py2exe installieren und benutzen

Probleme bei der Installation?
Antworten
Valnar
User
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 1. Juli 2006, 12:31
Wohnort: Trier

Montag 3. Juli 2006, 22:26

also ich habe mir py2exe runtergeladne und installiert.
Nur WIE kann ich die Dateien verschlüsseln???
oder habe ich das Falsch installiert?


hab die boardsuche und google beunutz aber es gibt da soo viel...
da kann ich nit alles durchgugen ob es dat richtige ist. sorry im vorraus
Die Schrebfehler sind absicht und dienen der Belustigung.
murph
User
Beiträge: 622
Registriert: Freitag 14. April 2006, 19:23
Kontaktdaten:

Dienstag 4. Juli 2006, 01:01

aber hier im forum die sufu funktioniert sehr gut! genau dein thema wurde, seid ich hier im forum drin bin, ein oder zweimal besprochen.
also bitte die sufu hier im forum, das sollte auch schnell gehen.
Valnar
User
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 1. Juli 2006, 12:31
Wohnort: Trier

Dienstag 4. Juli 2006, 07:23

Valnar hat geschrieben:hab die boardsuche und google beunutz aber es gibt da soo viel...
da kann ich nit alles durchgugen ob es dat richtige ist. sorry im vorraus
Ja wen man " py2exe installieren und benutzen " eingibt kommen bei mir 2 Seiten dabei raus!
Die Schrebfehler sind absicht und dienen der Belustigung.
Benutzeravatar
DatenMetzgerX
User
Beiträge: 398
Registriert: Freitag 28. April 2006, 06:28
Wohnort: Zürich Seebach (CH)

Dienstag 4. Juli 2006, 08:03

dann sind es max 40 threads?

Du wartest seit 8:23 auf eine Antwort, wäre es nicht schneller gegangen die Sufu zu benutzen und die Threads durchzlesen?

Wir sollen dir helfen (haben aufwand) und du scheust den kleinen aufwand die threads durchzulesen....
Valnar
User
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 1. Juli 2006, 12:31
Wohnort: Trier

Dienstag 4. Juli 2006, 09:36

ich bin in der schule ;) eigentlich dürfte ich hier eifentlich garnicht drinnen sein.

ausserdem

40(Threads)*5(Posts je Thread)*10(Sätze je Posts) gibt laut Python 2000 Sätze. ;)

Naja wenn ihr nicht wollt löscht den thread.
Oder schreibt mir per PM. Werde wohl eh nicht vor morgen wieder on sein...
Die Schrebfehler sind absicht und dienen der Belustigung.
Benutzeravatar
DatenMetzgerX
User
Beiträge: 398
Registriert: Freitag 28. April 2006, 06:28
Wohnort: Zürich Seebach (CH)

Dienstag 4. Juli 2006, 09:54

Dann schrenk deine Suche halt ein ;)
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 4. Juli 2006, 18:08

Valnar hat geschrieben:Nur WIE kann ich die Dateien verschlüsseln???
py2exe kann Daten nicht verschlüsseln. Zum Verschlüsseln nimmst du am besten ein OpenPGP-kompatibles Programm wie PGP oder GnuPG.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Andy
User
Beiträge: 196
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 20:12
Wohnort: aus dem hohen Norden....

Dienstag 4. Juli 2006, 18:24

@Leonidas

ähm, was ist jetzt mit Verschlüsselung gemeint?

Hab schon mit py2exe meine Erfahrung. Aber dass interessiert mich dann doch mal. Heißt dass, ich kann meinen Code noch bevor ich diesen mit py2exe umwandle, mit PGP und GnuPG kompilieren?? Und ist dies sicher? :wink:
Benutzeravatar
gerold
Python-Forum Veteran
Beiträge: 5555
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 22:04
Wohnort: Oberhofen im Inntal (Tirol)
Kontaktdaten:

Dienstag 4. Juli 2006, 18:49

Andy hat geschrieben:Heißt dass, ich kann meinen Code noch bevor ich diesen mit py2exe umwandle, mit PGP und GnuPG kompilieren?
Hi Andy!

Nein

mfg
Gerold
:-)
http://halvar.at | Kleiner Bascom AVR Kurs
Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Dienstag 4. Juli 2006, 19:51

Andy hat geschrieben:@Leonidas

ähm, was ist jetzt mit Verschlüsselung gemeint?
Valnar meinte
Valnar hat geschrieben:Nur WIE kann ich die Dateien verschlüsseln???
Daraufhin habe ich gesat, dass py2exe Dateien nicht verschlüsselt. Dazu ist py2exe ja auch gar nicht da.
Andy hat geschrieben:Heißt dass, ich kann meinen Code noch bevor ich diesen mit py2exe umwandle, mit PGP und GnuPG kompilieren?? Und ist dies sicher? :wink:
Nein, wenn du es mit OpenPGP verschlüsselt, kann es py2exe nicht lesen. Aber dafür ist die VGerschlüsselung zeimlich sicher und sicher ist auch, dass py2exe es nicht lesen können wird.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Valnar
User
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 1. Juli 2006, 12:31
Wohnort: Trier

Mittwoch 5. Juli 2006, 09:40

Ich habe mit verschlüsseln gemeint es in eine exe datei umzuwandeln^^
Naja auf eine gewisse weise wird es doch dadurch verschlüsselt ;)
Zuletzt geändert von Valnar am Mittwoch 5. Juli 2006, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
Die Schrebfehler sind absicht und dienen der Belustigung.
Andy
User
Beiträge: 196
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 20:12
Wohnort: aus dem hohen Norden....

Mittwoch 5. Juli 2006, 11:29

Valnar hat geschrieben:Ich habe mit verschlüsseln gemeint es in eine exe datei umzuwandeln^^
Naja auf eine gewisse weise wird es doch dadurch entschlüsselt ;)
Entschlüsselt??? - Ne, dass nun auch wieder net. :lol: Sonst könntest Du ja den Code Deiner EXE ohne weiteres im jeden Editor wieder lesbar machen.
Valnar
User
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 1. Juli 2006, 12:31
Wohnort: Trier

Mittwoch 5. Juli 2006, 11:34

Sollt bei deutschlandspeilen weniger trinken *:oops:*
Habs geändert...
Die Schrebfehler sind absicht und dienen der Belustigung.
pr0stAta
User
Beiträge: 271
Registriert: Freitag 17. September 2004, 11:49
Wohnort: Bremen

Dienstag 11. Juli 2006, 15:23

Also nochmal, was ist nun dein Problem?
Du willst mit py2exe dein Programm in eine exe Datei
"verwandeln"? Wenn ja, guck etwa auf
www.py2exe.org relativ weit unten. dort steht doch
alles ganz genau erklärt. Falls das nicht hilft, guck dir diesen Thread
bitte an:
http://www.python-forum.de/topic-2442.html
Besser als da, wird man wohl keine Erklärung finden :)
Antworten