variablen emulieren

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

variablen emulieren

Beitragvon murph » Samstag 12. August 2006, 20:41

hi!
wie kann man es anstellen, variablen zu emulieren?
also nicht wie math.pi, sondern auch, dass man sie selbst setzen kann?
(natürlich, dass das programm diese auch weiterverwendet)
//edit:
weitere anforderung:
sie müsste sich erst beim aufruf definieren xD
Benutzeravatar
HWK
User
Beiträge: 1295
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2006, 20:44

Beitragvon HWK » Samstag 12. August 2006, 21:02

Ich verstehe nicht ganz, was Du meinst. Kannst Du ein Beispiel geben?
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Beitragvon murph » Samstag 12. August 2006, 21:42

sagen wir mal, über eine internetverbindung werden daten ausgetauscht.
nun will der eine eine variable setzen, die an der anderen stelle ankommen soll, dh:
wenn es heißt: print my_var, kein Problem, aber wenn my_var = "etwasanders" eingegebn wird, soll das über die internetverbindung mitgeteilt werden.
sprich: das, was normalerweise der interpreter macht (zwischen setzen und ausgeben unterscheiden), will ich jetzt machen.
Benutzeravatar
Joghurt
User
Beiträge: 877
Registriert: Dienstag 15. Februar 2005, 15:07

Beitragvon Joghurt » Sonntag 13. August 2006, 01:00

Code: Alles auswählen

class Foo(object):
  def read_bar(self):
    return self._bar
  def set_bar(self, value):
    print "Setze bar auf",value
    self._bar = value
  bar = property(read_bar, set_bar)
  def __init__(self):
    self._bar = 42

a = Foo()
print a.bar
a.bar = 4711
print a.bar
Ansonsten sind __getattr__, __getattribute__ und __setattr__ das Stichwort.
Benutzeravatar
Michael Schneider
User
Beiträge: 566
Registriert: Samstag 8. April 2006, 12:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Michael Schneider » Sonntag 13. August 2006, 07:38

Hi murph,

vielleicht hilft Dir eine wrapper-Klasse weiter? Wenn Du statt von einer Klasse von einem Typ ableiten möchtest (scheint mir so), hilft Dir vielleicht das Python Cookbook weiter: http://aspn.activestate.com/ASPN/Cookbook/Python/Recipe/52295

Grüße,
Michael
Diese Nachricht zersört sich in 5 Sekunden selbst ...
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Beitragvon murph » Sonntag 13. August 2006, 13:46

genau so etwas wie joghurt gelierfert hat, brauchte ich!
THX!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot]