Schlanken Bittorrent Client

Alles, was nicht direkt mit Python-Problemen zu tun hat. Dies ist auch der perfekte Platz für Jobangebote.
Antworten
pyStyler
User
Beiträge: 311
Registriert: Montag 12. Juni 2006, 14:24

Donnerstag 20. Juli 2006, 13:45

hallo,
suche einen Schlanken Opensource Bittorrent Client.

Danke&Gruss
pyStyler
querdenker
User
Beiträge: 424
Registriert: Montag 28. Juli 2003, 16:19
Wohnort: /dev/reality

Donnerstag 20. Juli 2006, 14:00

nimm den original torrent-client!

mfg, querdenker
Tafkadasom2k5
User
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 09:32

Mittwoch 26. Juli 2006, 09:39

Schlank und klein?

µTorrent

Es gibt kein so kleines und so extrem intelligentes und schnelles Torrent-Proggi, (und glaube mir, ich hab schon einige durch ;) )

Man braucht es nich zu installieren:
Die Exe-Date macht nen kleinen Registry-Eintrag und los gehts.
Löscht du die Exe, ist es wech. (Bis auf den Reg-Eintrag, OK...)

Es belegt knapp 4 MB Arbeitsspeicher (selbst nach 1-2 Tagen durchgängigem laufen) und höchstens 2% des Prozessors (auf Vollast!)...

Also µTorrent kann ich JEDEM nur wärmstens ans Herz legen!

Gr33tz
Tafkadasom2k5
Ich kam, ich sah, und ich ging einfach wieder...

Gott: "Nietzsche ist tot"
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Mittwoch 26. Juli 2006, 12:08

Tafkadasom2k5 hat geschrieben:µTorrent
  • Freie Software: Nein
  • Open Source: Nein
Erfüllt also nicht die Anforderungen des OP, auch wenn das Programm zugegebenermaßen sehr gut ist.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Tafkadasom2k5
User
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 09:32

Mittwoch 26. Juli 2006, 12:17

Oh, ich hatte das "OpenSource" überlesen. :oops: :oops:

Es ist aber immerhin Non-Commercial. ;)
Ich kam, ich sah, und ich ging einfach wieder...

Gott: "Nietzsche ist tot"
asc
User
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 23. Juli 2006, 00:05
Wohnort: Wien.
Kontaktdaten:

Mittwoch 26. Juli 2006, 17:45

Zumindest unter Gentoo und NetBSD war und bin ich mit "bittorrent-curses", der auf ncurses aufbaut, zufrieden. Ich benutze ihn allerdings auch immer nur um gelegentlich mal ein ISO zu saugen oder so, meine Ansprüche sind also auch wirklich nicht hoch.
Es ist aber immerhin Non-Commercial.
Kann es sein, dass da mal wieder die Freiheit mit dem Freibier verwechselt wird? ;)
Antworten