise sollte man einfach erwarten, dass der user sich dort python downloadet.
http://www.cs.unm.edu/~dlchao/flake/doom/
Fox
User
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 22. September 2006, 21:13
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Sonntag 24. September 2006, 20:59

Ich weiß, dass es Python für Linux, sowie Mac oder Win gibt! Deshalb finde ich diese Sprache so toll, dass man ohne grosse Probleme es für alle OS hat... Z.B. Gajim (Programm zum chatten per jabber)
Ich wollte nur eine unabhängige .exe zum Test erstellen!^^
AGAINST ICQ! USE JABBER: visit cca.ath.cx
Benutzeravatar
DatenMetzgerX
User
Beiträge: 398
Registriert: Freitag 28. April 2006, 06:28
Wohnort: Zürich Seebach (CH)

Sonntag 24. September 2006, 21:15

für mac gibt es py2app
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Sonntag 24. September 2006, 21:26

DatenMetzgerX hat geschrieben:für mac gibt es py2app
Sehr witzig - das hatte auch fox schon in der Eingangsfrage festgestellt und ich habe mir erlaubt es gut zu finden ...
Boby666666
User
Beiträge: 57
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 10:53
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. Mai 2007, 14:27

Ich scheine wohl zu dumm zu sein, abe ich wollte auch mal eine .exe zum testen erstellen (Windowsrechner), aber keines der oben genannten Programme startet bei mir...

Was mache ich falsch oder woran kann es liegen???
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. Mai 2007, 15:42

Wie sieht dein Vorgehen aus? Die Programme laufen wenn dann nur in der Kommandozeile, also musst du uns schon die Fehlermeldungen sagen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Boby666666
User
Beiträge: 57
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 10:53
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. Mai 2007, 15:57

Das habe ich mir bald gedacht. Womit der Fehler schon klar wäre... Habe es so versucht auszuführen...

Aber worum gibt es denn keinen findigen Programmierer der eine einfache Grafische Oberfläche (GUI) dafür macht. Wo man einfach die Datei auswählt und gut ist?
Warum ist das alles so kompliziert?

Ich hatte gerade einen Compiler mit GUI, aber der macht nichts wenn man auf OK geht!

Ist das wirklich so schwer?
BlackJack

Donnerstag 3. Mai 2007, 16:10

Ist es wirklich so schwer das auf der Kommandozeile zu machen? Ich denke die, die das nicht hinbekommen können auch keine GUI dafür schreiben, und die die es hinbekommen sehen keinen Sinn darin, dafür extra eine GUI zu schreiben. ;-)
Boby666666
User
Beiträge: 57
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 10:53
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. Mai 2007, 16:30

Also ich denke, wenn ich mal eines Tages so weit bin werde ich das mal machen mit der GUI. Ich glaube mir werden sehr viele Leute dafür dankbar sein.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. Mai 2007, 16:32

Boby666666 hat geschrieben:Warum ist das alles so kompliziert?
Eben weil es so einfach ist, braucht man keine GUI. Man schreibt eine setup.py, führt ``python setup.py py2exe`` aus und fertig. Wo war hier die Schwierigkeit?

Wenn man für sowas eine GUI braucht, dann sollte man es sich überlegen, ob man wirklich programmieren will und nicht lieber bei Lego Robitics bleibt, wo man Kästchen zusammenklicken kann.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Boby666666
User
Beiträge: 57
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 10:53
Kontaktdaten:

Donnerstag 3. Mai 2007, 16:39

Mich würde mal interessieren warum hier alle so agressiv auf komfort reagieren. Es kann doch nicht zuviel verlangt sein eine einfach Auswahlmöglichkeit auf GUIbasis zu schaffen wo man seine 3-4 Einstellungsmöglichkeiten hat und dann alles super von selbst funktioniert. Bei beinahe jeder Sprache geht das...

Aber egal... Ich sehe schon euren nächsten Post:"Es kann genausowenig zuviel verlangt sein mal die paar Zeichen zu schreiben..."

Vergesst es und bleibt stur.
Antworten