Zapfenhelfer

Code-Stücke können hier veröffentlicht werden.
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Zapfenhelfer

Beitragvon gerold » Montag 21. August 2006, 18:23

Hi!

Als ich noch in die Schule ging, mussten wir als Strafaufgabe ziemlich oft einen Zapfen rechnen. Es gab nicht so viele Taschenrechner die mit vielen Stellen klar gekommen sind. Das wusste unsere Lehrerin natürlich auch und hat uns immer Zapfen mit mindestens acht (später mit 14) Stellen aufgehalst.

Heute würde ich darüber lachen :lol: -- hätte zwar nichts dazugelernt -- aber der Zapfen wäre garantiert korrekt. :twisted:

Code: Alles auswählen

# Zapfenhelfer :-)

import decimal

decimal.getcontext().prec = 100
zahl = decimal.Decimal("12345678901234567890.123456789")

for i in range(2, 9 + 1):
    print "%40s x%i" % (zahl, i)
    zahl = zahl * i

for i in range(2, 9 + 1):
    print "%40s :%i" % (zahl, i)
    zahl = zahl / i
print "%40s" % zahl


[code=] 12345678901234567890.123456789 x2
24691357802469135780.246913578 x3
74074073407407407340.740740734 x4
296296293629629629362.962962936 x5
1481481468148148146814.814814680 x6
8888888808888888880888.888888080 x7
62222221662222222166222.222216560 x8
497777773297777777329777.777732480 x9
4479999959679999995967999.999592320 :2
2239999979839999997983999.999796160 :3
746666659946666665994666.666598720 :4
186666664986666666498666.666649680 :5
37333332997333333299733.333329936 :6
6222222166222222216622.222221656 :7
888888880888888888088.888888808 :8
111111110111111111011.111111101 :9
12345678901234567890.123456789[/code]

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Beitragvon CM » Dienstag 22. August 2006, 11:23

Hoi Gerold,

kannst Du uns unwissende Piefkes darüber aufklären, worum es hier geht? (Auch die Zahlen machen mir den Sinn den Ganzen nicht klar.)

Gruß,
Christian
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Dienstag 22. August 2006, 11:44

CM hat geschrieben:kannst Du uns [...] darüber aufklären, worum es hier geht?

Hi Christian!

Es handelt sich hier nur um eine, sich selbst kontrollierende Rechnungsabfolge.

Basiszahl * 2
Ergebnis * 3
Ergebnis * 4
[...]
Ergebnis * 9
Ergebnis / 2
Ergebnis / 3
[...]
Ergebnis / 9
= Basiszahl

[code=] 10 x2
= 20 x3
= 60 x4
= 240 x5
= 1200 x6
= 7200 x7
= 50400 x8
= 403200 x9
= 3628800 :2
= 1814400 :3
= 604800 :4
= 151200 :5
= 30240 :6
= 5040 :7
= 720 :8
= 90 :9
= 10[/code]

Das Ganze mussten wir natürlich handschriftlich auf einem Zettel rechnen. Außerdem wusste die Lehrerin schon nach einem kurzen Blick auf den Zapfen, ob wir beschissen haben, oder nicht.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Beitragvon CM » Dienstag 22. August 2006, 12:06

Ah, kapiert! Wird Zeit, daß ich mal wieder unter Kinder komme ...
Danke, Christian ("Zapfenrechnen" *undhiereinsmileydersichdiehandgegendenkopfhaut*)
Francesco
User
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 1. Dezember 2004, 12:35
Wohnort: Upper Austria

Beitragvon Francesco » Dienstag 22. August 2006, 13:43

Hi Gerold, ich bin ja auch "Ösi" genau wie Du.
Bei uns in OÖ hiess das immer "Turmrechnen".
Auch bei uns war das eine beliebte Strafaufgabe, ich hab das immer gerne
und auch freiwillig gemacht. Weiss auch nicht mehr warum. :)
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Beitragvon mawe » Dienstag 22. August 2006, 14:05

Francesco hat geschrieben:Hi Gerold, ich bin ja auch "Ösi" genau wie Du.

Na da muss ja irgendwo ein Nest sein :)

Ich kenn diese "Strafaufgabe" auch, allerdings weder als "Zapfenrechnen" noch als "Turmrechnen". Keine Ahnung wie wir dazu gesagt haben. War mir aber auch egal, ich musste das nie machen, weil ich damals immer sooo brav war (lang ist's her :)). Allerdings kann ich dafür bis heute nicht gscheit rechnen :D
Francesco
User
Beiträge: 824
Registriert: Mittwoch 1. Dezember 2004, 12:35
Wohnort: Upper Austria

Beitragvon Francesco » Dienstag 22. August 2006, 14:26

mawe hat geschrieben:
Francesco hat geschrieben:Hi Gerold, ich bin ja auch "Ösi" genau wie Du.

Na da muss ja irgendwo ein Nest sein :)

Ich kenn diese "Strafaufgabe" auch, allerdings weder als "Zapfenrechnen" noch als "Turmrechnen". Keine Ahnung wie wir dazu gesagt haben. War mir aber auch egal, ich musste das nie machen, weil ich damals immer sooo brav war (lang ist's her :)). Allerdings kann ich dafür bis heute nicht gscheit rechnen :D


Hallo mawe und Gerold,

kennt ihr auch noch den "Rechenmax"? Das von vielen gefürchtete Gerät
(ich habs geliebt, weil ich da Klassenbester war :oops:, weiss nicht warum), das aus 2 Rädern mit Zahlen bestand, um das 1x1 zu lernen?
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Telfs (Tirol)
Kontaktdaten:

Beitragvon gerold » Dienstag 22. August 2006, 14:44

Francesco hat geschrieben:kennt ihr auch noch den "Rechenmax"?

Hi Francesco!

Ich glaube nicht. Zumindest kann ich mich nicht mehr daran erinnern.

lg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs

Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
mawe
Python-Forum Veteran
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 29. September 2003, 17:18
Wohnort: Purkersdorf (bei Wien [Austria])

Beitragvon mawe » Dienstag 22. August 2006, 16:00

Rechenmax sagt mir auch nix. Vielleicht hab ich's aber auch verdrängt, wie gesagt, ich war im Rechnen nie gut, von "Klassenbester" ganz zu schweigen. Ich war eigentlich ... nie ... in irgendwas ... Klassenbester ... *snüff*
Ich geh jetzt weinen :cry:
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Beitragvon murph » Dienstag 22. August 2006, 18:00

was für nette strafarbeiten...
und hat die lehrerin die hand gegen die wand gehauen...(ist das brutal :-?)
bei mir nie, wir auch zu artig^^
jAN
User
Beiträge: 170
Registriert: Samstag 4. Juni 2005, 18:51
Wohnort: Großmehlra (in Thüringen)
Kontaktdaten:

Beitragvon jAN » Dienstag 22. August 2006, 18:24

bei uns gibts sowas net...^^
#adios.py
import os,sys
while 1: os.startfile(sys.argv[0])
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Re: Zapfenhelfer

Beitragvon Joghurt » Dienstag 22. August 2006, 20:30

gerold hat geschrieben:Das wusste unsere Lehrerin natürlich auch und hat uns immer Zapfen mit mindestens acht (später mit 14) Stellen aufgehalst.
Wo ist das Problem? Einfach in Teilprobleme zerlegen:

1234567890123456789 * 2 = ?

Code: Alles auswählen

1234567 * 2 = 2469134
8901234 * 2 =       17802468 (1 Stelle länger, als die 1 übertragen)
  56789 * 2 =              113578 (dito)

also --> 2469135780246913578.

Bei den Divisionsaufgaben dann einfach dir Ursprungszahl mit (9!/n!) multiplizieren, also bei /2 mit 9*8*7*6*5*4*3, bei /3 mit 9*8*7*6*5*4, etc.

Lerneffekt zwar auch = 0, dafür aber auch schneller fertig.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder