Python Lizenz nicht wiederverwendbar?!?!

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Python Lizenz nicht wiederverwendbar?!?!

Beitragvon jens » Montag 21. August 2006, 07:56

Die Open-Source-Initiative (OSI) macht bei ihren Aufräumarbeiten im Dschungel der Open-Source-Lizenzen Fortschritte. Das "License Proliferation Committee" legte jetzt einen ersten Entwurf einer neuen Ordnung für Open-Source-Lizenzen fest.

Weitere 24 Lizenzen wurden als nicht wiederverwendbar eingestuft, darunter ... die Python-Lizenz ...

Golem Artikel: http://www.golem.de/showhigh2.php?file= ... .html?wort[]=Python-Lizenz

In der OSI Mail ist von "Python license (CNRI Python License)" und "Python Software Foundation License" die Rede. Warum diese beiden als nicht wiederverwendbar eingestuft wurden, steht da nicht speziell für die Lizenzen drin...

Weiß jemand mehr darüber???

EDIT:
Aus der Mail:
Non-reusable licenses

Licenses in this group are specific to their authors and cannot be
reused by others. Many, but not all, of these licenses fall into the
category of vanity licenses.


Da wir aber schon mal beim Thema sind. Die Python Lizenz hab ich mir nicht wirklich durchgelesen :) Was ist an der so speziell?

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd
Benutzeravatar
Gromit
User
Beiträge: 51
Registriert: Montag 8. Mai 2006, 19:07

Copyright

Beitragvon Gromit » Mittwoch 23. August 2006, 13:35

AFAIK sind die Copyright-Bestimmungen der Python-Lizenz das Problem. Für alles was unter der Python-Lizenz veröffentlicht wird, muß das Copyright bei der PSF liegen.

Genauers steht im FAQ: http://wiki.python.org/moin/PythonSoftw ... LicenseFaq
Benutzeravatar
jens
Moderator
Beiträge: 8458
Registriert: Dienstag 10. August 2004, 09:40
Wohnort: duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon jens » Mittwoch 23. August 2006, 13:44

Ich glaube es gibt zumindest noch einen Anlass dazu:

Martin hat geschrieben:Die Python Software Foundation empfiehlt schon seit mehreren Jahren,
die Python-Lizenz *nicht* für andere Software zu verwenden. Absatz 1
lautet

1. This LICENSE AGREEMENT is between the Python Software Foundation
("PSF"), and the Individual or Organization ("Licensee") accessing and
otherwise using this software ("Python") in source or binary form and
its associated documentation.

Wenn man also den Text unverändert übernimmt, schließt man einen
Vertrag zwischen der PSF und dem Lizenznehmer; wenn man nicht die
PSF selbst ist, hat man dazu gar kein Recht.

Der Text ist nicht so einfach zu ändern wie man vielleicht denkt
(sie auch Absatz 2); es ist besser, wenn man einen Lizenztext
nimmt, der dafür vorgesehen ist. Selbst wenn man den Text konsistent
ändert, ist die Lizenz nicht mehr von der OSI akzeptiert ("approved").

Ciao,
Martin
(PSF director)

aus: http://permalink.gmane.org/gmane.comp.p ... erman/5411

CMS in Python: http://www.pylucid.org
GitHub | Open HUB | Xing | Linked in
Bitcoins to: 1JEgSQepxGjdprNedC9tXQWLpS424AL8cd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder