Verschlüsslungs- entschlüsslungs Programm

Du hast eine Idee für ein Projekt?
Antworten
Malle
User
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 11. August 2006, 19:04
Wohnort: Coswig
Kontaktdaten:

Samstag 12. August 2006, 16:45

Ich hatte vor kurzen so eine Idee für ein Programm, was Text Nachrichten ver und Entschlüsseln kann.
Der Grundgedanke dazu ist vollgender:
mind. 2 Personen haben das Programm
Person A lässt sich eine Nachricht Codieren und schickt sie dann an Person B. Diese lässt sich das dann wieder entschlüsseln und kann sie so lesen.
Wenn jemand lust hat an so was mitzuarbeiten kann er ja mal seine Ideen, strings o.ä. hier Posten.
Benutzeravatar
newone_XXV.
User
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 20. Juni 2006, 15:03
Wohnort: Direkt vor meinem PC
Kontaktdaten:

Samstag 12. August 2006, 18:28

Lust hätte ich schon aber leider keine Zeit... :( Aber eine Idee hab ich schon: Vielleicht könntest Du das Senden und empfangen des verschlüsselten Textes mit dem simplemail.py erledigen... Nur so eine Idee die mir gerade gekommen ist... Aber die hast Du bestimmt auch schon gehabt :wink:
pyStyler
User
Beiträge: 311
Registriert: Montag 12. Juni 2006, 14:24

Samstag 12. August 2006, 18:44

meinst Du vielleicht sowas hier.
http://www.python-forum.de/topic-5224.html
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Samstag 12. August 2006, 19:32

also davon gibt es sehr viele verschlüsselungsprogramme.
du musst dir vorher im klaren sein, dass du das nur für dich machst,
ein programm zum verschlüsseln gibt es bereits im forum,
allerdings mpsstest du du dafür daten gesichert austauschen.
solange du nur mit einem einfachen kennwort verschlüsselst,
ist das ganze allerdings leichter zu knacken.
nun gibt es unterschiedliche algorythmen...
ein guter einstieg in die unterschiedlichen möglichkeiten ist auf http://www.informatik.uni-bremen.de/~ei ... o/referat/
zu finden.
falls du nur auf nutzen ausbist, kannst du aescrypt benutzen ;)
http://www.cs.unm.edu/~dlchao/flake/doom/
Benutzeravatar
DatenMetzgerX
User
Beiträge: 398
Registriert: Freitag 28. April 2006, 06:28
Wohnort: Zürich Seebach (CH)

Samstag 12. August 2006, 21:55

benutze pycrypto in verbindung mit ezpycrypto (heissen irgend wie so ;))
Benutzeravatar
Michael Schneider
User
Beiträge: 567
Registriert: Samstag 8. April 2006, 12:31
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Sonntag 13. August 2006, 08:10

Hallo,

ich habe mal einen einfachen Verschlüsselungsalgorithmus geschrieben, der auf die Zeichen des Textes eine Zufallszahl addiert und die Ergebnisse mit MOD auf den Rest reduziert. Der seed (Initialwert des Zufallsgenerators) berechnete sich dabei aus dem Kennwort. Der Algorithmus war aber weder schnell noch sicher (die Anzahl der seeds sind begrenzt und wenn man den Algo gennt...).

Wenn ich heute nochmal einen Algorithmus für ein Verschlüsselungsprogramm schreiben würde, dann folgenden:
Ich benutze zwei gängige 128-Bit Verschlüsselungen (zwei Kennwörter). Die erste bestimmt die Kodierung des Textes und mit der zweiten werden die Zeichen des Textes untereinander vermischt.

Grüße,
Michael
Zuletzt geändert von Michael Schneider am Sonntag 13. August 2006, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Nachricht zersört sich in 5 Sekunden selbst ...
Benutzeravatar
DatenMetzgerX
User
Beiträge: 398
Registriert: Freitag 28. April 2006, 06:28
Wohnort: Zürich Seebach (CH)

Sonntag 13. August 2006, 09:54

Noch ein tipp. Packe den Text vor dem verschlüsseln in ein archiv, das macht das ganze für hacker schwieriger. Grund -->> Das entschlüsselte ist noch immer nicht klartext und nur schwer zu erkennen
BlackJack

Sonntag 13. August 2006, 10:34

Etwas genauer meinst Du wahrscheinlich der Text sollte vorher komprimiert werden. Archive sind nicht per se komprimiert, siehe tar-Archive.
Malle
User
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 11. August 2006, 19:04
Wohnort: Coswig
Kontaktdaten:

Sonntag 13. August 2006, 20:15

OK so weit hatte ich da noch gar nicht gedacht :oops: .
Anscheinend muss ich mich doch erst mal genauer mit dem Thmea befassen.
ps: simplemail.py??? irgendwie höre ich zum ersten mal davon
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Sonntag 13. August 2006, 20:19

ist hier im forum auch schon drüber gesprochen worden -->sufu
http://www.cs.unm.edu/~dlchao/flake/doom/
Malle
User
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 11. August 2006, 19:04
Wohnort: Coswig
Kontaktdaten:

Sonntag 13. August 2006, 20:51

Ok, danke hab ich wohl völlig übersehen. Und der erste link zudem skript ist schon fasst perfeckt. ich würde dort ja auch antworten aber irgendwie kommt da immer nur website do not respont.
Antworten