wxpython unter suse10.1 installieren

Probleme bei der Installation?
rogen
User
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 29. März 2005, 17:45
Wohnort: neustift
Kontaktdaten:

wxpython unter suse10.1 installieren

Beitragvon rogen » Donnerstag 13. Juli 2006, 17:25

wie kann ich am schnellsten wxpython auf suse10.1 installieren

keine rpm die ich gefunden haben hat funktioniert .

mfg

gerhard rogen
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Beitragvon CM » Donnerstag 13. Juli 2006, 20:13

Hoi Gerhard,

suche mal nach "python-wxGTK" in YAST. Das sollte eigentlich auf Deiner CD/DVD sein - oder unter den gängigen RPM-Seiten.
Es sollte auf jeden Fall vorhanden sein. Siehe:
http://www.novell.com/products/linuxpac ... wxgtk.html

Ansonsten: Wo liegt das Problem? Irgendwelche Fehlermeldungen? Ggf. auch wxPython-Mailingliste um Rat fragen ...

Gruß,
Christian
rogen
User
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 29. März 2005, 17:45
Wohnort: neustift
Kontaktdaten:

Beitragvon rogen » Freitag 14. Juli 2006, 13:35

leider finde ich es auf meiner dvd nicht ( unter yast natürlich )
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Beitragvon CM » Montag 17. Juli 2006, 15:35

Hoi rogen,

mir dämmert was. Aber zuvor: Bei mir reicht es "wx" zu in YAST/SoftwareManagement (weiß nicht, wie das heißt, wenn deutschsprachiger Support eingestellt ist) zu suchen, wenn nur nach dem Namen gesucht wird.

Wenn es dann wirklich nicht kommt: Wird die DVD korrekt erkannt??? Werden in YAST vielleicht nur bereits installierte Pakete und Pakete von externen (web) Resourcen angezeigt? In dem Fall hast Du drei Möglichkeiten:
1. DVD als Quelle löschen und neu anlegen. Und wenn das nicht funktioniert:
2. CDs als Quelle definieren und CD Nr. 1 anlegen. Und wenn das nicht funktioniert:
3. Ein temporäres Verzeichnis anlegen und Symlinks zur DVD erstellen. Dabei darauf achten, daß Du für alle fünf CDs auf media1 verweist und dann dieses Verzeichnis in YAST als Quelle definieren.

Das ist wirklich saublöd, daß YAST oft nicht richtig funktioniert und dann die Fehlersuche derart erschwert. Unter anderen Distros hatte ich nicht derartige Probleme (aber andere ;-) ), aber hier im Institut bin ich etwas zu SuSE gezwungen und daher habe ich alle drei Fälle bereits kennengelernt. Leider weiß ich nicht, was zu welchem Fehler führt und wann welche der drei Lösungen opportun ist.

Wenn das rpm wirklich nicht auf der DVD ist (das kannst du natürlich erst einmal per Hand rausfinden), vielleicht bei Novell beschweren? Schließlich ist es ja im Lieferumfang versprochen ... (Ich selber habe noch 10.0 als aktuellste Version und werde erst einmal nirgendwo upgraden.)

Tja, und wenn alle Stricke reißen: Von Source installieren - aber das würde ich mir fürs Erste verkeifen, weil reichlich umständlich (ist natürlich nur meine Meinung).

Gruß,
Christian
Zuletzt geändert von CM am Dienstag 18. Juli 2006, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Beitragvon CM » Montag 17. Juli 2006, 15:40

PS Ich sein blöd:
Egal, wo das Problem liegt. Schau einfach im Netz, z.B. hier:
http://rpmfind.net/linux/rpm2html/searc ... thon-wxGTK

Ich hoffe, Du kannst mit Deiner DVD, dann wenigstens die dependencies aufdröseln.

Viel Erfolg!
Christian
Benutzeravatar
Rebecca
User
Beiträge: 1662
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 12:28
Wohnort: DN, Heimat: HB
Kontaktdaten:

Beitragvon Rebecca » Montag 17. Juli 2006, 15:47

Falls es an Yast liegt und das rpm auf der DVD vorhanden ist, kannste es ja auch per Hand runterkopieren und mit rpm installieren. Ich persoenlich hoere jetzt zum ersten Mal, das Yast sowas Dummes macht...
rogen
User
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 29. März 2005, 17:45
Wohnort: neustift
Kontaktdaten:

gefunden aber.

Beitragvon rogen » Dienstag 18. Juli 2006, 08:28

wenn ich es per hand " rpm -i python-wx* "
installieren will kommt die fehlermedlung

error: Failed dependencies:
libwx_gtk2u_gl-2.6.so.0 is needed by python-wxGTK-2.6.2.1-20.i586
linux:/media/SU1010_001/suse/i586 #


welches paket muss ich nachinstallieren ?

mfg

gerhad rogen
CM
User
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 29. August 2004, 19:47
Kontaktdaten:

Beitragvon CM » Dienstag 18. Juli 2006, 08:44

Hoi,

es handelt sich um "wxGTK-gl" - sagt mir mein YAST. Aber das ist im Grunde, was ich befürchtet habe: Du kannst zwar RPMs installieren - aber die Aufgabe von YAST, nämlich die dependencies aufzulösen, müßtest Du nun auch per Hand erledigen. Und das ist auf Dauer sehr unbefriedigend.

Nochmal meine Frage: Wird die DVD korrekt erkannt? Werden alle enthaltenen Pakete (nicht nur die bereits installierten) aufgelistet? Falls nicht: Hast Du mal meine Punkte 1-3 probiert? Ansonsten: Deine Kundennummer in die Hand und bei Novell anrufen oder in einem SuSE-Forum nachfragen.

Tut mir leid, aber ich bin mit meinem Latein am Ende. Hat sonst jemand eine Idee?

Gruß,
Christian
rogen
User
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 29. März 2005, 17:45
Wohnort: neustift
Kontaktdaten:

Beitragvon rogen » Dienstag 18. Juli 2006, 09:27

ich habe gesehen dass ich noch opensuse10.1 hatte
nach einer aktualisierung hat er jetzt python-wx..
gefunden

super danke für die hilfe

mfg

gerhard rogen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder