Spieleprogrammierung

Wenn du dir nicht sicher bist, in welchem der anderen Foren du die Frage stellen sollst, dann bist du hier im Forum für allgemeine Fragen sicher richtig.
CrackPod
User
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 12:56

Freitag 30. Juni 2006, 13:08

Hallo,

ich recht neu bei Python. Da ich ein Spiel Programmieren wollte, wollte ich fragen, ob das mit Python realisierbar ist.
Was für ein Spiel?
Ihr kennt doch sicher Z oder? Das wollt ich neuschreiben, mit neuen Features und so, dass man es einfach installieren kann, ohne die DOSBOX oder DOSEMU und FREEDOS und allem was es so gibt, um dos zu emulieren.
Geht das, oder wäre Python ungeeignet, weils zu langsam ist? Sollte ich dann lieber C++ nehmen? Irgendwas größtenteils Plattformunabhängiges wäre mit am liebste.
(Wenn jetz jemand sagen will, dass ein Spiel zu beginn etwas gewagtes ist: Ich hab bereits Programmiererfahrung[zwar noch nich viel in Python aber in Java und PHP])

Danke für Antworten

Greetz
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 30. Juni 2006, 13:58

Zuerst mal: Ich kannte Z nicht, aber Wikipedia schon 8)

Als zweites: Ein SPiel zu Programmieren ist gewagt für den Einstieg *SCNR*

Dritens: Ja, das was du vor hast, geht mit Pygame ziemlich gut.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
CrackPod
User
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 12:56

Freitag 30. Juni 2006, 14:04

Also ist da der Resourcenverbauch nicht zu hoch, sodass das Spiel sehr langsam wird?

Wie alt bist du denn, wenn du z nich kennst? Also wenn du älter wie 20 bist, dann muss man das kennen :D

Greetz
Leonidas
Administrator
Beiträge: 16024
Registriert: Freitag 20. Juni 2003, 16:30
Kontaktdaten:

Freitag 30. Juni 2006, 14:17

CrackPod hat geschrieben:Also ist da der Resourcenverbauch nicht zu hoch, sodass das Spiel sehr langsam wird?
Pygame ist ein in C geschriebener Wrapper für die ebenso in C geschriebene Bibliothek SDL, daher ist Pygame eigentlich recht schnell.

Ein solches Spiel wie du planst hab ich, glaube ich auf der Pygame-Seite vor einiger Zeit schon mal gesehen.
My god, it's full of CARs! | Leonidasvoice vs Modvoice
Benutzeravatar
SigMA
User
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 4. April 2004, 13:27
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Sonntag 2. Juli 2006, 12:31

CrackPod hat geschrieben:ich recht neu bei Python.
Moin Yoda ;)
Netter Tipp. Wenn du noch keine Ahnung von Python hast lern es erstmal mit diversen Tuts zu schreiben. Direkt mit einem so großen Projekt wie "z" anzufangen ist Mord. Dann wirst du ganz schnell keine Lust mehr darauf haben oder schon an ganz simplen dingen scheitern!
CrackPod hat geschrieben: (Wenn jetz jemand sagen will, dass ein Spiel zu beginn etwas gewagtes ist: Ich hab bereits Programmiererfahrung[zwar noch nich viel in Python aber in Java und PHP])

Code: Alles auswählen

# ^^
JAVA != Python
PHP != ordentliche Programmiersprache
PHP ist nur für Webentwicklung und selbst dafür ist es zu schlecht^^ Java sollen ja einige Leute mögen jedoch ist es nicht wie Python!!

mfg
SigMA
Leichtdio.de - Das Kreativ-Blog
http://www.leichtdio.de
CrackPod
User
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 12:56

Sonntag 2. Juli 2006, 13:11

SigMA hat geschrieben:
CrackPod hat geschrieben:ich recht neu bei Python.
Moin Yoda ;)
Grias di Padawan :D
SigMA hat geschrieben:Netter Tipp. Wenn du noch keine Ahnung von Python hast lern es erstmal mit diversen Tuts zu schreiben. Direkt mit einem so großen Projekt wie "z" anzufangen ist Mord. Dann wirst du ganz schnell keine Lust mehr darauf haben oder schon an ganz simplen dingen scheitern!
Natürlich werd ich mir erstmal die Syntax usw von Python anschaun, bevor ich mit dem Spiel anfang, aber auch wenn ich mal nich weiterkomm, dann verlier ich nich so schnell den Mut :D *Außerdem gibts ja noch euch :roll:*
SigMA hat geschrieben:
CrackPod hat geschrieben: (Wenn jetz jemand sagen will, dass ein Spiel zu beginn etwas gewagtes ist: Ich hab bereits Programmiererfahrung[zwar noch nich viel in Python aber in Java und PHP])

Code: Alles auswählen

# ^^
JAVA != Python
PHP != ordentliche Programmiersprache
PHP ist nur für Webentwicklung und selbst dafür ist es zu schlecht^^ Java sollen ja einige Leute mögen jedoch ist es nicht wie Python!!
Das PHP für Webentwicklung is weiß ich :wink: zu schlecht würd ich nich sagen, dass es ist, aber einfach unsicher. Und langsam.^^
Java is ganz schick, aber das mit der Variablen Initialisierung halte ich für Schwachsinn...
Ansonsten is Java richtig gut...
Zuletzt geändert von CrackPod am Sonntag 2. Juli 2006, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
SigMA
User
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 4. April 2004, 13:27
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Sonntag 2. Juli 2006, 13:40

*g* ich wollte ja nicht schreiben "und dann nervst du uns mit deinen Anfragen" aber gut das du es schon sagst *gg*

Ne ganz ehrlich mal. Um sowas anzufangen brauchst du mindestens 1 Jahr Python praxis um was halbwegs gutes hinzubekommen! Kauf dir lieber ein Python Buch und dann lern es! ;)

SigMA
Leichtdio.de - Das Kreativ-Blog
http://www.leichtdio.de
BlackJack

Sonntag 2. Juli 2006, 14:14

Es geht nicht nur um die Syntax, sondern auch ein wenig um die Philosophie die hinter einer Sprache steckt. Wenn Du versuchst in Python wie in Java zu programmieren, oder auch umgekehrt, dann kämpfst Du am Ende mehr mit der jeweiligen Sprache und den Bibiotheken als mit dem Problem, das Du eigentlich lösen möchtest.
CrackPod
User
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 12:56

Sonntag 2. Juli 2006, 14:24

SigMA hat geschrieben:*g* ich wollte ja nicht schreiben "und dann nervst du uns mit deinen Anfragen" aber gut das du es schon sagst *gg*
Ach, ich glaub die Anfragen werden gar nich so viel werden ^^ Hab ja noch nen Kollegen im Team und das 4-Augen-Prinzip rockt :D
SigMA hat geschrieben:Ne ganz ehrlich mal. Um sowas anzufangen brauchst du mindestens 1 Jahr Python praxis um was halbwegs gutes hinzubekommen! Kauf dir lieber ein Python Buch und dann lern es! ;)
N Buch wird sicher noch in meinem Briefkasten lande. Aber ich denk mit anderen Programmiersprachen, als Grundlage, kann man gut mit Problemlösungen umgehen, was die Praxisdauer verringert :D
BlackJack hat geschrieben:Es geht nicht nur um die Syntax, sondern auch ein wenig um die Philosophie die hinter einer Sprache steckt. Wenn Du versuchst in Python wie in Java zu programmieren, oder auch umgekehrt, dann kämpfst Du am Ende mehr mit der jeweiligen Sprache und den Bibiotheken als mit dem Problem, das Du eigentlich lösen möchtest.
Wer sagt denn, dass ich Python wie Java Programmier? :D
Benutzeravatar
SigMA
User
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 4. April 2004, 13:27
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Sonntag 2. Juli 2006, 15:16

ich *meld*

Wenn du nur Java und PHP programmiert hast wird es nun mal zwangsweise automatisch an die Philosophie dieser Sprachen angelegt sein!

SigMA
Leichtdio.de - Das Kreativ-Blog
http://www.leichtdio.de
Valnar
User
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 1. Juli 2006, 12:31
Wohnort: Trier

Montag 3. Juli 2006, 18:38

Der Mensch entwickelt sich...
... er verändert sich...
... und entdeckt sich neu*
*Autor unbekannt hab ick mal irgendwo aufgeschnappt
Soll heissen: Was man nicht kann wird man erlernen müssen. auch die Philosophie

Ausserdem kenn ich Z und bin weit unter 20!!!
Die Schrebfehler sind absicht und dienen der Belustigung.
CrackPod
User
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 12:56

Montag 3. Juli 2006, 19:06

Valnar hat geschrieben:Ausserdem kenn ich Z und bin weit unter 20!!!
Hab auch nie gesagt, dass jüngere das Spiel nich kenen dürfen oder es zwangsläufig nich tun...
Aber wenn man über 20 is und früher mal bisi gezockt hat, sollte mans kennen. War damals das non plus ultra schlecht hin...
Valnar
User
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 1. Juli 2006, 12:31
Wohnort: Trier

Montag 3. Juli 2006, 19:52

Wenn du es mal hinbekommst meld ich mich freiwillig fürs Testen!!!
Hoffe es ist genauso funny^^

P.S. habe Z sogar Orginal!
Die Schrebfehler sind absicht und dienen der Belustigung.
Benutzeravatar
SigMA
User
Beiträge: 181
Registriert: Sonntag 4. April 2004, 13:27
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Montag 3. Juli 2006, 19:55

Valnar hat geschrieben:Was man nicht kann wird man erlernen müssen. auch die Philosophie
Jep erlernen! Und ich erlerne die Architektur nicht wenn ich direkt ein Norman Foster Gebäude baue ;)

SigMA
Leichtdio.de - Das Kreativ-Blog
http://www.leichtdio.de
Valnar
User
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 1. Juli 2006, 12:31
Wohnort: Trier

Montag 3. Juli 2006, 20:25

Was ist den ein Norman Foster Gebäude????
Die Schrebfehler sind absicht und dienen der Belustigung.
Antworten