Softwareverwaltungssystem

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Antworten

Sinnvoll

Ja, geht mir auch so
6
67%
Who cares ?
1
11%
CMS ?
2
22%
 
Abstimmungen insgesamt: 9
akIra
User
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 12:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Dienstag 22. Juli 2003, 10:54

Hola,
tja ihr kennt dit ja (sowohl als linutzer als auch als windowiane) hat man irgendwann ne Verzeichniss (meist sogar mehrere) in denen sich lauter bins, tars, zip´s, etc. befinden.

Dann hat man zwei Möglichkeiten, man merkt sich die Filenames, was ich nicht so kann, besonders bei a2setup.exe (?) oder man strukturiert, z.B. _Netzwerk, _Programming, undsoweiterundsofort. Das ist ziemlich anstregend und ist dennoch recht pauschal.

Meine Idee währe es ein CMS (eg. Zope) zu verwenden, und dort die FileInfo´s und Kategorisierung ablaufen zu lassen. Nach Vorbild der
Linux Software Maphttp://sunsite.lanet.lv/ftp/mirror/x2ft ... plate.html.
Die verwenden das LSM Format, eine Art Beschreibungsdatei.

Da ich das ntl. auch im Betrieb einsetzen will (zB. um Traffic zu sparen, caused by Multidownloads), sollte es möglich sein, mehrere Verzeichnisse lokal zu mounten, und sie auf Veränderungen zu prüfen (eg. 10 min), ist eine neue Datei existent (ohne LSM-Datei), kann er im CMS mit einem (?, wie im Wiki) markiert werden, und per Webinterface eine LSM-Datei erstellt werden. Diese LSM Dateien kann der Benutzer ntl. auch manuell erstellen.

Diese Informationen parst man dann und strukturieren sie im CMS wie man will, da man dann immer ein schönes 'Datei'-Objekt zu Verfügung hat.

Die Idee von mehreren Verzeichnissen gibt die Gegebenheit vor, dass mehrere Abteilungen bestehen, und die nicht auf einen 'Server' zu bringen sind :wink:

So, wat haltet ihr davon ?

Ciao,
Julius

PS: Ich habe die LSM-Spez. noch ein bissel verändert, example

Code: Alles auswählen

Begin3
Title: xxx
Version: N.N
Entered-date: TT-MM-[JJ]JJ
Description: xxx
Keywords: xxx,xxx,xxx...      
Author: xxx
Maintained-by: xxx
Filename: DATEINAME
Size: DATEIGRÖSSE (in Bytes)
Original-site: http://xxx
Alternate-site: http://xxx
Platforms: xxx,xxx,xxx...
Copying-policy: xxx
Reginfo: xxx || DATEINAME
MD5: MD5SUM
End
[i]...und ich glaube ich habe eine Zwei gesehen[/i]
Bugfix
User
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2003, 15:58

Dienstag 22. Juli 2003, 12:38

Ich finde die Idee ist sehr gut :) - gerade für Linux wäre das was feines, da es mir immer so geht das ich kaum Überblick über die Pakete habe.

Nur CMS ?? - Kann das jemand mal erläutern, hab davon noch Nada gehört :oops:
akIra
User
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 3. Dezember 2002, 12:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Dienstag 22. Juli 2003, 13:13

CMS = Content Management System, also ein System zur Verwaltung von Daten, oft mit http-Frontends

z.B. http://www.zope.org/

Muss man selbst mal gesehen haben, aber soetwas benutzen alle großen Websites. Ist ne bissel kompliziert zu intallieren, aber auch kein Beinbruch.
[i]...und ich glaube ich habe eine Zwei gesehen[/i]
Antworten